Autor:: Paul-Anton Krüger


News

Das Kalifat ist umzingelt

Die Terrormiliz IS steht vor einer militärischen Niederlage. Trotzdem dürfte die Welt sie noch lange nicht los sein, wie London zeigte. Mehr...

Kommt ein Taxi geflogen

Stau zur Rushhour? Soll es in Dubai künftig nicht mehr geben. Ab Juli verkehren autonome Flug-Taxis. Mehr...

IS-Terroristen greifen gezielt Christen an

Die Kopten in Ägypten fürchten, dass sie während der Weihnachtstage erneut zum Ziel von Attacken muslimischer Extremisten werden. Mehr...

«Überall liegen Leichen»

De facto ist Aleppo gefallen. Assad und seine Verbündeten haben unglaubliches Leid und Zerstörung angerichtet. Mehr...

In Flip-Flops an die Front

Der IS ist in Lybien auf dem Rückzug. Amerikanische Bomben unterstützen die Milizionäre der Regierung. Dennoch steht das Land am Abgrund. Mehr...

Interview

«Das sind fehlgeleitete Wahnsinnige»

Interview Der Grossmufti von Ägypten ist einer der wichtigsten Würdenträger des Islam. Was seine Strategie im Kampf gegen den IS ist. Mehr...

«Diese Wahlen sind eine Farce»

Interview Was sind Assads Motive bei den syrischen Parlamentswahlen? Wie ist die Lage im Bürgerkriegsland? Dazu Korrespondent Paul-Anton Krüger. Mehr...

«Es braucht libysche Bodentruppen, nicht nur Luftschläge»

Interview Libyen versinkt im Chaos, zwei Regierungen kämpfen um die Macht und der Islamische Staat erstarkt. Was tun? Dazu die «Feuerwehr der UN», Diplomat Martin Kobler. Mehr...

«Assad wird es nicht mehr geben»

Interview Der saudische Aussenminister Adel al-Jubeir sagt, weder Russland noch der Iran könnten den syrischen Diktator Bashar al-Assad retten. Mehr...

«Luftangriffe und Granatbeschuss gehören zum täglichen Leben»

Ein blutiger Konflikt tobt im Jemen. Doch gesicherte Informationen darüber gibt es kaum. Jamie McGoldrick von der Uno war vor Ort und berichtet. Mehr...

Hintergrund

Vier Bomben am Tag – wie kann man so leben?

Reportage Bagdad ist die Metropole der Angst. Wie die Menschen damit klarkommen. Zum Beispiel Muntazar Hassan. Mehr...

Assad nutzt Waffenruhe für Eroberungen

Schwere Kämpfe in Syrien haben den Auftakt neuer Friedensgespräche in Genf überschattet. Sie fanden vor allem im Einflussgebiet des Iran statt. Mehr...

Im Kriegsgewitter von Mosul

Reportage Im Nordirak tobt die Schlacht gegen das IS-Kalifat des Terrors. Unterwegs mit irakischen Truppen an der Front. Mehr...

Ägyptische Fischer schmuggeln jetzt Menschen nach Europa

Reportage Der Menschenschmuggel über das Mittelmeer floriert: Immer öfter starten die Boote in Ägypten. Ein Küstenort profitiert davon besonders. Mehr...

Aleppo stirbt

In der umkämpften syrischen Stadt leiden Hunderttausende Zivilisten. Einer von ihnen ist Mahmoud. Auf Nachrichten antwortet er nicht mehr. Vielleicht ist er tot. Mehr...

Meinung

Russische Appelle reichen nicht

Kommentar Putin sollte im eigenen Interesse seine Macht nutzen, um zu einer politischen Lösung des Syrien-Konflikts beizutragen. Mehr...

Aus dem Gleichgewicht

Analyse Die USA ziehen sich zurück, Russland drängt auf die Weltbühne: Die alte Ordnung im Nahen Osten löst sich auf. Zweckallianzen werden die Zukunft prägen. Mehr...

Tritt mit der Schuhsohle

Analyse Donald Trump verunglimpft den Islam als Ideologie, um seine rassistische Klientel zu bedienen. Mehr...

Unerträgliche Ohnmacht

Analyse Eine humanitäre Intervention in Aleppo wäre am Veto im Sicherheitsrat gescheitert. Die Lehren von Srebrenica wirken nicht mehr. Mehr...

Krieg im Kopf

Analyse Der Nahe Osten ist von Gewalt geprägt. Flüchtlinge aufzunehmen, gebietet die Menschlichkeit. Mehr...


Das Kalifat ist umzingelt

Die Terrormiliz IS steht vor einer militärischen Niederlage. Trotzdem dürfte die Welt sie noch lange nicht los sein, wie London zeigte. Mehr...

Kommt ein Taxi geflogen

Stau zur Rushhour? Soll es in Dubai künftig nicht mehr geben. Ab Juli verkehren autonome Flug-Taxis. Mehr...

IS-Terroristen greifen gezielt Christen an

Die Kopten in Ägypten fürchten, dass sie während der Weihnachtstage erneut zum Ziel von Attacken muslimischer Extremisten werden. Mehr...

«Überall liegen Leichen»

De facto ist Aleppo gefallen. Assad und seine Verbündeten haben unglaubliches Leid und Zerstörung angerichtet. Mehr...

In Flip-Flops an die Front

Der IS ist in Lybien auf dem Rückzug. Amerikanische Bomben unterstützen die Milizionäre der Regierung. Dennoch steht das Land am Abgrund. Mehr...

Brannte ein Feuer an Bord der EgyptAir-Maschine?

Aufnahmen des Stimmrekorders an Bord der Unglücksmaschine zeigen nun, warum sie abgestürzt sein könnte. Mehr...

Die längsten Tage des Jahres

Viele Ägypter leiden unter den gestiegenen Preisen für Lebensmittel. Dabei hat die Regierung Sisi versprochen, Grundnahrungsmittel würden vor dem Ramadan nicht teurer. Mehr...

Doch keine Geheimkammern in Tutanchamuns Grab?

Neue Messungen ergeben keine Hinweise auf das vermutete Grab Nofretetes. Den Archäologen droht eine Blamage. Mehr...

Die Mauer ist gefallen

Anhänger des schiitischen Predigers al-Sadr sind in Bagdad in den von einer Mauer geschützten Regierungsbezirk eingedrungen. Sie fordern Reformen. Es droht noch mehr Chaos. Mehr...

Schüsse in Syrien, Stillstand in Genf

Die Friedensgespräche in Genf stocken, Obama und Putin intervenierten in der Folge. Unterdessen intensivieren sich die Gefechte um Aleppo. Mehr...

In Ägypten werden die Slogans der Revolution wieder laut

Nach einer ersten grösseren Kundgebung sind neue Proteste angesagt. Es gehen junge Politaktivisten auf die Strasse, aber auch einstige Anhänger des Regimes. Mehr...

Wenn sich das Meer beruhigt

Hunderttausende Menschen planten von Libyen aus die Flucht über das Mittelmeer, warnen europäische Staats- und Regierungschefs. Die Leichenhäuser in den Küstenstädten sind schon jetzt voll. Mehr...

Schleichfahrt nach Tripolis

Fayez al-Serraj ist ein Coup gelungen: Der Übergangspremier ist trotz Landeverbot in der Hauptstadt eingetroffen, um das Land zu einen. In Tripolis aber wird geschossen. Mehr...

Erfolg für Reformkräfte im Iran

Bei den Wahlen haben die Gemässigten und Reformer um Präsident Hassan Rohani deutlich hinzugewonnen. Allerdings errang kein politisches Lager eine eindeutige Mehrheit. Mehr...

Rohanis Rücken gestärkt

Bei der Parlamentswahl im Iran haben Moderate und Reformer wichtige Erfolge errungen, vor allem in der Hauptstadt Teheran. Das hilft dem Präsidenten, der versucht, das Land vorsichtig zu öffnen. Mehr...

«Das sind fehlgeleitete Wahnsinnige»

Interview Der Grossmufti von Ägypten ist einer der wichtigsten Würdenträger des Islam. Was seine Strategie im Kampf gegen den IS ist. Mehr...

«Diese Wahlen sind eine Farce»

Interview Was sind Assads Motive bei den syrischen Parlamentswahlen? Wie ist die Lage im Bürgerkriegsland? Dazu Korrespondent Paul-Anton Krüger. Mehr...

«Es braucht libysche Bodentruppen, nicht nur Luftschläge»

Interview Libyen versinkt im Chaos, zwei Regierungen kämpfen um die Macht und der Islamische Staat erstarkt. Was tun? Dazu die «Feuerwehr der UN», Diplomat Martin Kobler. Mehr...

«Assad wird es nicht mehr geben»

Interview Der saudische Aussenminister Adel al-Jubeir sagt, weder Russland noch der Iran könnten den syrischen Diktator Bashar al-Assad retten. Mehr...

«Luftangriffe und Granatbeschuss gehören zum täglichen Leben»

Ein blutiger Konflikt tobt im Jemen. Doch gesicherte Informationen darüber gibt es kaum. Jamie McGoldrick von der Uno war vor Ort und berichtet. Mehr...

Vier Bomben am Tag – wie kann man so leben?

Reportage Bagdad ist die Metropole der Angst. Wie die Menschen damit klarkommen. Zum Beispiel Muntazar Hassan. Mehr...

Assad nutzt Waffenruhe für Eroberungen

Schwere Kämpfe in Syrien haben den Auftakt neuer Friedensgespräche in Genf überschattet. Sie fanden vor allem im Einflussgebiet des Iran statt. Mehr...

Im Kriegsgewitter von Mosul

Reportage Im Nordirak tobt die Schlacht gegen das IS-Kalifat des Terrors. Unterwegs mit irakischen Truppen an der Front. Mehr...

Ägyptische Fischer schmuggeln jetzt Menschen nach Europa

Reportage Der Menschenschmuggel über das Mittelmeer floriert: Immer öfter starten die Boote in Ägypten. Ein Küstenort profitiert davon besonders. Mehr...

Aleppo stirbt

In der umkämpften syrischen Stadt leiden Hunderttausende Zivilisten. Einer von ihnen ist Mahmoud. Auf Nachrichten antwortet er nicht mehr. Vielleicht ist er tot. Mehr...

Die Apokalypse von Aleppo

Die eskalierende Gewalt in der nordsyrischen Stadt Aleppo bedroht gemäss UNO das Leben von Hunderttausenden Einwohnern. Mehr...

Und wieder trifft es die ägyptische Luftfahrt

Der Absturz des Flugs MS804 ist ein Unfall in einer Reihe tragischer Unglücke im ägyptischen Luftverkehr. Eine Übersicht. Mehr...

An der Grenze zum Reich des Terrors

Reportage Der Islamische Staat breitet sich in Libyen aus. Wenn niemand die Islamisten stoppt, entsteht hier Nordafrikas Jihad-Zentrale. Mehr...

Verführer mit Gewehr

Anders als der IS bemüht sich die al-Qaida in Syrien um die Zusammenarbeit mit anderen Rebellen – auch mit gemässigten. Doch das macht die Organisation nur noch gefährlicher. Mehr...

Der mysteriöse Mord an Giulio Regeni

Der junge Italiener forschte in Kairo. Dann wurde er gefoltert und getötet. Nun jagen sich abenteuerliche Theorien. Mehr...

Mit ihm begann der syrische Bürgerkrieg

Als Zehnjähriger besprühte er eine Schulmauer. Es folgten Haft und Folter. Das ist seine erschütternde Geschichte. Mehr...

Wladimir Putins neue Armee

In Syrien hat die russische Luftwaffe Präsident Assad in eine Position der Stärke gebombt. Der Militäreinsatz verrät viel über den Zustand von Russlands Streitkräften. Mehr...

Alle gegen alle in Syrien

Der Feind meines Feindes ist mein Freund: Russland spannt jetzt mit den Kurden in Syrien zusammen. Was das für den Westen bedeutet. Mehr...

Das Unmögliche möglich machen

In Genf soll endlich der Syrienkrieg beendet werden. Ryad Farid Hijab spielt dabei eine entscheidende Rolle. Mehr...

Die Metropole des Mülls

In den sieben Müllstädten von Kairo leben mehrere Hunderttausend Menschen. Ein Besuch bei den «Müllmenschen». Mehr...

Russische Appelle reichen nicht

Kommentar Putin sollte im eigenen Interesse seine Macht nutzen, um zu einer politischen Lösung des Syrien-Konflikts beizutragen. Mehr...

Aus dem Gleichgewicht

Analyse Die USA ziehen sich zurück, Russland drängt auf die Weltbühne: Die alte Ordnung im Nahen Osten löst sich auf. Zweckallianzen werden die Zukunft prägen. Mehr...

Tritt mit der Schuhsohle

Analyse Donald Trump verunglimpft den Islam als Ideologie, um seine rassistische Klientel zu bedienen. Mehr...

Unerträgliche Ohnmacht

Analyse Eine humanitäre Intervention in Aleppo wäre am Veto im Sicherheitsrat gescheitert. Die Lehren von Srebrenica wirken nicht mehr. Mehr...

Krieg im Kopf

Analyse Der Nahe Osten ist von Gewalt geprägt. Flüchtlinge aufzunehmen, gebietet die Menschlichkeit. Mehr...

Das Kalkül der Saudis geht auf

Analyse Saudiarabien hat in den letzten zwei Jahren deutlich mehr Öl gepumpt, obwohl der Preis des Rohstoffs markant gesunken ist. Die Strategie hat Erfolg. Mehr...

Bomben gegen die Glaubensbrüder

Analyse Die Jihad-Ideologie des IS und der im saudischen Königreich vorherrschende Wahhabismus, eine radikalkonservative Lesart des Islam, sind eng miteinander verwandt Mehr...

Der IS will den Irak destabilisieren

Kommentar Der Islamische Staat hat mehrere symbolträchtige Niederlagen erlitten. Wie geht es weiter? Mehr...

Selbsttäuschung in Genf

Kommentar Die Bekenntnisse zu einer politischen Lösung im Syrienkonflikt sind wertlos, solange Russland an Assad festhält. Mehr...

Es droht ein neuer Bürgerkrieg

Analyse Das Chaos im Irak spielt dem IS in die Hände. Mehr...

Moskau und Washington sind gefordert

Kommentar Die Rückkehr zum Krieg in Syrien muss unbedingt verhindert werden. Mehr...

Der grösste Schrecken

Obamas Gipfel gegen atomaren Terror ist ein wichtiges Signal. Mehr...

Es fehlt das Vertrauen

Analyse Ägypten will die Sicherheit an den Flughäfen verbessern, um Touristen anzulocken. Doch vor allem die Kontrollen auf Inlandflügen sind lax. Mehr...

Leichte Lockerung im Iran

Analyse Die Wahlen letzte Woche haben den Reformkräften Auftrieb gegeben. Die Macht bleibt aber in den Händen der Hardliner ausserhalb von Parlament und Regierung. Mehr...

Hardliner sind geschwächt, aber nicht besiegt

Kommentar Die Konservativen im Iran kontrollieren weiter die meisten Institutionen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Anzeigen

Werbung

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.