Autor:: Bernhard Odehnal

Bernhard Odehnal (geb. 1966) berichtet seit den 90er Jahren für Medien in der Schweiz und in Österreich aus Osteuropa und den Balkan-Staaten. 2003 erhielt er für eine Reportage über bosnische Flüchtlinge in der Schweiz den Zürcher Journalistenpreis. Seit 2004 ist er Korrespondent des Tagesanzeigers mit Sitz in Wien. Er ist Co-Autor des Buches «Aufmarsch - die rechte Gefahr aus Osteuropa» (Residenzverlag).


News

Bahnreisen ins Ausland werden teurer

Die Ermässigung Rail Plus für Besitzer von Halbtax-Abo oder GA wird mit dem nächsten Fahrplanwechsel von 25 auf 15 Prozent reduziert. Mehr...

Steuerdeals von GE kommen ins Aargauer Parlament

Die SP will von der Regierung Auskünfte über den firmeninternen Transfer von 14,5 Milliarden Franken aus der Schweiz nach Ungarn. Mehr...

Le Pens heikler Russland-Kredit

Neun Millionen Euro lieh eine russische Bank dem Front National. Dass die Bank nun pleite ist, verschärft das Problem für die französischen Rechtsextremen massiv. Mehr...

Bahnfahren nach Italien wird teurer

Der italienische Schienennetzbetreiber RFI erhöht ab 2018 die Trassenpreise für internationale Züge stark. Das wird vor allem den Gütertransit durch die Schweiz treffen. Mehr...

War es doch Mord?

Die Rechtsmedizin in St. Gallen soll klären, ob sich der Ex-Schwiegersohn des kasachischen Präsidenten in einem Wiener Gefängnis wirklich erhängte. Mehr...

Interview

«Wir lebten bei Apple wie in einer Legebatterie»

Interview Die IT-Technikerin Daniela Kickl glaubte, bei Apple in der Europa-Zentrale ihren Traumjob gefunden zu haben. Es wurde der schlimmste Albtraum. Mehr...

«Die Steuerverwaltung war vollständig informiert»

Interview Manager Michael Rechsteiner verteidigt den 14,5-Milliarden-Transfer von General Electric. Mehr...

«Orban ist der totale Zyniker»

Interview Die ungarische Regierung habe ihr Land demoralisiert und abgewirtschaftet, sagt der renommierte Publizist Paul Lendvai. Und er erklärt das Phänomen Orban. Mehr...

«Der Brexit schürt Ängste in Osteuropa»

Der bulgarische Politologe Ivan Krastev hält Volksabstimmungen über europäische Fragen für gefährlich und sieht den Brexit als heilsamen Weckruf. Mehr...

«Das Thema ist Europaskepsis»

Der Politologe Peter Filzmaier sieht bei der Wiederholung der österreichischen Präsidentenwahl einen Startvorteil für Norbert Hofer. Mehr...

Hintergrund

Kosovo-Attentäter leben in der Schweiz

In Kosovo ist ein prominenter Ex-Politiker angeschossen worden. Der mutmassliche Schütze ist in Freiburg gemeldet und stand in der Schweiz bereits vor Gericht. Mehr...

Hasch, Alkohol und Tierquälerei

Porträt Die österreichische Autorin Stefanie Sargnagel wird im Netz mit Hass überschüttet – wegen einer Katze. Mehr...

Diskret, aber immer für den FCB da

Bernhard Burgener soll neuer Präsident des FC Basel werden. Er hat einen guten Ruf – und einen Machtkampf am Hals. Mehr...

Paradiesische Geschäfte mit Schweizer Firmen

Der Universalkünstler André Heller wird von der österreichischen Linken als moralische Instanz verehrt. Seine Schweizer Firmen hält er jedoch lieber geheim. Mehr...

Der Mann steht ihr im Weg

Porträt Die rumänische Muslimin Sevil Shhaideh scheitert kurz vor dem Ziel. Mehr...

Meinung

Lasst die Velos läuten

Analyse Das Verschwinden der Veloglocken wäre ein Kulturverlust. Mehr...

Moskaus nützliche Idioten

Kommentar Für Wladimir Putin sind Österreichs Rechtspopulisten Instrumente, um Europa zu schwächen. Mehr...

Ein Sieg der Demokratie sieht anders aus

Analyse Ganz Österreich muss nach der Annullation der Bundespräsidentenwahl wieder an die Urne. Doch die Wiederholung der Ausmarchung wird das Land noch tiefer spalten. Mehr...

Und was jetzt, Kanzler?

Analyse Österreichs neuer Bundeskanzler Christian Kern philosophiert über die Lage der Nation und inszeniert sich in den sozialen Medien. Seine politischen Pläne aber behält er für sich. Mehr...

Ein besonders schlechter Verlierer

Kommentar Solange sie siegte, hatte die FPÖ nie ein Problem mit der Wahlordnung in Österreich. Jetzt will sie das Vertrauen der Bevölkerung in Demokratie und Justiz untergraben. Mehr...


Bahnreisen ins Ausland werden teurer

Die Ermässigung Rail Plus für Besitzer von Halbtax-Abo oder GA wird mit dem nächsten Fahrplanwechsel von 25 auf 15 Prozent reduziert. Mehr...

Steuerdeals von GE kommen ins Aargauer Parlament

Die SP will von der Regierung Auskünfte über den firmeninternen Transfer von 14,5 Milliarden Franken aus der Schweiz nach Ungarn. Mehr...

Le Pens heikler Russland-Kredit

Neun Millionen Euro lieh eine russische Bank dem Front National. Dass die Bank nun pleite ist, verschärft das Problem für die französischen Rechtsextremen massiv. Mehr...

Bahnfahren nach Italien wird teurer

Der italienische Schienennetzbetreiber RFI erhöht ab 2018 die Trassenpreise für internationale Züge stark. Das wird vor allem den Gütertransit durch die Schweiz treffen. Mehr...

War es doch Mord?

Die Rechtsmedizin in St. Gallen soll klären, ob sich der Ex-Schwiegersohn des kasachischen Präsidenten in einem Wiener Gefängnis wirklich erhängte. Mehr...

300'000 Euro für ganz Europa

Nicht-EU-Bürger können in Ungarn Aufenthaltsbewilligungen kaufen, die auch für die Schweiz gelten. Hiesige Treuhänder verdienen viel Geld damit. Mehr...

Schillernder Händler bei Schweizer Waffenlieferung

Die Schweiz vertraute einem ungarischen Zwischenhändler beim Geschäft mit 737 Schweizer Sturmgewehren. Spurensuche nach einem Mann mit fragwürdigem Ruf. Mehr...

Wahldebakel wie in Österreich ist bei uns kaum denkbar

Österreich wiederholt die Bundespräsidentenwahl. In der Schweiz würde das wohl nicht geschehen. Mehr...

Jedes Bild ein Outing

Seine Figuren waren hässlich, sein Blick auf die Welt war farblich bunt, inhaltlich düster. Der bekannte österreichische Karikaturist Manfred Deix ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Mehr...

Rechtspopulisten präsentieren ihr «Europa à la carte»

Bei einem Treffen in Wien fordert Marine Le Pen, die Chefin des Front National, Volksabstimmungen über die EU nach britischem Vorbild. Mehr...

«Back-to-back» – und dann war das Geld weg

Über 700 Millionen Dollar wurden von ukrainischen Banken zu Offshorefirmen verschoben. Ein Teil davon lief über Liechtenstein. Mehr...

Millionen für Shoppingmalls und politisches Lobbying

Aus «geistigem Eigentum» in der Schweiz will die Schaffhauser Stiftung Rising Tide 200 Millionen Dollar Gewinn gemacht haben. Das Geld landete auf den Cayman-Inseln. Mehr...

Der Neue soll Wunder vollbringen

Zwei Manager haben die grössten Chancen, nächste Woche in Österreich zum neuen Kanzler und Parteichef der SPÖ ernannt zu werden. Mehr...

Eklat in Wien – Pfiffe und Buhrufe für den Kanzler

Video Die Flüchtlingskrise droht die SPÖ zu spalten. Der traditionelle Maiaufmarsch endet erstmals in einer Schmach für die Parteielite. Mehr...

Mit Polizei und Militär gegen Flüchtlinge

Österreich wirft der EU vor, sie schütze kaum die Aussengrenzen. Eine neue Mission zentraleuropäischer Staaten soll Aufgaben von Frontex übernehmen. Mehr...

«Wir lebten bei Apple wie in einer Legebatterie»

Interview Die IT-Technikerin Daniela Kickl glaubte, bei Apple in der Europa-Zentrale ihren Traumjob gefunden zu haben. Es wurde der schlimmste Albtraum. Mehr...

«Die Steuerverwaltung war vollständig informiert»

Interview Manager Michael Rechsteiner verteidigt den 14,5-Milliarden-Transfer von General Electric. Mehr...

«Orban ist der totale Zyniker»

Interview Die ungarische Regierung habe ihr Land demoralisiert und abgewirtschaftet, sagt der renommierte Publizist Paul Lendvai. Und er erklärt das Phänomen Orban. Mehr...

«Der Brexit schürt Ängste in Osteuropa»

Der bulgarische Politologe Ivan Krastev hält Volksabstimmungen über europäische Fragen für gefährlich und sieht den Brexit als heilsamen Weckruf. Mehr...

«Das Thema ist Europaskepsis»

Der Politologe Peter Filzmaier sieht bei der Wiederholung der österreichischen Präsidentenwahl einen Startvorteil für Norbert Hofer. Mehr...

«Ängste machen leider dumm»

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse über den Schweizer Wahlkampf und die rechtspopulistische Hetze gegen Flüchtlinge in Europa. Mehr...

«Dann werde ich eben zum Verbrecher»

Interview Der ehemalige ungarische Premier Ferenc Gyurcsany erklärt, warum er in seinem Haus Flüchtlinge aufgenommen hat. Und warum Viktor Orban ihnen die Reise nach Westen wieder verweigert. Mehr...

Kleiderchaos, Schwarzmarkt und kein Toilettenpapier

Interview Ein junger Österreicher hat heimlich im Asylzentrum in Traiskirchen gefilmt. Im Interview berichtet er, wie es dort tatsächlich aussieht. Mehr...

«Die wahren europäischen Hardliner sitzen im Osten»

Interview Der Politologe Anton Pelinka kritisiert den Zorn der Osteuropäer auf Griechenland und ihre mangelnde Solidarität in der Europäischen Union. Mehr...

«Schwarze Pädagogik spielt eine grosse Rolle»

Interview Der Soziologe Kenan Güngör erklärt, warum Jugendliche in Europa vom radikalen Islam angezogen werden, und fordert eine deutlichere Distanzierung moderater Muslime. Mehr...

«Die Ukraine sollte so neutral sein wie die Schweiz»

Interview Der ukrainische Oligarch Dmitri Firtasch, Miteigentümer der Zuger Gashandelsfirma Rosukrenergo, will sein Land zwischen Russland und den USA positionieren. Im Gasstreit fordert er Härte. Mehr...

«Ich beneide die Schweiz nicht um ihre Aufgabe»

Daniel Baer ist OSZE-Botschafter der USA. Im Interview äussert er sich über den Informationskrieg im Ukraine-Konflikt, die Präsidentenwahl am Sonntag und die Rolle der Schweizer OSZE-Präsidentschaft. Mehr...

«Reden wir über Ihre Karriere als Tresorknacker»

Interview Guido T. war Zögling im Kloster Fischingen, bereiste die Welt, wurde Seemann. Dann machte er Karriere als Einbrecher. Mehr...

«Ich möchte mich unabhängig bewegen»

Dunja Mijatovic, OSZE-Beauftragte für Medienfreiheit, beklagt die Behinderung der Presse auf der Krim. Mit der Mission des Schweizer Sondergesandten Tim Guldimann habe ihre Arbeit nicht direkt zu tun. Mehr...

«Mit den Oligarchen lege ich mich nicht an»

Der österreichische Investor Peter Goldscheider beklagt die Korruption auf allen Ebenen in der Ukraine. Jetzt kämen auch nicht gerade anständige Leute an die Macht. Mehr...

Kosovo-Attentäter leben in der Schweiz

In Kosovo ist ein prominenter Ex-Politiker angeschossen worden. Der mutmassliche Schütze ist in Freiburg gemeldet und stand in der Schweiz bereits vor Gericht. Mehr...

Hasch, Alkohol und Tierquälerei

Porträt Die österreichische Autorin Stefanie Sargnagel wird im Netz mit Hass überschüttet – wegen einer Katze. Mehr...

Diskret, aber immer für den FCB da

Bernhard Burgener soll neuer Präsident des FC Basel werden. Er hat einen guten Ruf – und einen Machtkampf am Hals. Mehr...

Paradiesische Geschäfte mit Schweizer Firmen

Der Universalkünstler André Heller wird von der österreichischen Linken als moralische Instanz verehrt. Seine Schweizer Firmen hält er jedoch lieber geheim. Mehr...

Der Mann steht ihr im Weg

Porträt Die rumänische Muslimin Sevil Shhaideh scheitert kurz vor dem Ziel. Mehr...

Selfie in Moskau – FPÖ-Delegation grüsst aus Russland

Die Führer der österreichischen Rechtspopulisten unterzeichnen einen Kooperationsvertrag mit Putins Partei Einiges Russland. Mehr...

Beliebter als alle anderen

Porträt Österreichs Alt-Präsident Heinz Fischer mischt sich ein. Mehr...

Ein Orden für den Hass

Porträt Der ungarische Hetzer Zsolt Bayer wird staatlich geehrt. Mehr...

Löst dieser Fisch ein Ernährungsproblem?

In Österreich wird die uralte Teichwirtschaft zur Karpfenzucht wiederbelebt. Die Ernährungsorganisation der UNO sieht darin ein Vorbild. Mehr...

In Orbans Wunderwelt

Reportage Frankenschuldner leben in einem «Wohnpark» im ungarischen Niemandsland, eine Nostalgiebahn fährt nach Nirgendwo: Zu Besuch bei Viktor Orbans Prestigeprojekten. Mehr...

Schweizer Stiftung im Visier der österreichischen Justiz

Eine wertvolle Wiener Immobilie wurde von der Stadt an die Schaffhauser Stiftung Rising Tide verkauft – zu einem Spottpreis. Jetzt werden schwere Anschuldigungen laut. Mehr...

Bahnchef soll Regierung und Partei sanieren

Christian Kern wird neuer österreichischer Bundeskanzler und SPÖ-Parteichef. Was wie ein Schnellschuss aussieht, wurde lange und gut geplant. Mehr...

Der rote Pate aus Wien

Porträt Der 68-jährige Michael Häupl ist in der SPÖ der Königsmacher. Mehr...

Europas Rechte vernetzt sich

Eine neue, nationalistische Internetplattform will Ungarns Jobbik, Österreichs Freiheitliche und die deutsche AfD auf eine gemeinsame Linie bringen. Mehr...

Der Rechtspopulist mit der Maske

Porträt Norbert Hofer mimt im österreichischen Wahlkampf den Kumpel – doch manchmal blitzt seine aggressive, arrogante Seite auf. Mehr...

Lasst die Velos läuten

Analyse Das Verschwinden der Veloglocken wäre ein Kulturverlust. Mehr...

Moskaus nützliche Idioten

Kommentar Für Wladimir Putin sind Österreichs Rechtspopulisten Instrumente, um Europa zu schwächen. Mehr...

Ein Sieg der Demokratie sieht anders aus

Analyse Ganz Österreich muss nach der Annullation der Bundespräsidentenwahl wieder an die Urne. Doch die Wiederholung der Ausmarchung wird das Land noch tiefer spalten. Mehr...

Und was jetzt, Kanzler?

Analyse Österreichs neuer Bundeskanzler Christian Kern philosophiert über die Lage der Nation und inszeniert sich in den sozialen Medien. Seine politischen Pläne aber behält er für sich. Mehr...

Ein besonders schlechter Verlierer

Kommentar Solange sie siegte, hatte die FPÖ nie ein Problem mit der Wahlordnung in Österreich. Jetzt will sie das Vertrauen der Bevölkerung in Demokratie und Justiz untergraben. Mehr...

Die Rechtspopulisten in der Opferrolle

Kommentar Der grüne Alexander Van der Bellen gewinnt die österreichischen Präsidentenwahlen. Doch die Spaltung des Landes müssen andere überwinden. Mehr...

Gespaltenes Land

Kommentar Der neue Bundespräsident, wie er auch heisst, wird den Graben in Österreich nicht überwinden können. Mehr...

Erste freiheitliche Verunsicherung

Analyse Am Sonntag könnte der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt werden. Doch seine Chancen sind nicht mehr so gut wie noch vor drei Tagen. Mehr...

Neuer Anlauf im Kampf gegen Rechtspopulisten

Kommentar Christian Kern, Österreichs neuer Bundeskanzler, hat in seiner ersten Rede die Probleme offen beim Namen genannt. Mehr...

Kurs halten bis zum Untergang

Analyse Keine Diskussionen zulassen, niemanden einbeziehen: Werner Faymann trat so als österreichischer Kanzler zurück, wie er jahrelang regiert hatte. Mehr...

Die Stunde der blauen Blume

Analyse Der österreichische FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer sendet Signale an das deutschnationale Lager. In seiner Partei bestimmen noch immer die Burschenschaften. Mehr...

Demütigung für Österreichs Regierung

FPÖ-Ohrfeige bei der Präsidentenwahl: Der Rechtspopulist Norbert Hofer feiert einen Erdrutschsieg in der ersten Runde. Ein Debakel für SPÖ und ÖVP. Mehr...

Der letzte Fürst in Österreich

Analyse Wie der Egomane Erwin Pröll die ÖVP in den Untergang treibt. Mehr...

Österreich wird Ungarn

Analyse Die österreichische Regierung schafft faktisch das Asylrecht ab. In der Hoffnung, mit Härte bei den Wahlen zu punkten. Doch vergeblich. Mehr...

Österreich im Schmollwinkel

Die Regierung hat sich in Europa isoliert – und profitiert. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Anzeigen

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

TA Marktplatz