Autor:: Peter Aeschlimann

News

Die bengalische Quittung

Die Welcome-Drinks in Hotels sind vieles. Zum Beispiel Entschädigung. Köder. Oder Ablenkungsmanöver. Nur in Zürich hat man das noch nicht begriffen. Mehr...

Es ist ein: Osterhafi!

«Wie soll der Hafenkran heissen?», haben wir gefragt – und wurden mit Antworten überhäuft. Hier eine kleine Auswahl der Vorschläge. Mehr...

«Die Schweiz geht nicht unter, wenn der Rosenverkäufer bleibt»

Juristisch sieht es für den Kurden Kubeysi Genoglu zappenduster aus. Doch die ehemalige SP-Gemeinderätin Rose Zschokke kämpft weiter für dessen Verbleib in Zürich. Es sei eine «Bauchgeschichte». Mehr...

Kein hoher Besuch mehr zur goldenen Hochzeit

Pfäffiker Paare bekommen nach 50 Ehejahren keinen Besuch mehr von der Gemeinde. Die Streichung hat demografische und praktische Gründe. Mehr...

Räuber nehmen Schulen ins Visier

Zürcher Schulen rüsten im Digitalbereich auf. Damit werden sie zum Ziel von Dieben, die es auf teure Laptops und Tablets abgesehen haben. Mehr...

Interview

«Pedalofahren ist besser als jeder Rausch»

Interview Moderator Robin Rehmann krempelt mal wieder sein Leben um. Er hat seine Sendung «Rehmann-TV» abgesetzt und geht neuerdings ins Fitnesscenter. Ein Gespräch übers Scheitern und Weitermachen. Mehr...

«Das Albisgüetli ist nichts als ein Restaurant»

Mythen-Forscher Dieter Sträuli erklärt die Albisgüetli-Tagung. Und er sagt, weshalb die SVP heute Abend im Schützenhaus kein asiatisches Curry auftischt. Mehr...

«Liebi ist ein schlechter Verlierer»

Stadtrat Martin Waser (SP) nennt die neuste SVP-Attacke gegen den Hafenkran einen «formalistischen Leerlauf», der nur Geld koste. Mehr...

«So lange, bis der Schweiss läuft»

Montagsinterview Delia Riniker ist Co-Geschäftsleiterin im Fitnesscenter Exersuisse in Schlieren. In den Arbeitspausen trainiert sie ihren Bizeps. Mehr...

«Der heutige Soldat hört Lady Gaga»

Interview Graham O. Jones ist künstlerischer Leiter des heute beginnenden Zürich Tattoo. Er weiss, wie Militärmusik wirkt: Früher genügte es, auf den Trommler zu schiessen, um eine Truppe zu demoralisieren. Mehr...

Hintergrund

Wo das Leben den Atem anhält

Wenn die Angst mit der Hoffnung ringt, schweigen die Menschen. Im Wartezimmer einer Zürcher Notfallpraxis wünschen sich alle, dass nichts passiert: bitte keinen Alarm, bitte keine Überraschungen. Mehr...

Das Böögg-Massaker

Selten zeigte sich das Wetter an einem Sechseläuten von so garstiger Seite. Trotzdem: Nie zerfetzte es den Schneemann in den letzten zehn Jahren schneller als gestern. Mehr...

Sechseläutenplatz besteht die Feuerprobe

500 Tonnen Sand und ein spezielles Granulat schützten die Platten vor Glutstücken und die Pferde vor dem Ausrutschen. Mehr...

Eine Reise in die Heimat «unseres» Hafenkrans

Reportage In Rostock hat er tonnenweise Fracht in Hochseeschiffe verladen. Ab Montag bewegt er die Zürcher Gemüter. Woher kommt der Hafenkran? Mehr...

Der grösste Sitzplatz der Schweiz

Endlich Frühling: Die Zürcher nehmen den neuen Sechseläutenplatz in Beschlag. Und machen aus ihm einen gigantischen Mittagstisch. Mehr...

Meinung

Oktoberfest oder Oktoberpest?

Zürcher kaufen Trachtenläden leer und stehen vor Bierzelten Schlange. Die einen finden das toll – andere voll daneben. Mehr...

Scharf und schön

Analyse Sternen-Grill: Alles neu in der Zürcher Kultbraterei? Zum Glück nicht ganz. Mehr...

Bad Religion: Endlich wieder gut

Kritik Die US-Punkband spielte sich mit sieben belanglosen Alben aus den Herzen vieler Fans. Jetzt melden sich Bad Religion mit «True North» zurück – und klingen wie in guten alten Zeiten. Mehr...

Dieser Platz hat mehr verdient

Analyse Am 23. September geht es bei der Vorlage zum Sechseläutenplatz nicht um Verkehrspolitik. Sondern darum, dem vielleicht bedeutendsten Ort Zürichs wieder Leben einzuhauchen. Mehr...

Mahlen, wo gebacken wird

Einer der letzten Zeugen des Zürcher Industriequartiers hat eine Aufstockung auf 118 Meter verdient. Wer beim Swissmill-Silo von einem Lagerhaus spricht, verkennt die Fakten. Mehr...


Die bengalische Quittung

Die Welcome-Drinks in Hotels sind vieles. Zum Beispiel Entschädigung. Köder. Oder Ablenkungsmanöver. Nur in Zürich hat man das noch nicht begriffen. Mehr...

Es ist ein: Osterhafi!

«Wie soll der Hafenkran heissen?», haben wir gefragt – und wurden mit Antworten überhäuft. Hier eine kleine Auswahl der Vorschläge. Mehr...

«Die Schweiz geht nicht unter, wenn der Rosenverkäufer bleibt»

Juristisch sieht es für den Kurden Kubeysi Genoglu zappenduster aus. Doch die ehemalige SP-Gemeinderätin Rose Zschokke kämpft weiter für dessen Verbleib in Zürich. Es sei eine «Bauchgeschichte». Mehr...

Kein hoher Besuch mehr zur goldenen Hochzeit

Pfäffiker Paare bekommen nach 50 Ehejahren keinen Besuch mehr von der Gemeinde. Die Streichung hat demografische und praktische Gründe. Mehr...

Räuber nehmen Schulen ins Visier

Zürcher Schulen rüsten im Digitalbereich auf. Damit werden sie zum Ziel von Dieben, die es auf teure Laptops und Tablets abgesehen haben. Mehr...

Freispruch für Klatschkolumnistin

Weshalb Hildegard Schwaninger einen Winterthurer Unternehmer als «undurchsichtigen Hochstapler» bezeichnen darf. Mehr...

19-Jähriger von Zug erfasst und getötet

Ein junger Mann geriet am frühen Samstagmorgen am Bahnhof Oerlikon unter einen abfahrenden Nachtzug. Er verstarb auf der Unfallstelle. Mehr...

Vandalen beschädigen «Catedrales»

Die Skulptur am Escher-Wyss-Platz muss repariert werden. Unbekannte haben einen der fünf Akkuschrauberaufsätze aus Backstein zerstört – zum zweiten Mal. Mehr...

Barockpalais für Politiker

Tilla Theus renovierte das Haus zum Rechberg für 20 Millionen Franken. Bei der Restauration legte man manches Kleinod frei. Mehr...

Wolff hält Schwarzen Block für «interessante Ergänzung»

Polizeivorsteher Richard Wolff tritt erneut ins Fettnäpfchen. In einem Interview sagte der AL-Stadtrat, was er an den Auftritten des Schwarzen Blocks an 1.-Mai-Kundgebungen schätzt. Mehr...

Schüler verzichten auf Velohelm

Hintergrund Nur jeder fünfte Achtklässler schützt seinen Kopf beim Velofahren immer. Schlechtes Vorbild ist ausgerechnet die Zürcher Stadtpräsidentin. Mehr...

Millionäre in Stadtwohnungen: Nur eine «Neiddebatte»?

Gutverdienende belegen günstigen Wohnraum: Wie die Stadtratskandidaten Nina Fehr Düsel (SVP), Raphael Golta (SP) und Samuel Dubno (GLP) das Problem lösen wollen. Mehr...

Markus Knauss geht mit Bier auf Stimmenfang

Wer den grünen Stadtratskandidaten auf Facebook unterstützt, bekommt ein Gratisbier. Die Geschichte hat allerdings einen Haken. Mehr...

Im Sweet-Sleeper-Bett im Zürcher Kreis 5

Das Sheraton an der Pfingstweidstrasse empfängt ab sofort Gäste im neuen Hotel. Die 197 Zimmer haben einiges zu bieten. Mehr...

Zürcher Fussballclubs sind erste Sparopfer

Das Sportamt muss 1 Million Franken sparen. Deshalb streicht es die Schneeräumung auf den Kunstrasenplätzen. Die Fussballclubs sind sauer. Mehr...

«Pedalofahren ist besser als jeder Rausch»

Interview Moderator Robin Rehmann krempelt mal wieder sein Leben um. Er hat seine Sendung «Rehmann-TV» abgesetzt und geht neuerdings ins Fitnesscenter. Ein Gespräch übers Scheitern und Weitermachen. Mehr...

«Das Albisgüetli ist nichts als ein Restaurant»

Mythen-Forscher Dieter Sträuli erklärt die Albisgüetli-Tagung. Und er sagt, weshalb die SVP heute Abend im Schützenhaus kein asiatisches Curry auftischt. Mehr...

«Liebi ist ein schlechter Verlierer»

Stadtrat Martin Waser (SP) nennt die neuste SVP-Attacke gegen den Hafenkran einen «formalistischen Leerlauf», der nur Geld koste. Mehr...

«So lange, bis der Schweiss läuft»

Montagsinterview Delia Riniker ist Co-Geschäftsleiterin im Fitnesscenter Exersuisse in Schlieren. In den Arbeitspausen trainiert sie ihren Bizeps. Mehr...

«Der heutige Soldat hört Lady Gaga»

Interview Graham O. Jones ist künstlerischer Leiter des heute beginnenden Zürich Tattoo. Er weiss, wie Militärmusik wirkt: Früher genügte es, auf den Trommler zu schiessen, um eine Truppe zu demoralisieren. Mehr...

«Apple macht sehr vieles richtig»

Montagsinterview Olivia El Sayed beschäftigt sich mit Marken. Erst Glaubwürdigkeit mache eine solche stark, sagt sie. Der letzte Markenartikel, den sie gekauft hat, war eine Tube Zahnpasta. Mehr...

«Ich bin jetzt im Zirkus angekommen»

Der Bündner Komiker Claudio Zuccolini hat die schlechten Kritiken verdaut. In Zürich will er die Leute in der Manege des Circus Knie mit neuen Gags und Sprüchen zum Lachen bringen. Mehr...

«Wir haben aus den Fehlern gelernt»

Rolf Ronner organisiert zum zweiten Mal das Zürich Openair in Rümlang. Nach dem Defizit im Jahr 2010 rechnet er dieses Mal mit einer schwarzen Null. Mehr...

«Die Altersbeschränkung finde ich frech»

Sean Meaders hat rund ein Dutzend Partys im Freien organisiert. Die nächste folgt im April – erstmals legal. Mehr...

«Jüdisch zu sein, ist auch ein Lifestyle»

Interview Texter und Künstler Thomas Meyer hat ein Buch geschrieben. «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» handelt von den Liebesabenteuern eines jungen Zürcher Juden. Mehr...

«Es gibt wochenlang Ghetto»

Ulrich Meier* (24) verbrachte das Wochenende im Gefängnis. Er wurde wegen Landfriedensbruchs verurteilt. Harte Strafen würden ihn nicht daran hindern, weiterzumachen, sagt er. Mehr...

«Einsame Momente sind der Preis, den man als DJ bezahlt»

Interview Trance-DJ Tatana sagt, der am Sonntag verstorbene Roger Beglinger (DJ Energy) habe zu wenig Anerkennung erhalten. Und sie erklärt, wie sie ihr eigenes Tief überwunden hat. Mehr...

«Im Dorf wurde es mir zu kleingeistig»

Interview Der ehemalige MTV-Moderator Markus Kavka hat einen Roman geschrieben. In «Rottenegg» rechnet er mit dem Business ab – und mit dem Landleben. Mehr...

«Ein Konkurs ist keine Schande»

Bernhard Kunz ist seit 30 Jahren Liquidator – und dabei oft auch ein bisschen Seelsorger. Er sagt, er habe den vielfältigsten Beruf der Welt. Mehr...

«Sextoys sind das Salz in der Suppe»

Alexandra Haas, die im Niederdorf einen Erotikshop führt, hat einen Ratgeber geschrieben. «Speisekarte der Lustspiele» soll Paaren dabei helfen, ihr Sexleben zu würzen. Mehr...

Wo das Leben den Atem anhält

Wenn die Angst mit der Hoffnung ringt, schweigen die Menschen. Im Wartezimmer einer Zürcher Notfallpraxis wünschen sich alle, dass nichts passiert: bitte keinen Alarm, bitte keine Überraschungen. Mehr...

Das Böögg-Massaker

Selten zeigte sich das Wetter an einem Sechseläuten von so garstiger Seite. Trotzdem: Nie zerfetzte es den Schneemann in den letzten zehn Jahren schneller als gestern. Mehr...

Sechseläutenplatz besteht die Feuerprobe

500 Tonnen Sand und ein spezielles Granulat schützten die Platten vor Glutstücken und die Pferde vor dem Ausrutschen. Mehr...

Eine Reise in die Heimat «unseres» Hafenkrans

Reportage In Rostock hat er tonnenweise Fracht in Hochseeschiffe verladen. Ab Montag bewegt er die Zürcher Gemüter. Woher kommt der Hafenkran? Mehr...

Der grösste Sitzplatz der Schweiz

Endlich Frühling: Die Zürcher nehmen den neuen Sechseläutenplatz in Beschlag. Und machen aus ihm einen gigantischen Mittagstisch. Mehr...

Und ewig lockt der Freistaat

Die Zahl der Deutschen, die mit einer Rückkehr nach Bayern liebäugeln, hat sich seit der Abstimmung vom 9. Februar stark vergrössert. Mehr...

Die Luzerner geben dem Böögg einen Korb

Die Innerschweizer haben für 2015 zugesagt – doch nun fehlt das Geld. Die Zünfte suchen fieberhaft nach einem neuen Gastkanton. Mehr...

Die ultraliberale Alchemistin

Elisabeth Schoch wirbt mit beinahe magischen Wachstumsformeln. Sie ist für Parkplätze und gegen ein Asylzentrum in Zürich-West. Mehr...

Hedy Schlatter muss ihre Koffer packen

Finanzvorsteher Daniel Leupi hat Hedy Schlatter gebeten, ihre günstige Wohnung in Wollishofen freiwillig aufzugeben. Die in Uster wohnende Zürcher Politikerin will aber nicht Hals über Kopf ausziehen. Mehr...

Die stille Vorsitzende

Corine Mauch (SP) hat Freude gefunden an ihrer Rolle als Stadtpräsidentin. Den fehlenden Glamour macht sie mit Dossierkenntnis wett. Mehr...

Der letzte FDP-Stapi lässt Parteifreund Leutenegger im Stich

Ausgerechnet Alt-Stadtpräsident Thomas Wagner ist Mitglied im Komitee von Corine Mauch. Wie erklärt er das? Mehr...

Zürcher feierten mehrheitlich brav

Die Polizei zieht eine positive Bilanz der Silvesternacht – trotz diverser blutiger Streitereien – unter anderem in einem VBZ-Bus. Mehr...

Der Polterer hat seinen BMW wieder

Der «Kultmotzer» Massimo Portmann darf wieder Gas geben. Auf der Strasse und vor der Kamera. Mehr...

Ein Luxemburgerli für die Ewigkeit

Flugbegleiter Florian Trösch macht aus seinen Reisememoiren Schmuck: New York ist ein Bagel, Bangkok eine Mangofrucht und Zürich ein vergoldetes Luxemburgerli. Mehr...

Humor schlägt Geheul

Das Internet eignet sich vorzüglich zur Chropfleerete. Was bei der anonymen Stammtischpolterei oft untergeht: Es gibt durchaus witzige Kommentarschreiber. Mehr...

Oktoberfest oder Oktoberpest?

Zürcher kaufen Trachtenläden leer und stehen vor Bierzelten Schlange. Die einen finden das toll – andere voll daneben. Mehr...

Scharf und schön

Analyse Sternen-Grill: Alles neu in der Zürcher Kultbraterei? Zum Glück nicht ganz. Mehr...

Bad Religion: Endlich wieder gut

Kritik Die US-Punkband spielte sich mit sieben belanglosen Alben aus den Herzen vieler Fans. Jetzt melden sich Bad Religion mit «True North» zurück – und klingen wie in guten alten Zeiten. Mehr...

Dieser Platz hat mehr verdient

Analyse Am 23. September geht es bei der Vorlage zum Sechseläutenplatz nicht um Verkehrspolitik. Sondern darum, dem vielleicht bedeutendsten Ort Zürichs wieder Leben einzuhauchen. Mehr...

Mahlen, wo gebacken wird

Einer der letzten Zeugen des Zürcher Industriequartiers hat eine Aufstockung auf 118 Meter verdient. Wer beim Swissmill-Silo von einem Lagerhaus spricht, verkennt die Fakten. Mehr...

Nach dem Spiel ist vor dem Lärm

Die amtlich verordnete Verbannung aller TV-Geräte in die Gaststuben ist nichts als kleinlich Mehr...

Stichworte

Autoren

Anzeigen

Werbung

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-