Autor:: Andrea Fischer


News

Abstimmen trotz geistiger Behinderung

Recht & Konsum Auch wer nicht urteilsfähig ist, soll das Stimmrecht haben. Das fordern die Interessenverbände der Behinderten. Sie berufen sich auf die UNO-Behindertenrechtskonvention. Mehr...

Selbstständige Mütter zahlen drauf

Freiberuflich tätige Frauen bekommen nicht nur weniger Mutterschaftsentschädigung als angestellte, sie fahren auch deutlich schlechter als dienstleistende Männer. Mehr...

Wenn das Gericht nicht hören will

Wer vor Gericht zieht, hat Anspruch auf eine mündliche Verhandlung. Im Sozialversicherungsprozess ist dies aber nicht vorgesehen. Wer auf seinem Recht beharrt, macht sich unbeliebt. Mehr...

Vorsorgen, falls die Psyche krank wird

Mit einer Patientenverfügung können psychisch kranke Menschen festlegen, wie sie in einer akuten Krankheitsphase behandelt werden möchten. Damit könnten Zwangsmassnahmen reduziert werden. Mehr...

Die Umverteilung stoppen

Viele Pensionskassen setzen bei den künftigen Renten den Rotstift an. Dies sei unumgänglich, damit die Versicherten die Rentner nicht mehr länger quersubventionieren müssten, sagen Experten. Mehr...

Interview

«Manche Psychiater haben nie davon gehört»

Recht & Konsum Die psychiatrische Patientenverfügung ist selbst für Fachleute ein Fremdwort. Laut der Psychiaterin Brigitt Steinegger hapert es auch mit den Kenntnissen über die rechtlichen Grundlagen. Mehr...

«Es braucht schon einen chronischen Konflikt»

Interview Das neue Urteil zeige, dass das Bundesgericht die Latte hoch ansetze für die Verweigerung der gemeinsamen elterlichen Sorge, sagt Rechtsprofessor Roland Fankhauser. Mehr...

«Neubauten-Verkäufer sollen sich nicht mehr von der Mängelhaftung befreien können»

Recht & Konsum Baurecht-Professor Hubert Stöckli plädiert für gesetzliche Bestimmungen, damit fehlbare Generalunternehmer besser belangt werden können. Mehr...

«Ich erwarte, dass Patienten ganzheitlicher begutachtet werden»

Interview Laut Bundesgericht gilt die bisherige Rechtsprechung zu Schmerzstörungen nicht mehr. Die Kehrtwende habe mehrere Gründe, sagt Rechtsexperte Thomas Gächter. Mehr...

«Arbeitgeber sollten eine Entschädigung zahlen müssen»

Das Konkurrenzverbot in der Kritik Interview Die gesetzliche Regelung führe in der Praxis zu stossenden Resultaten, sagt Arbeitsrechtsexperte Roger Rudolph. Mehr...

Hintergrund

Mobile Wahlkommissionen in Pflegeheimen

Recht & Konsum Mit verschiedenen Massnahmen garantiert Österreich, dass alle behinderten Bürgerinnen und Bürger wählen können. Mehr...

Auch Bagatelldelikte können Angestellte sofort den Job kosten

Recht & Konsum Je nach Gericht reicht eine gestohlene Flasche Billigwein für eine fristlose Entlassung. Auch das Schummeln bei der Arbeitszeit kann böse enden. Mehr...

Ohne Prüfung zum Berufsabschluss

Recht & Konsum Berufsleute ohne anerkannten Abschluss können sich ihre erworbenen Fähigkeiten anrechnen lassen. Die Validierung ist zwar erst für einzelne Berufe möglich, doch das Angebot wächst. Mehr...

Die Suche nach dem richtigen Spital

Recht & Konsum Wie man sich im Internet über die Qualität von Spitälern informieren kann – und was die Informationen taugen. Mehr...

Schimmel im Haus und am Rechtsstreit fast verzweifelt

Recht & Konsum Ernst Freund will Entschädigung für das, was er 2011 im Estrich seines neuen Hauses fand. 40'000 Franken sagte ihm eine Expertise zu – soviel betragen bisher die Streitkosten. Mehr...

Meinung

Auch die Behinderten-Lobby versagt

Analyse Warum es so langsam vorwärtsgeht, Menschen mit Beeinträchtigung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Mehr...

Coaching allein führt nicht zum Ziel

Kommentar Bei der Reintegration ­derjenigen, die bereits aus dem Arbeitsprozess ausgeschieden sind, kann die IV kaum Erfolge vorweisen. Mehr...

Falsches Wohlwollen

Arbeitszeugnisse müssen in erster Linie wahr sein. Das müssen sich die Arbeitgeber zu Herzen nehmen. Die Vorgaben nun zu ändern, ist aber nicht nötig. Das Problem liegt bei der Umsetzung. Mehr...

Service

Invalidenrente gestrichen – was dann?

Recht & Konsum Invaliden stehen nach der Aufhebung ihrer Rente meist alleine da. Unfallopfern geht es da besser. Mehr...

Teamsitzungen in der Freizeit: Muss ich teilnehmen?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Arbeit. Mehr...

Alter schützt nicht vor Rentenkürzung

Recht & Konsum Die Unfallversicherung streicht einem Versicherten wenige Jahre vor der Pensionierung die Rente. Rechtlich ist es zulässig. Mehr...

Was mit den Daten aus den Mitarbeitergesprächen geschieht

Recht & Konsum Protokolle von Mitarbeitergesprächen sind sensible Personendaten. Es stellen sich deshalb auch datenschutzrechtliche Fragen. Mehr...

Unfall vor dem Stellenwechsel: Wer zahlt den Lohn?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Arbeitsrecht. Mehr...


Abstimmen trotz geistiger Behinderung

Recht & Konsum Auch wer nicht urteilsfähig ist, soll das Stimmrecht haben. Das fordern die Interessenverbände der Behinderten. Sie berufen sich auf die UNO-Behindertenrechtskonvention. Mehr...

Selbstständige Mütter zahlen drauf

Freiberuflich tätige Frauen bekommen nicht nur weniger Mutterschaftsentschädigung als angestellte, sie fahren auch deutlich schlechter als dienstleistende Männer. Mehr...

Wenn das Gericht nicht hören will

Wer vor Gericht zieht, hat Anspruch auf eine mündliche Verhandlung. Im Sozialversicherungsprozess ist dies aber nicht vorgesehen. Wer auf seinem Recht beharrt, macht sich unbeliebt. Mehr...

Vorsorgen, falls die Psyche krank wird

Mit einer Patientenverfügung können psychisch kranke Menschen festlegen, wie sie in einer akuten Krankheitsphase behandelt werden möchten. Damit könnten Zwangsmassnahmen reduziert werden. Mehr...

Die Umverteilung stoppen

Viele Pensionskassen setzen bei den künftigen Renten den Rotstift an. Dies sei unumgänglich, damit die Versicherten die Rentner nicht mehr länger quersubventionieren müssten, sagen Experten. Mehr...

So wählt die IV ihre Gutachter aus

Wenige Ärzte beurteilen viele IV-Fälle – und entscheiden häufig zugunsten der Versicherung. Patientenanwälte sind empört. Mehr...

Arbeit im AHV-Alter – das muss man wissen

Bei den Sozialversicherungen ändert sich einiges für jene, die im Rentenalter weiterarbeiten. Mehr...

Das Arztgeheimnis ist nicht sakrosankt

Recht & Konsum Ärztinnen und Ärzte sind in manchen Fällen verpflichtet, die Behörden einzuschalten. Mehr...

Nur für einen oder doch für alle?

Recht & Konsum Die Trinkgeld-Frage führte zu einer intensiven Diskussion unter den Leserinnen und Lesern von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Mehr...

Schluss mit Erben nach Art der neuen Heimat

Recht & Konsum Davon profitieren auch Schweizer im Ausland: EU-Bürger, die im europäischen Ausland leben, dürfen künftig das Erbrecht wählen. Mehr...

Selbst Tippfehler können ins Geld gehen

Übers Internet eine Reise buchen ist einfach und bequem. Doch wehe dem, der einen Fehler macht: Eine Buchung zu ändern, ist oft mühsam. Mehr...

Ältere müssten gar nicht teurer sein

Die hohen Pensionskassenbeiträge seien ein Grund für die Probleme der Älteren auf dem Arbeitsmarkt, heisst es oft. Doch die Kassen hätten es in der Hand, einheitliche Beitragssätze für alle festzulegen. Mehr...

Für eine Rechnung 10 Franken Gebühr

Der Trend, für Papierrechnungen eine Gebühr zu verlangen, treibt mitunter wilde Blüten. Mehr...

Das Kapital gibts nur nach einer Anmeldefrist

Wer bei der Pensionierung lieber das Kapital statt einer Rente beziehen will, muss dies der Pensionskasse rechtzeitig melden. Nur wenige Vorsorgeeinrichtungen lassen danach noch eine Änderung zu. Mehr...

IV: Bundesgericht heftig kritisiert

Die Praxis, bei Schmerzen mit unklarer Ursache keine IV-Rente zu sprechen, sei unhaltbar, sagt ein Experte. Mehr...

«Manche Psychiater haben nie davon gehört»

Recht & Konsum Die psychiatrische Patientenverfügung ist selbst für Fachleute ein Fremdwort. Laut der Psychiaterin Brigitt Steinegger hapert es auch mit den Kenntnissen über die rechtlichen Grundlagen. Mehr...

«Es braucht schon einen chronischen Konflikt»

Interview Das neue Urteil zeige, dass das Bundesgericht die Latte hoch ansetze für die Verweigerung der gemeinsamen elterlichen Sorge, sagt Rechtsprofessor Roland Fankhauser. Mehr...

«Neubauten-Verkäufer sollen sich nicht mehr von der Mängelhaftung befreien können»

Recht & Konsum Baurecht-Professor Hubert Stöckli plädiert für gesetzliche Bestimmungen, damit fehlbare Generalunternehmer besser belangt werden können. Mehr...

«Ich erwarte, dass Patienten ganzheitlicher begutachtet werden»

Interview Laut Bundesgericht gilt die bisherige Rechtsprechung zu Schmerzstörungen nicht mehr. Die Kehrtwende habe mehrere Gründe, sagt Rechtsexperte Thomas Gächter. Mehr...

«Arbeitgeber sollten eine Entschädigung zahlen müssen»

Das Konkurrenzverbot in der Kritik Interview Die gesetzliche Regelung führe in der Praxis zu stossenden Resultaten, sagt Arbeitsrechtsexperte Roger Rudolph. Mehr...

«Geldgier wird den Angestellten eingeimpft»

Interview Früher kämpften Coiffeure und Kellnerinnen um ihren Lohn vor Arbeitsgericht. Heute forderten Banker vom Richter ihr Recht auf Boni ein, sagt Hans-Peter Egli, abtretender Leiter des Zürcher Arbeitsgerichts. Mehr...

«Autistische Mädchen fallen kaum auf»

Eine zu enge Vorstellung von Autismus sei der Grund, warum Mädchen oft nicht rechtzeitig eine Diagnose bekämen. Es braucht deshalb Änderungen in der Diagnostik, sagt Autismusexpertin Judith Gould. Mehr...

«Ein Pillenzwang kann zulässig sein»

Private Behindertenheime dürfen die Antibabypille zur Bedingung für Bewohnerinnen machen. Auch in staatlichen Einrichtungen sei eine solche Zwangsmassnahme nicht ausgeschlossen, sagt der Jurist Hardy Landolt. Mehr...

Mobile Wahlkommissionen in Pflegeheimen

Recht & Konsum Mit verschiedenen Massnahmen garantiert Österreich, dass alle behinderten Bürgerinnen und Bürger wählen können. Mehr...

Auch Bagatelldelikte können Angestellte sofort den Job kosten

Recht & Konsum Je nach Gericht reicht eine gestohlene Flasche Billigwein für eine fristlose Entlassung. Auch das Schummeln bei der Arbeitszeit kann böse enden. Mehr...

Ohne Prüfung zum Berufsabschluss

Recht & Konsum Berufsleute ohne anerkannten Abschluss können sich ihre erworbenen Fähigkeiten anrechnen lassen. Die Validierung ist zwar erst für einzelne Berufe möglich, doch das Angebot wächst. Mehr...

Die Suche nach dem richtigen Spital

Recht & Konsum Wie man sich im Internet über die Qualität von Spitälern informieren kann – und was die Informationen taugen. Mehr...

Schimmel im Haus und am Rechtsstreit fast verzweifelt

Recht & Konsum Ernst Freund will Entschädigung für das, was er 2011 im Estrich seines neuen Hauses fand. 40'000 Franken sagte ihm eine Expertise zu – soviel betragen bisher die Streitkosten. Mehr...

Wieso Partner füreinander zahlen müssen

Recht & Konsum Sozialämter bitten Konkubinatspartner zur Kasse: Ein gegenseitiger Beistand darf erwartet werden – wie in der Ehe, sagt das Bundesgericht. Mehr...

Strassenverkehrsamt erhält sensible Patientendaten

Recht & Konsum Autofahrer, die ihren Alkoholkonsum einem Arzt offenbaren, müssen mit Konsequenzen rechnen. Mehr...

Die IV benachteiligt Teilzeitangestellte

Recht & Konsum Eine umstrittene Methode zur Ermittlung der Invalidität stellt Teilzeit Arbeitende schlechter. Betroffen sind fast nur Frauen. Aus Kostengründen will der Bundesrat dies nicht ändern. Mehr...

Ältere können nicht mehr einfach so auf die Strasse gestellt werden

Bei langjährigen Angestellten haben Arbeitgeber eine erhöhte Fürsorgepflicht, sagt das Bundesgericht. Mehr...

Bei Schwangerschaft wehren sich Frauen eher

Das Gesetz verbietet es, Arbeitnehmende wegen ihres Geschlechts ungleich zu behandeln. Das gilt auch für das Anstellungsverfahren. Doch zu Klagen kommt es nur selten. Mehr...

Mediziner beharren auf Arztgeheimnis bei Piloten

Regelmässige psychiatrische Untersuchungen könnten helfen, psychische Probleme von Piloten rechtzeitig zu erkennen, sagen Ärzte. Eine Aufhebung der ärztlichen Schweigepflicht lehnen sie jedoch strikte ab. Mehr...

Dufte Schweizer

Abseits vom Mainstream gibt es im Parfümmarkt innovative Schweizer, die mit Erfolg eigene Düfte kreieren. Mehr...

Senioren in Zürcher Altersheimen fühlen sich geschröpft

Bereits zum zweiten Mal innert kurzer Zeit steigen die Kosten in städtischen Alterszentren. Zu spüren bekommen dies jene, die keinen Anspruch auf Ergänzungsleistungen haben. Mehr...

Nebenkosten: Hohe Nachforderungen erlaubt

Vermieter müssen die Akontozahlungen nicht den tatsächlichen Nebenkosten anpassen und setzen sie oft zu tief an. Das Nachsehen haben die Mieterinnen und Mieter: Sie wissen kaum, wie viel sie am Ende zahlen müssen. Mehr...

Self-Scanning: Das blüht Schummlern

Mit Stichproben kontrollieren Coop und Migros, ob Self-Scanning-Kunden ihre Einkäufe vollständig erfassen. Was geschieht, wenn ein Artikel ohne Bezahlung im Warenkorb landet? Mehr...

Auch die Behinderten-Lobby versagt

Analyse Warum es so langsam vorwärtsgeht, Menschen mit Beeinträchtigung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Mehr...

Coaching allein führt nicht zum Ziel

Kommentar Bei der Reintegration ­derjenigen, die bereits aus dem Arbeitsprozess ausgeschieden sind, kann die IV kaum Erfolge vorweisen. Mehr...

Falsches Wohlwollen

Arbeitszeugnisse müssen in erster Linie wahr sein. Das müssen sich die Arbeitgeber zu Herzen nehmen. Die Vorgaben nun zu ändern, ist aber nicht nötig. Das Problem liegt bei der Umsetzung. Mehr...

Invalidenrente gestrichen – was dann?

Recht & Konsum Invaliden stehen nach der Aufhebung ihrer Rente meist alleine da. Unfallopfern geht es da besser. Mehr...

Teamsitzungen in der Freizeit: Muss ich teilnehmen?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Arbeit. Mehr...

Alter schützt nicht vor Rentenkürzung

Recht & Konsum Die Unfallversicherung streicht einem Versicherten wenige Jahre vor der Pensionierung die Rente. Rechtlich ist es zulässig. Mehr...

Was mit den Daten aus den Mitarbeitergesprächen geschieht

Recht & Konsum Protokolle von Mitarbeitergesprächen sind sensible Personendaten. Es stellen sich deshalb auch datenschutzrechtliche Fragen. Mehr...

Unfall vor dem Stellenwechsel: Wer zahlt den Lohn?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Arbeitsrecht. Mehr...

Ach, das Jahresgespräch mit dem Chef!

Recht & Konsum Warum die heute gängigen Jahresgespräche nicht in die moderne Arbeitswelt passen. Mehr...

Wenn der Chef die E-Mails mitliest

Recht & Konsum Die Überwachung des E-Mail-Verkehrs ist verpönt, aber grundsätzlich erlaubt. Mitarbeiter sollten wissen, wenn sie überwacht werden. Mehr...

Soll ich mich scheiden lassen, um eine höhere AHV-Rente zu bekommen?

Das Konkubinat hat hinsichtlich der Rente Vorteile - aber nicht nur. Mehr...

Lohn nicht erhalten: Muss ich das Manko sofort einfordern?

Leser fragen Die Antwort auf eine Frage zum Thema Forderungen von ausstehenden Lohnanteilen. Mehr...

Ob nötig oder nicht, die Kasse zahlt

Der moderne Patient erwartet beim geringsten Schmerz sofort eine umfassende Abklärung. Die Grundversicherung muss in jedem Fall zahlen. Mehr...

Hat die Haushalthilfe Recht auf Lohn, wenn ich ins Spital muss?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Arbeitsrecht. Mehr...

Sonntagsarbeit soll im Homeoffice erlaubt sein

Recht & Konsum Bürgerliche Politiker wollen die Arbeitszeitvorschriften lockern. Die Gewerkschaften sehen den Arbeitnehmerschutz bedroht. Mehr...

Nicht mehr als 45 Stunden pro Woche gilt auch im Homeoffice

Recht & Konsum Die Arbeit in den eigenen vier Wänden wirft rechtliche Fragen auf. Nicht auf alle gibt es klare Antworten. Mehr...

Muss der Chef die Weiterbildung bezahlen?

Recht & Konsum Wer beruflich weiterkommen will, muss dazulernen. Dazu gibt es aber ein paar wichtige Fragen. Mehr...

Nicht zugelassene Arzneimittel: Darf sie ein Arzt abgeben?

Recht & Konsum Unter bestimmten Bedingungen ist es tatsächlich erlaubt, dass Ärzte Medikamente selbst einführen können. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Anzeigen

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Werbung

TA Marktplatz

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.