Autor:: Christoph Landolt

Christoph Landolt (25) ist seit 2008 Journalist bei Tagesanzeiger.ch/Newsnetz.

News

Lesendem Chauffeur droht hohe Busse

Die VBZ würden den Busfahrer, der während der Fahrt beim Lesen erwischt wurde, gerne bestrafen. Doch dieser kommt bisher ungeschoren davon. Mehr...

Obergericht erhöht Strafe für Prostituierten-Mutter

Die Prostituierte, die ihre minderjährige Tochter zum gemeinsamen Sex vor Freiern genötigt hat, muss für 18 Monate ins Gefängnis. Die Tochter freut sich darüber. Mehr...

Halb so viele Prostituierte wie zuvor

Seit einem Monat gelten neue Regeln für die Strassenprostitution. Einige Massnahmen bringen schnelle Linderung, doch die Prostituierten passen sich an. Mehr...

«Wir sollten uns Genossenschaften für Reichere überlegen»

Der Dachverband SVW hat untersucht, wie die Genossenschaften Unterbelegungen ihrer Wohnungen verhindern. Geschäftsführer Daniel Maerki ist zufrieden – und denkt an Genossenschaften für Reiche. Mehr...

Überschwemmung in Altstetten verursacht grossen Sachschaden

Nach einem Rohrbruch beim Bahnhof Altstetten sind mehrere Gebäude und Parkplätze geflutet worden. Das Wasser hat grossen Schaden angerichtet. Es ist nicht der erste Rohrbruch auf dem Areal. Mehr...

Liveberichte

An Bord des ersten A380 nach Singapur

Morgen Sonntag beginnt auf dem Flughafen Zürich das Superjumbo-Zeitalter. Tagesanzeiger.ch/Newsnet ist auf dem ersten A380-Flug nach Singapur dabei. Mehr...

Interview

«Das einzige, was blieb, war ein Ehevisum»

Um mit seiner asiatischen Freundin zusammensein zu können, musste Marcel Zufferey heiraten. Die Zeit zum Kennenlernen sei zu kurz, sagt der glückliche Ehemann. Mehr...

«Das Limmattal erhebt sich wie Phönix aus der Asche»

Im viel geschmähten Limmattal boomt der Immobilienmarkt. Nicht einmal der Unterengstringer Gemeindepräsident selbst hat das kommen sehen. Mehr...

«Dutzende haben gefragt, ob der Putzjob noch frei ist»

Zuerst der Fall Florian, nun der Fall B. G. – zum zweiten Mal in einem Jahr stand die Gemeinde Bonstetten am medialen Pranger. Der Gemeindepräsident und die Sozialvorsteherin nehmen Stellung. Mehr...

Der Gaffer ist der Komplize des Chaoten

Am 1. Mai verstecken sich Chaoten immer wieder hinter Krawall-Touristen. Die Stadtpolizei setzt jetzt auf Wegweisungen. Laut Medienchef Marco Cortesi droht mehreren Hundert Gaffern die Festnahme. Mehr...

«E-Bikes sind für Fussgänger eine Gefahr»

Den Velofahrern fehle immer häufiger das Unrechtsbewusstsein, meint der Geschäftsführer des Fussgängerverbands. Daran sei eine verfehlte Verkehrspolitik schuld. Mehr...

Hintergrund

Vertikale Windräder: Ein alter Ingenieurstraum

Zwei Zürcher wollen mit ihren Windtürmen auf der ganzen Welt Strom produzieren. Energiespezialisten halten ihr Konzept für prüfenswert. Mehr...

Duty Free ist in Zürich meistens teurer

Wer zollfrei einkauft, spart zwar den Zoll, aber nicht unbedingt Geld. Fast alle Produkte sind im Ausland billiger, manche sogar im Coop. Mehr...

Bootsbesitzer büssen teurer

Auf dem Zürichsee gelten andere Regeln als auf den Strassen. Wer zu nah dem Ufer entlang tuckert, bekommt keine Busse, sondern wird verurteilt. Mehr...

«Nach drei Stunden stehen sie wieder am Sihlquai»

Prostituierte profitieren von der neuen Eidgenössischen Strafprozessordnung. Sie schreibt vor, dass die Polizei Verdächtige früher laufen lassen muss als bisher, wenn sie vorläufig verhaftete wurden. Mehr...

Ohne die Deutschen ginge es den Kirchen noch schlechter

Dank den Einwanderern bleibt die Zahl der Katholiken im Kanton Zürich stabil. Dabei wäre Austreten gerade für Ausländer so einfach. Mehr...

Meinung

Die FDP vertagt die Suche nach sich selbst

Wie kommt eine 13-Prozent-Partei auf die Idee, ihren Ständeratssitz allein zu verteidigen? Der Entscheid der Zürcher FDP dürfte mehr mit Blocher-Phobie als mit Realpolitik zu tun haben. Eine Analyse. Mehr...

Hirschmann ist für Wikipedia Persona non grata

Wer im Online-Lexikon nach dem Skandal-Erben sucht, findet neuerdings einen niederländischen Fussballfunktionär. Mehr...

«Danksagung an Steuerzahler ist heilsam»

Zürich und Winterthur schreiben den besten Steuerzahlern einen Brief. «Heilsam», meint Tagesanzeiger.ch-Redaktor Christoph Landolt. «Unnütz», schreibt sein Kollege Simon Eppenberger. Mehr...

Zur englischen Perfektion fehlt den Zürcher Pendlern nicht viel

Ein Augenschein im HB beweist: Die Pendlerregel «Links gehen, rechts stehen» wird fast von allen befolgt. Doch diese zivilisatorische Leistung will erkämpft werden, meint Tagesanzeiger.ch-Redaktor Christoph Landolt. Mehr...

Frauenhandel und Folter am Strassenstrich

Ein Dokfilm beleuchtet das Elend der Prostituierten am Sihlquai. Die Romafrauen werden von ihren Zuhältern misshandelt, wagen aber meist keine Aussage. Mehr...

Service

Wie würden Sie den Strassenstrich benennen?

Die Zufahrt zu den Sexboxen in Altstetten wird «Depotweg» getauft. Wir hätten da ein paar bessere Vorschläge. Mehr...

Silber-Beefy schlägt die Grossen

Der Silberkugel gehts schlecht. Obwohl der Tagesanzeiger.ch-Test beweist: Die urschweizerische Fastfood-Kette besticht mit blitzblankem Besteck, Ketchup à discretion und selten saftigen Burgern. Mehr...

Die 11 Lerntricks der Supermaturandin

Auswendiglernen? Lesen? Nicht unbedingt nötig, meint die erste Schülerin, die an der Kanti Wetzikon alle Maturaprüfungen mit Sechsern abgeschlossen hat. Mehr...

Die 11 Lerntricks der Supermaturandin

Auswendiglernen? Lesen? Nicht unbedingt nötig, meint die erste Schülerin, die an der Kanti Wetzikon alle Maturaprüfungen mit Sechsern abgeschlossen hat. Mehr...

Die heikelsten Haltestellen Zürichs

Kaum eine Stadt räumt dem Tramverkehr mehr Platz ein als Zürich. Trotzdem sind Passagiere an Haltestellen oft heiklen Situationen ausgesetzt. Tagesanzeiger.ch zeigt die neuralgischen Punkte. Mehr...


Lesendem Chauffeur droht hohe Busse

Die VBZ würden den Busfahrer, der während der Fahrt beim Lesen erwischt wurde, gerne bestrafen. Doch dieser kommt bisher ungeschoren davon. Mehr...

Obergericht erhöht Strafe für Prostituierten-Mutter

Die Prostituierte, die ihre minderjährige Tochter zum gemeinsamen Sex vor Freiern genötigt hat, muss für 18 Monate ins Gefängnis. Die Tochter freut sich darüber. Mehr...

Halb so viele Prostituierte wie zuvor

Seit einem Monat gelten neue Regeln für die Strassenprostitution. Einige Massnahmen bringen schnelle Linderung, doch die Prostituierten passen sich an. Mehr...

«Wir sollten uns Genossenschaften für Reichere überlegen»

Der Dachverband SVW hat untersucht, wie die Genossenschaften Unterbelegungen ihrer Wohnungen verhindern. Geschäftsführer Daniel Maerki ist zufrieden – und denkt an Genossenschaften für Reiche. Mehr...

Überschwemmung in Altstetten verursacht grossen Sachschaden

Nach einem Rohrbruch beim Bahnhof Altstetten sind mehrere Gebäude und Parkplätze geflutet worden. Das Wasser hat grossen Schaden angerichtet. Es ist nicht der erste Rohrbruch auf dem Areal. Mehr...

Messias am Bus-Steuer

Ein Busfahrer im Limmattal verteilt während seiner Arbeitszeit fundamentalistische Traktate. Die Botschaft: Wer nicht den Weg zu Jesus einschlägt, kommt in die Hölle. Mehr...

Uni-Prüfung: In einem Raum mit, im anderen ohne Taschenrechner

Über 200 Wirtschaftsstudenten schrieben am Donnerstag eine Semesterprüfung. Die Spiesse waren nicht für alle gleich lang. Mehr...

Warum es am Sihlquai weniger Frauen hat

Hintergrund Seit zehn Tagen gelten in Zürich strengere Regeln für den Strassenstrich. Eine der Massnahmen: Prostituierte müssen nachweisen, dass sie versichert sind. Daran scheitern fast alle. Mehr...

Vom Letzigrund bis ins tiefe Allgäu

Farbenspektakel über dem nächtlichen Zürich: Bei perfekten Bedingungen starteten am frühen Morgen im Letzigrund 18 Ballone. Einige schafften es bis nach Deutschland. Mehr...

Auf Schweizer Käufer dürften diese Wohnungen lange warten

Trotz überhitztem Markt stehen Luxus-Appartements leer und werden sogar auf Plakaten am HB beworben. Ist der Markt von Immobilien im obersten Preissegment übersättigt? Mehr...

Luxus-Maisonettes für die Massen

Im HB hängen seit heute Plakate, die für exklusive Mietwohnungen an bester Seefeld-Lage werben. In den Monaten zuvor hatte keiner unterschrieben. Mehr...

Neuer Zollfrei-Shop bringt bis zu 40 Millionen Franken Umsatz

Seit heute können sich auch ankommende Passagiere die Zollgebühren für Parfüm, Alkohol und Raucherwaren sparen. Der Flughafen Zürich hat bei der Gepäckausgabe einen Duty-free-Shop eröffnet. Mehr...

Von 8000 auf 14'000 Franken in drei Jahren

Die UBS stellt im Immobilienmarkt des Limmattals Überhitzungstendenzen fest. Alles dränge in diese Region, sagt Analyst Claudio Saputelli. Für den Boom sieht er zwei Gründe. Mehr...

Weshalb Sexboxen das Zuhälter-Problem nicht lösen werden

Der Strassenstrich am Sihlquai wird aufgehoben und in die Brunau und in Sexboxen in Altstetten verfrachtet werden. Die Zuhälter hält das nicht ab, sagt Kantonsrätin und Staatsanwältin Silvia Steiner. Mehr...

«Die Reparatur kostet meist mehr als das Velo»

Die Stadtpolizei bot diese Woche am Limmatquai einen gratis Velo-Check an. Laut Velomechaniker Christian Elsener würde man viele Zweiräder besser gleich aus dem Verkehr ziehen. Mehr...

An Bord des ersten A380 nach Singapur

Morgen Sonntag beginnt auf dem Flughafen Zürich das Superjumbo-Zeitalter. Tagesanzeiger.ch/Newsnet ist auf dem ersten A380-Flug nach Singapur dabei. Mehr...

«Das einzige, was blieb, war ein Ehevisum»

Um mit seiner asiatischen Freundin zusammensein zu können, musste Marcel Zufferey heiraten. Die Zeit zum Kennenlernen sei zu kurz, sagt der glückliche Ehemann. Mehr...

«Das Limmattal erhebt sich wie Phönix aus der Asche»

Im viel geschmähten Limmattal boomt der Immobilienmarkt. Nicht einmal der Unterengstringer Gemeindepräsident selbst hat das kommen sehen. Mehr...

«Dutzende haben gefragt, ob der Putzjob noch frei ist»

Zuerst der Fall Florian, nun der Fall B. G. – zum zweiten Mal in einem Jahr stand die Gemeinde Bonstetten am medialen Pranger. Der Gemeindepräsident und die Sozialvorsteherin nehmen Stellung. Mehr...

Der Gaffer ist der Komplize des Chaoten

Am 1. Mai verstecken sich Chaoten immer wieder hinter Krawall-Touristen. Die Stadtpolizei setzt jetzt auf Wegweisungen. Laut Medienchef Marco Cortesi droht mehreren Hundert Gaffern die Festnahme. Mehr...

«E-Bikes sind für Fussgänger eine Gefahr»

Den Velofahrern fehle immer häufiger das Unrechtsbewusstsein, meint der Geschäftsführer des Fussgängerverbands. Daran sei eine verfehlte Verkehrspolitik schuld. Mehr...

«Es ist schwierig, Leute für den Polizeijob zu finden»

Auch beim Kanton fehlen Polizisten. Laut Peter Reinhard vom Kantonspolizeiverband fehlt es weder am Willen noch am Geld. Für die streikenden Stapo-Kollegen hat er Verständnis. Mehr...

«Hollenstein ging vergessen»

Für Politologe Mark Balsiger ist der abgewählte CVP-Regierungsrat Hans Hollenstein ein Opfer der Polarisierung. Er sei zwischen den Machtblöcken zerrieben worden. Mehr...

«Für Freikirchler können Freikirchler nicht pädophil sein»

Sektenexperte Georg Otto Schmid hofft, dass der Kinderschänderfall in der Freikirchenszene ein heilsamer Schock ist. Mehr...

«Ich bin zuversichtlich, dass die Polizei bald wieder verdeckt ermitteln kann»

Nie lauerten im Internet mehr Gefahren für die Jugend als heute. Der Zürcher Polizeivorsteher Daniel Leupi – selbst Vater zweier Kinder – spricht am Rande einer Tagung über die drängendsten Probleme. Mehr...

«Wir haben GC Überlebenshilfe gewährt»

Stadt und Fussballklubs haben sich geeinigt. GC-Präsident Urs Linsi und Stadtrat Gerold Lauber nehmen Stellung zum Kompromiss. Mehr...

«Ich war schon noch einmal überrascht»

Die Staatsrechnung, die Finanzdirektorin Ursula Gut (FDP) vorgelegt hat, ist noch einmal positiver ausgefallen als budgetiert. Kritik an den Zahlen bezeichnet sie als «Parteipolitik». Mehr...

«Mein Kollege hat sich überschätzt»

Apnoe-Taucher Peter Colat erzählt, wie es zum tödlichen Tauchunfall unter dem Eis des Davosersees kommen konnte – und macht sich Gedanken über ein Ende seiner Karriere. Mehr...

«Die Seefeldisierung ist langfristig wertvoll»

Billigwohnungen an bester Lage nützen nur einigen Privilegierten, erklärt Immobilienberater Urs Hausmann. Die Seefeldisierung hält er für langfristig wertvoll. Mehr...

«Glattal ist für ein Stadion ideal»

Eine Architektengruppe will vor den Toren Zürichs eine Stadt mit mehreren Zentren bauen. Architekt Andreas Sonderegger erklärt, was dort entstehen soll. Mehr...

«Die Forensik wurde revolutioniert»

Heute wird der Zürcher Forensiker Walter Bär emeritiert, der als erster den DNA-Fingerabdruck in der Rechtsmedizin angewandt hat. Er blickt zurück auf Täter und Unschuldige, denen er wieder die Freiheit geschenkt hat. Mehr...

Vertikale Windräder: Ein alter Ingenieurstraum

Zwei Zürcher wollen mit ihren Windtürmen auf der ganzen Welt Strom produzieren. Energiespezialisten halten ihr Konzept für prüfenswert. Mehr...

Duty Free ist in Zürich meistens teurer

Wer zollfrei einkauft, spart zwar den Zoll, aber nicht unbedingt Geld. Fast alle Produkte sind im Ausland billiger, manche sogar im Coop. Mehr...

Bootsbesitzer büssen teurer

Auf dem Zürichsee gelten andere Regeln als auf den Strassen. Wer zu nah dem Ufer entlang tuckert, bekommt keine Busse, sondern wird verurteilt. Mehr...

«Nach drei Stunden stehen sie wieder am Sihlquai»

Prostituierte profitieren von der neuen Eidgenössischen Strafprozessordnung. Sie schreibt vor, dass die Polizei Verdächtige früher laufen lassen muss als bisher, wenn sie vorläufig verhaftete wurden. Mehr...

Ohne die Deutschen ginge es den Kirchen noch schlechter

Dank den Einwanderern bleibt die Zahl der Katholiken im Kanton Zürich stabil. Dabei wäre Austreten gerade für Ausländer so einfach. Mehr...

Die beste Waffe wirkt nur, wenn sie selten eingesetzt wird

Dank der Öffentlichkeitsfahndung konnten die Schläger von Baden doch noch identifiziert werden. Die Methode ist äusserst effizient, doch ihre Stärke ist gleichzeitig ihre Schwäche. Mehr...

Wenn die Migros die Muskeln spielen lässt

Nachdem ein Fitness-Pionier in Uster aufgeben musste, beklagen sich Branchenvertreter über die Migros-Tochter Activ Fitness. Der Verdrängungskampf tobt. Nur die fittesten Fitnesszentren überleben. Mehr...

Ein Bauerndorf hat sich zum Steuerparadies gespart

Nicht Zollikon, nicht Herrliberg ist die steuergünstigste Gemeinde im Kanton Zürich, sondern das ländliche Neerach. Warum eigentlich? Mehr...

Der Ost-Block

Die Wohnungen sind bezahlbar, deshalb leben die drei ETH-Studenten gern im Block in Regensdorf – als einzige Schweizer. Was sie dort erleben, ist der ganz alltägliche Zusammenprall der Kulturen. Mehr...

GC ist zum Letzigrund verdammt

Die Grasshoppers haben den Mietvertrag für das Letzigrundstadion gekündigt. Ein Schritt, der ohne Folgen bleiben wird: Es gibt keine Alternativen. Mehr...

Der längste Bahnviadukt der Schweiz

Nicht in den Alpen, sondern quer durchs Glattal führt die längste Bahnbrücke der Schweiz. Dafür waren aufwändige Neukonstruktionen nötig. Mehr...

Wenn Mieter zu Vermietern werden

Anstatt den Mietvertrag aufzulösen, suchen sich viele Zürcher einen Untermieter – wer weiss denn schon, ob man die Wohnung nicht wieder braucht. Mehr...

Die Wohnungsnot und die Bürgerlichen

Wenn die Mieten explodieren, macht die Linke damit Politik. Jetzt erklären die bürgerlichen Parteien, warum sie nicht zu hören sind, wenn es um Wohnungsnot geht. Mehr...

Missionieren in der S-Bahn

Immer wieder verteilen Evangelikale in den Sitzabteilen christliche Traktate. Die SBB drohen mit Strafanzeige – die S-Bahn-Missionare sind aber nicht zu fassen. Mehr...

Ein schlechtes Feindbild ausgesucht

Mit Werner Hofmann haben die Atlantis-Besetzer den falschen Gegner gewählt. Der neue Mieter hat Verständnis für ihre Anliegen und bietet Arbeit an. Mehr...

Die FDP vertagt die Suche nach sich selbst

Wie kommt eine 13-Prozent-Partei auf die Idee, ihren Ständeratssitz allein zu verteidigen? Der Entscheid der Zürcher FDP dürfte mehr mit Blocher-Phobie als mit Realpolitik zu tun haben. Eine Analyse. Mehr...

Hirschmann ist für Wikipedia Persona non grata

Wer im Online-Lexikon nach dem Skandal-Erben sucht, findet neuerdings einen niederländischen Fussballfunktionär. Mehr...

«Danksagung an Steuerzahler ist heilsam»

Zürich und Winterthur schreiben den besten Steuerzahlern einen Brief. «Heilsam», meint Tagesanzeiger.ch-Redaktor Christoph Landolt. «Unnütz», schreibt sein Kollege Simon Eppenberger. Mehr...

Zur englischen Perfektion fehlt den Zürcher Pendlern nicht viel

Ein Augenschein im HB beweist: Die Pendlerregel «Links gehen, rechts stehen» wird fast von allen befolgt. Doch diese zivilisatorische Leistung will erkämpft werden, meint Tagesanzeiger.ch-Redaktor Christoph Landolt. Mehr...

Frauenhandel und Folter am Strassenstrich

Ein Dokfilm beleuchtet das Elend der Prostituierten am Sihlquai. Die Romafrauen werden von ihren Zuhältern misshandelt, wagen aber meist keine Aussage. Mehr...

Das nervt beim Public Viewing

Gesalzene Preise, kleine Bildschirme und kein Platz: Öffentliches Fussballschauen könnte so schön sein – wenn diese und andere Ärgernisse nicht wären. Mehr...

Swiss-Uniformen: Schweizerischer als nötig

Die neuen Dienstkleider der Swiss-Mitarbeiter sind bequem und langlebig, aber mutlos. Die Stilkritik. Mehr...

Wie würden Sie den Strassenstrich benennen?

Die Zufahrt zu den Sexboxen in Altstetten wird «Depotweg» getauft. Wir hätten da ein paar bessere Vorschläge. Mehr...

Silber-Beefy schlägt die Grossen

Der Silberkugel gehts schlecht. Obwohl der Tagesanzeiger.ch-Test beweist: Die urschweizerische Fastfood-Kette besticht mit blitzblankem Besteck, Ketchup à discretion und selten saftigen Burgern. Mehr...

Die 11 Lerntricks der Supermaturandin

Auswendiglernen? Lesen? Nicht unbedingt nötig, meint die erste Schülerin, die an der Kanti Wetzikon alle Maturaprüfungen mit Sechsern abgeschlossen hat. Mehr...

Die 11 Lerntricks der Supermaturandin

Auswendiglernen? Lesen? Nicht unbedingt nötig, meint die erste Schülerin, die an der Kanti Wetzikon alle Maturaprüfungen mit Sechsern abgeschlossen hat. Mehr...

Die heikelsten Haltestellen Zürichs

Kaum eine Stadt räumt dem Tramverkehr mehr Platz ein als Zürich. Trotzdem sind Passagiere an Haltestellen oft heiklen Situationen ausgesetzt. Tagesanzeiger.ch zeigt die neuralgischen Punkte. Mehr...

Zum Glück kann Flexity noch hübscher werden

Die VBZ testen in den nächsten zwei Wochen das Flexity-Tram von Bombardier. Es blickt noch etwas finster drein, doch ein erster Augenschein zeigt: Das Gerumpel gehört der Vergangenheit an. Mehr...

Die fünf rentabelsten Radarfallen Zürichs

82 Blechpolizisten gibt es auf Stadtzürcher Boden. Fünf davon spülen besonders viel Geld in die Kassen der Stadt. Mehr...

Im Westen viel Hohes

Die SBB bauen am Bahnhof Altstetten einen 80 Meter hohen «Tower». Wir zeigen Ihnen die höchsten Türme, die Zürichs Gesicht verändern werden. Mehr...

Streusalz frisst die Velos

Wochenlang kippte die Stadt tonnenweise Salz auf Zürichs Strassen. Dieses nagt an Veloketten und Zahnkränzen. Zweiradhändler haben alle Hände voll zu tun. Mehr...

4 Unfälle über Mittag: Weshalb Tunnels zur Eisfalle werden

Gubrist, Bubenholztunnel, Uster Nord – Gleich viermal hat es heute bei Tunneleinfahrten gekracht. Dafür sind drei Faktoren verantwortlich. Mehr...

Die attraktivsten Alternativen zu Kolosseum, Grand Canyon & Co.

Warum sich gegenseitig auf die Füssen stehen, wenn man eine Sehenswürdigkeit für sich allein haben kann? Tagesanzeiger.ch/Newsnet zeigt Ihnen, wo Sie auf weniger ausgetreten Pfaden wandeln können. Mehr...

So verläuft das A380-Fest

Der Flughafen rechnet mit Tausenden von Neugierigen, die am Mittwoch den Airbus A380 bestaunen wollen. Mehr...

Lufthansa in billiger Gesellschaft

Die deutsche Airline verkleinert die Abstände zwischen den Sitzen und damit auch zur günstigen Konkurrenz. Wie sieht es bei der Tochterfirma Swiss aus, und wo fliegt man am engsten? Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Weekend-Abo

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Werbung

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

TA Marktplatz

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.