Autor:: Michael Meier


News

Nachfolger für Bischof Huonder gesucht

Heute bietet Vitus Huonder dem Papst seinen Rücktritt an. Vieles deutet darauf hin, dass auch der Nachfolger ein Ultrakonservativer sein wird. Mehr...

Die Stunde der Bischofsmacher

Bald muss Bischof Huonder zurücktreten. Wahlinstanzen wünschen sich einen Nachfolger in Huonders Geiste, die Reformkatholiken hingegen wollen einen Administrator. Mehr...

Neuer Anlauf für Zentralmoschee in Zürich

Im August nimmt sich eine Kommission der Realisierung eines islamischen Kulturzentrums in Zürich an. Problematisch ist vor allem die Finanzierung. Mehr...

Schwerer Rückschlag für Bistum Zürich

Das Fazit der grossen Umfrage von Bischof Huonder fällt überraschend und – aus Sicht der Zürcher Katholiken – ernüchternd aus. Mehr...

Die erste arabische Frau, die einen Dildo am TV zeigt

Video Sie klärt die arabische Welt auf: Männer sollen onanieren, verschleierte Frauen an die Sonne. Von der Schweiz aus ist die ägyptische Ärztin Alyaa Gad ein Star geworden. Mehr...

Interview

«In Macho-Gesellschaften werden Frauen und Schwule diskriminiert»

Pierre Bergé, Lebenspartner des verstorbenen Yves Saint Laurent, über den Kampf für Homosexuelle, das Burka-Verbot und den Tod der Haute Couture. Mehr ...

«Erdogan erklärt die Hexenjagd zur Chefsache»

Cebrail Terlemez vertritt die Gülen-Bewegung in der Schweiz. Er sagt, die Organisation werde ihre Aktivitäten fortsetzen, obwohl sie auch hier bedroht sei. Sie sei weder eine Sekte noch eine politische Bewegung. Mehr...

«Jede Moschee ist autonom»

Der Imam Nehat Ismaili will extremistische Prediger nicht mehr in die hiesigen albanischen Moscheen einladen. Trotzdem pflegt er enge Beziehungen zu Saudiarabien. Mehr...

«Bei uns beichten Tausende»

Interview Bischof Paul Hinder betreut in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine riesige Gemeinde christlicher Arbeitsmigranten. Und kämpft für die Freilassung eines entführten Priesters im Jemen. Mehr...

«Imame dürfen nicht importiert werden»

Interview Hafid Ouardiri, Stimme gegen den radikalen Islam, fordert von den Moscheen Transparenz. Er will aber auch den Staat in die Pflicht nehmen, um Hardliner wie in Volketswil zurückzubinden. Mehr...

Hintergrund

Marias düstere Geheimnisse

Auch nach 100 Jahren ziehen die Marienerscheinungen von Fatima Kirche und Gläubige in ihren Bann – ganz besonders traditionalistische Bischöfe wie Vitus Huonder und Marian Eleganti. Mehr...

Die Moschee des Vorzeige-Imams – mit Mondsichel statt Minarett

Video Bekim Alimi aus Wil SG ist als Förderer der Integration bekannt – aber auch wegen seiner salafistischen Bekanntschaften. Er hat den Bau der neuen Moschee initiiert. Mehr...

Trumps spirituelle Führerin

Porträt Paula White hat eine eigene Kirche, eine eigene TV-Show, Reichtum und Erfahrung mit Skandalen. Und das Ohr des Präsidenten. Mehr...

Der höchste Muslim der Schweiz gibt Erdogan die Ehre

Der Einfluss des türkischen Präsidenten auf die hiesigen Muslime ist grösser, als deren Funktionäre zugeben. Mehr...

Kulturkampf ums Geschlecht

Moderne Familienmodelle, Abtreibung und Homo-Ehe sind weltweit unter Druck, der Vatikan hilft kräftig mit. Führende kirchliche Feministinnen aus der Schweiz halten dagegen. Mehr...

Meinung

Wo Christen heute bedrängt werden

Im neuen Film von Star-Regisseur Martin Scorsese gehts um Christenverfolgung im 17. Jahrhundert. Wir haben uns angeschaut, wie es heutzutage aussieht. Mehr...

Die Schreie zum Himmel

Martin Scorsese hat endlich «Silence» gedreht, einen Film über in Japan verfolgte Jesuiten im 17. Jahrhundert. Ein visuell eindrückliches Glaubensdrama, das aber einiges unterschlägt. Mehr...

Franziskus denkt an Adolf

Analyse Der Papst rügt die neuen Rechten. Mehr...

Der Argwohn ist berechtigt

Kommentar Man reibt sich die Augen ob des politisch forcierten Moscheenbaus in Europa. Egal, ob das Geld aus der Türkei oder aus Saudiarabien kommt. Mehr...

Von den Polen rechts überholt

Analyse Papst Franziskus trifft bei seinem Besuch in Polen auf Zurückhaltung und Misstrauen. Mehr...


Nachfolger für Bischof Huonder gesucht

Heute bietet Vitus Huonder dem Papst seinen Rücktritt an. Vieles deutet darauf hin, dass auch der Nachfolger ein Ultrakonservativer sein wird. Mehr...

Die Stunde der Bischofsmacher

Bald muss Bischof Huonder zurücktreten. Wahlinstanzen wünschen sich einen Nachfolger in Huonders Geiste, die Reformkatholiken hingegen wollen einen Administrator. Mehr...

Neuer Anlauf für Zentralmoschee in Zürich

Im August nimmt sich eine Kommission der Realisierung eines islamischen Kulturzentrums in Zürich an. Problematisch ist vor allem die Finanzierung. Mehr...

Schwerer Rückschlag für Bistum Zürich

Das Fazit der grossen Umfrage von Bischof Huonder fällt überraschend und – aus Sicht der Zürcher Katholiken – ernüchternd aus. Mehr...

Die erste arabische Frau, die einen Dildo am TV zeigt

Video Sie klärt die arabische Welt auf: Männer sollen onanieren, verschleierte Frauen an die Sonne. Von der Schweiz aus ist die ägyptische Ärztin Alyaa Gad ein Star geworden. Mehr...

«Was im Nahen Osten geschieht, wird auch in Europa passieren»

Isa Gürbüz, das syrisch-orthodoxe Kirchenoberhaupt in der Schweiz, ruft Christen zur Wachsamkeit auf. Die Agenda des Islam sei es, die Macht zu übernehmen. Mehr...

Hardliner-Imam in Zürich wieder aktiv

Scheich Youssef Ibram befürwortet die Steinigung von Ehebrecherinnen. Nun predigt er in Volketswil. Mehr...

Flüchtlingsdrama rüttelt Kirchgemeinden auf

Die kirchliche Basis organisiert für die Vertriebenen Wohnungen, Mittagstische und Unterricht. Wobei die Reformierten den Ton angeben – und Wohlwollen ernten. Mehr...

Weihbischof wettert gegen die Medien

Marian­ ­Eleganti geisselt «das Gespenst des digitalen Mobs» und nimmt den in die Kritik geratenen Vitus Huonder in Schutz. Mehr...

Begleitung von Sterbenden wird Uni-Fach

In Zürich entsteht eine Professur für Spiritual Care. Aussichtsreicher Kandidat ist ein bekannter Nahtodforscher. Mehr...

Bischof Lovey und die Homosexualität

Der Bischof von Sitten unterstützt einerseits die Gründung einer Selbsthilfegruppe für junge Lesben. Anderseits ist er der Ansicht, die Gay-Pride-Parade vom Juni verspotte das Leiden der Homosexuellen. Mehr...

Bischöfe sind gegen Homo-Segnung

Die Bischofskonferenz stützt im Fall Bürglen den Churer Bischof Vitus Huonder. Laut Beobachtern zeugt dies davon, dass das Gremium in letzter Zeit nach rechts gerutscht ist. Mehr...

Über 25'000 Unterschriften gegen Bischof Huonder

Bürglen probt den Aufstand gegen Bischof Huonder. Er will Pfarrer Bucheli wegen der Segnung eines Lesbenpaars entlassen. Die Segnung homosexueller Paare ist andernorts allerdings üblich. Mehr...

Superbehörde gegen Skandale

Um Pannen und Affären zu vermeiden, ist der Senat des Papstes dabei, die römische Zentralverwaltung zu verschlanken. Mehr...

Nur Weiterbildung für Schweizer Imame

Das neue Islam-Zentrum an der Universität Freiburg kann keine eigentliche Ausbildung bieten. Mehr...

«In Macho-Gesellschaften werden Frauen und Schwule diskriminiert»

Pierre Bergé, Lebenspartner des verstorbenen Yves Saint Laurent, über den Kampf für Homosexuelle, das Burka-Verbot und den Tod der Haute Couture. Mehr ...

«Erdogan erklärt die Hexenjagd zur Chefsache»

Cebrail Terlemez vertritt die Gülen-Bewegung in der Schweiz. Er sagt, die Organisation werde ihre Aktivitäten fortsetzen, obwohl sie auch hier bedroht sei. Sie sei weder eine Sekte noch eine politische Bewegung. Mehr...

«Jede Moschee ist autonom»

Der Imam Nehat Ismaili will extremistische Prediger nicht mehr in die hiesigen albanischen Moscheen einladen. Trotzdem pflegt er enge Beziehungen zu Saudiarabien. Mehr...

«Bei uns beichten Tausende»

Interview Bischof Paul Hinder betreut in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine riesige Gemeinde christlicher Arbeitsmigranten. Und kämpft für die Freilassung eines entführten Priesters im Jemen. Mehr...

«Imame dürfen nicht importiert werden»

Interview Hafid Ouardiri, Stimme gegen den radikalen Islam, fordert von den Moscheen Transparenz. Er will aber auch den Staat in die Pflicht nehmen, um Hardliner wie in Volketswil zurückzubinden. Mehr...

«Die katholische Lehre beruht auf Irrtümern»

Interview Der katholische Priester Jonas Schmid* lebt in einer Partnerschaft mit einem Mann. Im geschützten Rahmen des Vereins Schwuler Seelsorger konnte er ein inneres Coming-out wagen. Mehr...

«Diese Gewalt ist nicht islamisch»

Interview Der Religionshistoriker Hans G. Kippenberg erklärt, warum sich die Jihadisten zu Unrecht auf den Koran berufen, wenn sie Massaker verüben. Mehr...

«Die Mutter ist das häufigste Trostbild am Lebensende»

Interview Simon Peng-Keller, Theologe und neuer Professor für Spiritual Care an der Universität Zürich, untersucht, welche Bilder Sterbende sehen. Mehr...

«Im Mittleren Osten spielt sich zurzeit ein Genozid ab»

Interview Aram I., armenisches Oberhaupt im Libanon, kämpft für die Anerkennung des Armenier-Genozids. Zu diesem Zweck bereist er derzeit auch die Schweiz. Mehr...

«Die Kirche kann diesen Fragen nicht mehr aus dem Weg gehen»

Interview Die Theologin Eva-Maria Faber befasst sich mit Wiederverheirateten und Homosexuellen. Das beschäftigt auch die Weltbischofssynode im Herbst. Mehr...

«Es gibt keinen Grund, uns Christen zu hassen»

Patriarch Gregor III. aus Damaskus hält nichts von militärischen Interventionen in Syrien. Er setzt auf Dialog und eine Zukunft mit allen Konfliktparteien. Mehr...

«Die evangelische Volkskirche geht kaputt»

Pfarrer Bernhard Rothen zeichnet ein düsteres Bild der protestantischen Kirchen: Sie hätten ihre Gestaltungskraft verloren, würden Gemeinplätze vertreten und nicht mehr wahrgenommen. Mehr...

«Ich bin gegen die Burka und gegen ein Burka-Verbot»

Interview Heiner Bielefeldt, UNO-Sonderberichterstatter für Religionsfreiheit, ist gegen staatlichen Zwang und vertraut auf Debatten. Mehr...

«Religiophobie spielt mit»

Interview Samuel Behloul, katholischer Islamforscher, wittert hinter manchen Mohammed-Karikaturen den Drang zu kränken: Die Zeichner wollten sich offenbar von Leuten abheben, die einen Gott und einen Glauben haben. Mehr...

«Es gibt mehr Probleme beim Sterben»

Interview Bernhard Sutter, angehender Geschäftsführer bei Exit, sieht den Grund für die bis zu 100 Anmeldungen pro Tag in den zunehmend schwierigen Umständen am Lebensende. Mehr...

Marias düstere Geheimnisse

Auch nach 100 Jahren ziehen die Marienerscheinungen von Fatima Kirche und Gläubige in ihren Bann – ganz besonders traditionalistische Bischöfe wie Vitus Huonder und Marian Eleganti. Mehr...

Die Moschee des Vorzeige-Imams – mit Mondsichel statt Minarett

Video Bekim Alimi aus Wil SG ist als Förderer der Integration bekannt – aber auch wegen seiner salafistischen Bekanntschaften. Er hat den Bau der neuen Moschee initiiert. Mehr...

Trumps spirituelle Führerin

Porträt Paula White hat eine eigene Kirche, eine eigene TV-Show, Reichtum und Erfahrung mit Skandalen. Und das Ohr des Präsidenten. Mehr...

Der höchste Muslim der Schweiz gibt Erdogan die Ehre

Der Einfluss des türkischen Präsidenten auf die hiesigen Muslime ist grösser, als deren Funktionäre zugeben. Mehr...

Kulturkampf ums Geschlecht

Moderne Familienmodelle, Abtreibung und Homo-Ehe sind weltweit unter Druck, der Vatikan hilft kräftig mit. Führende kirchliche Feministinnen aus der Schweiz halten dagegen. Mehr...

Der Schattenpapst

Porträt Benedikt XVI. will auch nach seinem Rücktritt Papst bleiben. Mehr...

Der Mystiker vom Ranft, vereinnahmt und verehrt

Je nach Epoche war Bruder Klaus Landesvater oder Aussteiger. Auch heute noch ist sein Charisma nicht verblasst. Mehr...

Vom Elektroingenieur zum Derwisch

Porträt Der St. Galler Peter Hüseyin Cunz ist Scheich des Sufi-Ordens Mevlana. In den Augen hiesiger Islamvereine ist der liberale Konvertit ein Dissident. Mehr...

Drehscheibe für salafistische Imame

Viele der hiesigen albanischen Imame haben in Saudiarabien studiert und laden gerne radikale Prediger ein. So auch die Imame von Regensdorf, Zürich-Altstetten und Wetzikon. Mehr...

Huonder lanciert Umfrage zu Bistum Zürich

Der Churer Bischof selbst gibt dem alten Bistumsprojekt neuen Auftrieb. Doch könnte es aus einem entscheidenden Grund scheitern. Mehr...

Verspätete Emanzipation der Juden

Die Schweizer Juden feiern 150 Jahre Gleichberechtigung: 1866 erhielten sie die Niederlassungsfreiheit. Doch erst die 1874 gewährte Religionsfreiheit krönte ihre Emanzipation. Mehr...

Römische Revolution

Die katholische Kirche ist reformfähig. Das bewies sie letztmals vor 50 Jahren, als sie die Glaubensfreiheit anerkannte und die Juden nicht länger als «Kinder des Teufels» sah. Mehr...

Von Staat und Kirche verfolgt

Afrikas Bischöfe wollen eine homosexuellenfreundliche Öffnung der Kirche verhindern. Der Aktivist Davis Mac-Iyalla hat selbst erfahren, wie homophob Afrikas Eliten sind. Mehr...

Obama holt Rat bei Franziskus

Nach Havanna reist der Papst weiter nach ­Washington zum ­US-Präsidenten. Und hält als erster Pontifex eine Rede vor dem ­US-Kongress. Mehr...

Sie soll den religiösen Frieden sichern

Lilo Roost-Vischer, Koordinatorin für Religionsfragen, hat im multireligiösen Basel eine Stelle mit Modellcharakter. Sie nimmt religiös begründete Ängste auf und vermittelt. Mehr...

Wo Christen heute bedrängt werden

Im neuen Film von Star-Regisseur Martin Scorsese gehts um Christenverfolgung im 17. Jahrhundert. Wir haben uns angeschaut, wie es heutzutage aussieht. Mehr...

Die Schreie zum Himmel

Martin Scorsese hat endlich «Silence» gedreht, einen Film über in Japan verfolgte Jesuiten im 17. Jahrhundert. Ein visuell eindrückliches Glaubensdrama, das aber einiges unterschlägt. Mehr...

Franziskus denkt an Adolf

Analyse Der Papst rügt die neuen Rechten. Mehr...

Der Argwohn ist berechtigt

Kommentar Man reibt sich die Augen ob des politisch forcierten Moscheenbaus in Europa. Egal, ob das Geld aus der Türkei oder aus Saudiarabien kommt. Mehr...

Von den Polen rechts überholt

Analyse Papst Franziskus trifft bei seinem Besuch in Polen auf Zurückhaltung und Misstrauen. Mehr...

Dem Islam ein Gesicht geben

Kommentar Eine Zentralmoschee ist – gerade in einer sakulären Gesellschaft – eine sinnvolle Einrichtung. Allerdings braucht es eine sichere Finanzierung. Mehr...

Auch eine kleine Kirche muss etwas leisten

Analyse Der Mitgliederschwund zwingt die reformierte Kirche zum Rückbau. Dabei droht sie ihre Aufgabe aus dem Blick zu verlieren. Mehr...

Seine Schwammigkeit hat Methode

Analyse Papst Franziskus sagt mal dies, mal das, mal Ja, mal Nein. Und genau so meint er es. Alle sollen sich auf ihn beziehen können. Mehr...

Doppelte Agenda

Analyse Die albanische Union in der Schweiz zeigt exemplarisch, dass sich Imame zum gemässigten Islam bekennen, tatsächlich aber einem reaktionären Glauben frönen. Mehr...

Missionare in Erdogans Auftrag

Kommentar Niemand weiss genau, wer die Schweizer Moscheen finanziert, was dort gepredigt wird oder wes Geistes Kind die Imame sind. Mehr...

Barmherzig und prinzipientreu

Analyse Der Papst erfüllt mit seinem Brief über die Liebe die Erwartungen aller. Das ist das Problem. Mehr...

Auf Distanz zum Scharia-Recht

Kommentar Warum Imame in der Schweiz geschult und entlöhnt werden müssen. Mehr...

Heilige Allianz gegen den Liberalismus

Analyse Wenn Papst Franziskus und Patriarch Kyrill heute in Havanna zusammenkommen, festigen sie eine konservativ-christliche Achse. Mehr...

Die Kirche hat die Ideale Jesu verraten

Analyse Der säkulare Staat und die Glaubensfreiheit sind Kinder der Aufklärung. Eine Replik auf Martin Grichting. Mehr...

Kopftuch bleibt ein patriarchales Symbol

Analyse In aller Regel haben verschleierte Frauen in ihren Religionsgemeinschaften auch nicht viel zu sagen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

TA Marktplatz