Autor:: Paulina Szczesniak


News

Markenzeichen: Grössenwahn

Der Superkünstler Damien Hirst übertrifft sich mal wieder selbst. Mehr...

Lichtgeschützt und säurefrei

Die Graphische Sammlung der ETH Zürich ist nur zwölf Jahre jünger als die Hochschule selbst. Nun feiert sie ihr 150-Jahr-Jubiläum – mit einer Ausstellung, die bis ins Helmhaus «überschwappt». Mehr...

Das Kunstwunder von Paris

In einem Auktionshaus ist eine Zeichnung aufgetaucht, die ziemlich sicher vom Renaissancemeister Leonardo da Vinci stammt. Mehr...

Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. 150 Fotokünstler, Laien wie Profis, zeigen ihre Arbeiten aus den vergangenen zwölf Monaten. Mehr...

Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. Mehr...

Interview

«Mädchen lieben pink, weil sie es überall zu sehen bekommen»

Interview US-Autor Tom Vanderbilt ergründet in seinem neuen Buch den menschlichen Geschmack. Die Erkenntnis: Wir sind nicht so raffiniert, wie wir glauben. Mehr...

«Kunst war für die frühen Menschen überlebenswichtig»

Interview Der Anthropologe Carel van Schaik erklärt, warum schon die Vorläufer des Homo sapiens Muscheln verzierten. Mehr...

«Konkrete Kunst ist stimulierend»

Interview Seit drei Jahren ist Sabine Schaschl Direktorin des Haus Konstruktiv. Das Museum wird dieses Jahr dreissig. Zeit, Bilanz zu ziehen. Mehr...

«Zwecks volkstümlicher Anbiederung»

In der Lohntransparenz-Debatte bei Kulturhäusern warf Bice Curiger dem «Tages-Anzeiger» Häme und Griesgram vor. Wir haben bei der Kuratorin nachgefragt. Mehr...

«Nicht auszuschliessen, dass die Bilder bereits in der Schweiz sind»

Interview In Madrid haben Diebe Gemälde von Francis Bacon im Wert von 32 Millionen Franken gestohlen. Juristin Nina M. Neuhaus über Lösegeld, Kleinganoven und Zollfreilager. Mehr...

Hintergrund

Was kombiniert man zum Lamm?

Das Kunstmuseum Basel zeigt in der Ausstellung «¡Hola Prado!» 26 Gemälde aus dem weltbekannten Museum in Madrid. Mehr...

Die Wundertüte der Sphinx

Am Samstag startet die Documenta 14 – in Athen. Das Programm von Kurator Adam Szymczyk, Ex-Chef der Basler Kunsthalle, könnte anstrengend oder aber konsequent punkig werden. Mehr...

Sie brannte für Farben und Formeln

Marlow Moss war lesbisch, modebewusst und Mathematikfan. Und sie schuf ein malerisches Werk, das sogar Piet Mondrian inspirierte. Mehr...

Annie Leibovitz’ Fotos sind popkulturelle Meilensteine

Jetzt zeigt die Fotokünstlerin in Zürich ihre Frauenporträts. Mehr...

Wir sind Familie

Fotoblog Der Schweizer Fotograf Dominik Schulthess hat während Jahren seine Verwandten rund um den Globus porträtiert. Zum Blog

Meinung

Dieser Kitsch muss wehtun

Die deutsche Malerin Anne Loch war auf dem besten Weg, ein Star zu werden. Stattdessen zog sie nach Thusis und schuf ein Werk, das im Bündner Kunstmuseum wiederentdeckt wird. Mehr...

Erst Krieg führen, dann Bilder malen

Analyse George W. Bush malt neuerdings kriegsversehrte Ex-Soldaten. Damit übt er jene Selbstkritik, die Donald Trump so schmerzlich vermissen lässt. Mehr...

Zum Schmachten oder zum Abwinken?

Das Musical «La La Land» ist 14-mal für den Oscar nominiert. Wir haben schon einmal zehn Journalisten in die Romanze geschickt. Mehr...

Zwischen Beton und Sandstrand

Eine berauschende Ausstellung im Kunsthaus Zürich zeigt jene Werke aus Ernst Ludwig Kirchners «Berliner Jahren», die manche für seine besten halten. Mehr...

Wenn selbst der Schatten alle erdenklichen Farben enthält

Der Ausstellungs-Blockbuster des Schweizer Kunstjahres kommt heuer früh: Die Fondation Beyeler in Riehen zeigt Claude Monet. Berauschend! Mehr...

Service

Ein Jahr voller Sensationen

Wo gibt es 2017 die besten Ausstellungen? Eine To-see-Liste von Raffael bis Abramovic. Mehr...

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

Bildstrecken


Das Beste fürs Auge 2017
Ja, bei diesen Ausstellungen werden Sie an der Kasse Schlange stehen. Aber es lohnt sich!


Markenzeichen: Grössenwahn

Der Superkünstler Damien Hirst übertrifft sich mal wieder selbst. Mehr...

Lichtgeschützt und säurefrei

Die Graphische Sammlung der ETH Zürich ist nur zwölf Jahre jünger als die Hochschule selbst. Nun feiert sie ihr 150-Jahr-Jubiläum – mit einer Ausstellung, die bis ins Helmhaus «überschwappt». Mehr...

Das Kunstwunder von Paris

In einem Auktionshaus ist eine Zeichnung aufgetaucht, die ziemlich sicher vom Renaissancemeister Leonardo da Vinci stammt. Mehr...

Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. 150 Fotokünstler, Laien wie Profis, zeigen ihre Arbeiten aus den vergangenen zwölf Monaten. Mehr...

Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. Mehr...

Mach emal öppis, Kunst!

Der renommierte Turner-Kunstpreis geht dieses Jahr an ein Architektenkollektiv. Mehr...

Zoff um das Zürcher Monster-Glace

Ein Kunstwerk in Höngg nervt – und keiner der Beteiligten macht eine gute Figur. Die Hintergründe. Mehr...

Tee reichen als Lebensschule

Soyu «Yumi» Mukai erfüllte sich ihren Kindheitstraum und wurde japanische Teemeisterin im Museum Rietberg. Die 57-Jährige sagt, sie habe es für ihre Seele getan. Mehr...

Schweizer Paar als beste Galeristen ausgezeichnet

Hohe Ehre für die Schweizer Galeristen Wirth: Sie wurden vom Kunstmagazin «ArtReview» zu den wichtigsten Persönlichkeiten im internationalen Kunstbetrieb gekürt. Mehr...

Programm der Manifesta 11 macht neugierig

Neun Monate vor der Eröffnung der Kunstbiennale berichtet Kurator Christian Jankowski an der Pressekonferenz vom Status quo und gibt erste Kostproben. Mehr...

Sünneli des Grauens

Der berühmte Künstler David Shrigley hat ein Maskottchen für einen schottischen Fussballclub entworfen. Die Fans sind entsetzt. Mehr...

«Allein denken ist kriminell»

Interview 20 Jahre dabei – und erstaunlich frisch: Peter Bläuer leitet seit zwei Jahrzehnten die Liste, die knackigste Satellitenmesse im Dunstkreis der Art Basel. Mehr...

Ein bisschen Schamane, ein bisschen Dandy

Die Fondation Beyeler zeigt eine Mega-Schau zu Paul Gauguin. Die Eröffnung fällt mit einer spektakulären Neuigkeit zusammen. Mehr...

Zwischen Ketchup und Karl Marx

Zuerst Kritik, dann doch noch Glamour: Was vom diesjährigen Turner Prize und dessen Gewinner Duncan Campbell zu halten ist. Mehr...

Kunst ist Geld ist Macht

Der drittmächtigste Mann der Kunstwelt ist ein Schweizer. Das findet zumindest die «Art Review». Mehr...

«Mädchen lieben pink, weil sie es überall zu sehen bekommen»

Interview US-Autor Tom Vanderbilt ergründet in seinem neuen Buch den menschlichen Geschmack. Die Erkenntnis: Wir sind nicht so raffiniert, wie wir glauben. Mehr...

«Kunst war für die frühen Menschen überlebenswichtig»

Interview Der Anthropologe Carel van Schaik erklärt, warum schon die Vorläufer des Homo sapiens Muscheln verzierten. Mehr...

«Konkrete Kunst ist stimulierend»

Interview Seit drei Jahren ist Sabine Schaschl Direktorin des Haus Konstruktiv. Das Museum wird dieses Jahr dreissig. Zeit, Bilanz zu ziehen. Mehr...

«Zwecks volkstümlicher Anbiederung»

In der Lohntransparenz-Debatte bei Kulturhäusern warf Bice Curiger dem «Tages-Anzeiger» Häme und Griesgram vor. Wir haben bei der Kuratorin nachgefragt. Mehr...

«Nicht auszuschliessen, dass die Bilder bereits in der Schweiz sind»

Interview In Madrid haben Diebe Gemälde von Francis Bacon im Wert von 32 Millionen Franken gestohlen. Juristin Nina M. Neuhaus über Lösegeld, Kleinganoven und Zollfreilager. Mehr...

Nachgefragt

Die Kunstschule der Generation Twitter

Interview Experiment an der ZHDK: Ab Herbstsemester 2016 geht der Bachelor-Studiengang Kunst & Medien neue Wege. Mehr...

«Es ist ein Glück, gibt es die Privatwirtschaft»

Pipilotti Rist kommt an die Bahnhofstrasse. Für das öffentliche Café des Hauptsitzes der Zürcher Kantonalbank hat sie eine ihrer schillernden Videoarbeiten geschaffen. Mehr...

«Sie müssen als Prügelknaben herhalten»

Interview Der Kunsthistoriker Jörg Scheller ist überzeugt, dass Bodybuilding Kunst ist. Er hat jetzt für die Kunsthalle Zürich eine Ausstellung dazu kuratiert. Mehr...

«Er hängt auch mal um, probiert neue Kombinationen»

Marc Fehlmann, Direktor des Museums Oskar Reinhart, stellt die Kunstsammlung von Christoph Blocher aus. Ein Gespräch über Blochers Akribie und die Sensationslust des Publikums. Mehr...

«Ich schliesse nie aus, dass Kunst glücken kann»

Interview Im kommenden Sommer wird die Manifesta Zürich verwandeln. Leiter Christian Jankowski über Zeitdruck, Anfängerfehler, Zürichs Badis und die schwierige Suche nach einem Soldaten. Mehr...

«Das ist ein Schlag ins Gesicht»

Philip Ursprung, Professor für Kunst- und Architekturgeschichte an der ETH Zürich, hält die Idee, in Vals den höchsten Turm Europas zu bauen, für grotesk. Mehr...

«Gurlitt wollte sein Werk in Bern komplettieren»

Der Berner Kunsthistoriker Norberto Gramaccini ist von der Gurlitt-Sammlung begeistert. Und wünscht sich in der Schweiz mehr Auseinandersetzung mit dem Thema Raubkunst. Mehr...

«Die Sammlung ist überwältigend»

Interview Museumsdirektor Matthias Frehner und Stiftungsratspräsident Christoph Schäublin freuen sich auf die Bilder aus der Sammlung Gurlitt. Unter den Werken seien bedeutende Arbeiten, etwa von Edouard Manet. Mehr...

«Die Schweiz muss sich endlich um ihre Raubkunst kümmern»

Interview Das Kunstmuseum Bern hat entschieden: Es nimmt das Gurlitt-Erbe an. Mit welchen Folgen? Dazu Raubkunstexperte Thomas Buomberger. Mehr...

«Das ist nicht würdig»

Interview Das Kunstmuseum Bern will offenbar die Sammlung Gurlitt übernehmen. Der deutsche Raubkunstexperte Stefan Koldehoff kritisiert, dass dabei vor allem über Geld geredet wird. Mehr...

Was kombiniert man zum Lamm?

Das Kunstmuseum Basel zeigt in der Ausstellung «¡Hola Prado!» 26 Gemälde aus dem weltbekannten Museum in Madrid. Mehr...

Die Wundertüte der Sphinx

Am Samstag startet die Documenta 14 – in Athen. Das Programm von Kurator Adam Szymczyk, Ex-Chef der Basler Kunsthalle, könnte anstrengend oder aber konsequent punkig werden. Mehr...

Sie brannte für Farben und Formeln

Marlow Moss war lesbisch, modebewusst und Mathematikfan. Und sie schuf ein malerisches Werk, das sogar Piet Mondrian inspirierte. Mehr...

Annie Leibovitz’ Fotos sind popkulturelle Meilensteine

Jetzt zeigt die Fotokünstlerin in Zürich ihre Frauenporträts. Mehr...

Wir sind Familie

Fotoblog Der Schweizer Fotograf Dominik Schulthess hat während Jahren seine Verwandten rund um den Globus porträtiert. Zum Blog

Die Stadt der Ungeheuer

’s-Hertogenbosch feiert seinen grossen Sohn. Im holländischen Provinznest gibts heuer kein Entrinnen vor Hieronymus Bosch und dessen Fabelwesen und Höllenszenen. Mehr...

7 Gründe an die Manifesta zu gehen – Nein, Sie sind nicht zu blöd dafür

Sie finden Kunst langweilig, knochentrocken und Sie verstehen das sowieso alles nicht? Warum Sie trotzdem – oder gerade deswegen – an die grosse Zürcher Kunstausstellung Manifesta gehen sollten. Mehr...

Alles ist Dreck und Kunst

Jean Dubuffet war der erste Popstar der Kunst. Jetzt richtet die Fondation Beyeler in Riehen dem Vater der Art brut eine opulente Retrospektive aus. Mehr...

Eine Leading Lady für Venedig

Porträt Sie ist künstlerische Leiterin im Centre Pompidou und mag Chansons: Die Französin Christine Macel wird Kuratorin der Venedig-Biennale 2017. Das sind gute Neuigkeiten. Mehr...

«Ich bin schliesslich nicht vom Fach, nöd wahr»

Warum Christoph Blocher gerne Gift zuhause hat und welches Bild er zuletzt gekauft hat. Tagesanzeiger.ch/Newsnet war im Museum Oskar Reinhart in Winterthur an der Blocher-Ausstellung. Mehr...

Von der Lust, sich auszubreiten

Das Kunsthaus Zürich stellt Joan Miró in einer grossartigen Schau als Meister der Wandmalerei vor – und scheut sich dabei nicht, in die Trickkiste zu greifen. Mehr...

Hilfe, unsere Kunst verschwindet im Sand!

Die Niederlande kaufen Rembrandt-Gemälde aus Frankreich, um sie den Ölscheichs vorzuenthalten. Frankreich ist brüskiert. Mehr...

«Der Iran ist Teil meiner Identität»

Porträt Samira Hodaei macht da Kunst, wo eigentlich keine erwünscht ist: in Teheran. Während ihres Besuchs in der Schweiz erzählt die iranische Malerin, warum sie trotzdem nicht ins Exil geht. Mehr...

Die Malerin des Todes

Eva Aeppli, die frühere Ehefrau von Jean Tinguely, ist 90-jährig gestorben. Dass man ihr einen düsteren Übernamen gab, kümmerte sie nicht. Mehr...

Verführt mit jedem Atemzug

Im Land der Vanille kann man mit der Trink-Kokosnuss in der Hand am weissen Strand rumlümmeln oder aber auf Offroader-Touren ins Dickicht vorstossen, dem sprichwörtlichen Mark von Tahiti. Mehr...

Dieser Kitsch muss wehtun

Die deutsche Malerin Anne Loch war auf dem besten Weg, ein Star zu werden. Stattdessen zog sie nach Thusis und schuf ein Werk, das im Bündner Kunstmuseum wiederentdeckt wird. Mehr...

Erst Krieg führen, dann Bilder malen

Analyse George W. Bush malt neuerdings kriegsversehrte Ex-Soldaten. Damit übt er jene Selbstkritik, die Donald Trump so schmerzlich vermissen lässt. Mehr...

Zum Schmachten oder zum Abwinken?

Das Musical «La La Land» ist 14-mal für den Oscar nominiert. Wir haben schon einmal zehn Journalisten in die Romanze geschickt. Mehr...

Zwischen Beton und Sandstrand

Eine berauschende Ausstellung im Kunsthaus Zürich zeigt jene Werke aus Ernst Ludwig Kirchners «Berliner Jahren», die manche für seine besten halten. Mehr...

Wenn selbst der Schatten alle erdenklichen Farben enthält

Der Ausstellungs-Blockbuster des Schweizer Kunstjahres kommt heuer früh: Die Fondation Beyeler in Riehen zeigt Claude Monet. Berauschend! Mehr...

Die Helden, die wir brauchen

Kritik Filme über Künstler sind hoch im Kurs. «Paula» und «Egon Schiele» zeigen uns Figuren, die wir lieben – gerade weil sie nicht perfekt waren. Mehr...

Und das Gehirn wittert «Zuckerwatte»

Die Karla-Black-Ausstellung im Migros-Museum hat etwas von einem Dessertbuffet. Mehr...

Herrje, ist das schön!

Morgen öffnet die Art Basel ihre Tore. Doch schon an den Preview Days wird klar: Nach politisch Brisantem muss man lange suchen. Mehr...

Bringts die Manifesta?

Am Wochenende wurde die Kunstbiennale in Zürich eröffnet: Ein erstes «Wunder» und was gegen Fäkalkunst hilft. Mehr...

Schöne Rücken, wenig Rückgrat

War Francis Picabia genial oder einfach nur ein ausgebuffter Geschäftsmann? Das Kunsthaus Zürich widmet dem französischen Maler eine Retrospektive mit Dada-Fokus. Mehr...

Steckt man die Dinge zusammen, beginnen sie zu schweben

Die Fondation Beyeler stellt Alexander Calder und das Duo Fischli/Weiss nebeneinander. Spektakulär. Mehr...

Die vergängliche Essenz des Lebens

Das Museum Rietberg nimmt sich in einer grossartigen Ausstellung der Gärten dieser Welt an. Eines der ausgestellten Kunstwerke besteht nur aus Blütenstaub. Mehr...

Die Kunst, dieses Krümelmonster

Kritik In einer ziemlich sensationellen Ausstellung in Genf stellt Urs Fischer ein Haus aus Brot hin, und darum herum lauern Scherz- und Schreckartikel der aktuellen Superkünstler. Mehr...

Frau Baron und ihr Siphon

Sie war brillant und schrecklich vulgär: Das Haus Konstruktiv widmet der Dada-Künstlerin Elsa von Freytag-Loringhoven eine Minischau. Mehr...

Gestohlene Momente

Die Bilder von Vivian Maier, dem «fotografierenden Kindermädchen», sind in der Zürcher Photobastei zu sehen. Mehr...

Ein Jahr voller Sensationen

Wo gibt es 2017 die besten Ausstellungen? Eine To-see-Liste von Raffael bis Abramovic. Mehr...

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

Das Beste fürs Auge 2017
Ja, bei diesen Ausstellungen werden Sie an der Kasse Schlange stehen. Aber es lohnt sich!

Stichworte

Autoren


Umfrage

Kann Emmanuel Macron als französischer Präsident die EU retten?



Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

TA Marktplatz

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Anzeigen

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.