Stichwort:: Islam

News

Zürcher Hotel verbietet IZRS-Pressekonferenz

Der Event im World Trade Center wurde dem Islamischen Zentralrat Schweiz (IZRS) untersagt – nun wollte er den neuen Veranstaltungsort bekannt geben. Doch auch das klappt nicht. Mehr...

Schweizer Armee denkt über Militär-Imam nach

Brauchen wir muslimische Feldprediger? Der neue Armeechef Philippe Rebord nimmt dazu Stellung. Mehr...

Frankreich weist Schweizer Islamistenprediger aus

Der Leiter des islamischen Zentrums Genf ist zur Persona non grata erklärt worden. Die Behörden sehen in Hani Ramadan die öffentliche Ordnung gefährdet. Mehr...

Türkischer Kulturverein: «Wir radikalisieren keine Kinder»

Ein Sprecher der Basler Mevlana-Moschee weist Vorwürfe der Indoktrinierung zurück. Mehr...

Kein Gesetz für Jihadisten mit Schweizer Pass

Ständerat lehnt Motion ab Eine Motion verlangte, Jihadisten mit Doppelbürgerschaft das Schweizer Bürgerrecht zu entziehen. Der Ständerat verwarf die Forderung deutlich. Mehr...

Liveberichte

Braucht die Schweiz ein Burka-Verbot?

Sechs Expertinnen diskutierten heute Abend in Zürich über das Für und Wider eines Schleier-Verbots. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat die Debatte live übertragen. Mehr...

Interview

«Muslimische Mütter erziehen ihre Söhne zu Versagern»

SonntagsZeitung Zana Ramadani schreibt in ihrem Bestseller «Die verschleierte Gefahr» an gegen Machos, die sie verhätschelnden Erzieherinnen und einen Westen im Integrationswahn. Mehr...

«Das sind fehlgeleitete Wahnsinnige»

Interview Der Grossmufti von Ägypten ist einer der wichtigsten Würdenträger des Islam. Was seine Strategie im Kampf gegen den IS ist. Mehr...

«Jede Moschee ist autonom»

Der Imam Nehat Ismaili will extremistische Prediger nicht mehr in die hiesigen albanischen Moscheen einladen. Trotzdem pflegt er enge Beziehungen zu Saudiarabien. Mehr...

«Er füttert sie mit Gift»

Jihadismus-Expertin Anne Speckhard sagt, der verhaftete «Islamisten-Leitwolf» aus der Winterthurer Szene biete sich als Vaterfigur für Jugendliche an. Mehr...

«IZRS-Sprecher Illi und Pornografie – das ist Doppelmoral»

Interview IZRS-Sprecher Qaasim Illi wurde wegen Pornografie verurteilt – vor über zehn Jahren. «Weltwoche»-Journalist Kurt Pelda erklärt, warum er das publik machen musste. Mehr...

Hintergrund

Der Polizist schrie: «Rennt!»

Ein Attentäter steuert einen gestohlenen Lastwagen in eine Menschenmenge. Er tötet mindestens vier Menschen und verletzt fünfzehn weitere. Mehr...

Der höchste Muslim der Schweiz gibt Erdogan die Ehre

Der Einfluss des türkischen Präsidenten auf die hiesigen Muslime ist grösser, als deren Funktionäre zugeben. Mehr...

Der Jihadist, der nicht kämpfen will

Ein Koranverteiler aus Lausanne ist mit seiner Frau zum IS gereist. Dort gehörte er einer berüchtigten Einheit an, die auch für Terroranschläge in Europa verantwortlich sein könnte. Mehr...

Der Entschärfer

Porträt Urs Allemann soll verhindern, dass aus jungen Winterthurern Islamisten werden. Um 17 Fälle hat er sich bereits gekümmert, von harmlos bis gravierend. Mehr...

Anstrengender Alltag junger Muslime

Der Zwang, sich ständig rechtfertigen zu müssen, bringt laut Forschern viele muslimische Jugendliche erst dazu, sich mit ihrer Religion auseinanderzusetzen. Mehr...

Meinung

Tätervolk trauert nicht

Analyse Deutschland streitet darüber, wie man die Opfer des Anschlags von Berlin ehren soll. Mehr...

Auch die Islamisten sind für das Burkaverbot

Analyse Wer die Kleider des Gegners verbietet, schwächt sich selber. In Europa muss gelten: Erlaubt ist, was legal ist. Selbst wenn es stört. Mehr...

Der Argwohn ist berechtigt

Kommentar Man reibt sich die Augen ob des politisch forcierten Moscheenbaus in Europa. Egal, ob das Geld aus der Türkei oder aus Saudiarabien kommt. Mehr...

Verschleiert willkommen

Kommentar Hintergrund-Redaktor Beat Metzler über arabische Touristen. Mehr...

Härte fordern ist leicht

Analyse Bürgerliche Politiker denken laut darüber nach, terrorverdächtige Ausländer in Kriegsgebiete ausschaffen zu lassen. Dass das nicht geht, wissen sie selber. Mehr...

Service

Warum sich von Terroristen distanzieren?

Leser fragen Die Forderung, unbescholtene Schweizer Muslime sollen sich vom IS distanzieren, ist unverschämt. Mehr...

Bildstrecken


Hijarbie, die muslimische Barbie
Eine Fashion-Bloggerin aus Nigeria näht ihrer Puppe Kopftücher und Gewänder und begeistert damit die Instagram-Community.

Sexshop in Bahrain: «Das Haus der Chadidscha»
Chadidscha Achmed führt in Bahrain den ersten Sexshop im Königreich.




Videos


Eine Medaille für alle Musliminnen
Die Tunesierin Ines Boubakri gewann im Florettfechten ...

Zürcher Hotel verbietet IZRS-Pressekonferenz

Der Event im World Trade Center wurde dem Islamischen Zentralrat Schweiz (IZRS) untersagt – nun wollte er den neuen Veranstaltungsort bekannt geben. Doch auch das klappt nicht. Mehr...

Schweizer Armee denkt über Militär-Imam nach

Brauchen wir muslimische Feldprediger? Der neue Armeechef Philippe Rebord nimmt dazu Stellung. Mehr...

Frankreich weist Schweizer Islamistenprediger aus

Der Leiter des islamischen Zentrums Genf ist zur Persona non grata erklärt worden. Die Behörden sehen in Hani Ramadan die öffentliche Ordnung gefährdet. Mehr...

Türkischer Kulturverein: «Wir radikalisieren keine Kinder»

Ein Sprecher der Basler Mevlana-Moschee weist Vorwürfe der Indoktrinierung zurück. Mehr...

Kein Gesetz für Jihadisten mit Schweizer Pass

Ständerat lehnt Motion ab Eine Motion verlangte, Jihadisten mit Doppelbürgerschaft das Schweizer Bürgerrecht zu entziehen. Der Ständerat verwarf die Forderung deutlich. Mehr...

«Es sind nicht einfach fromme Männer, die ihr heiliges Buch verteilen»

Im November hat das deutsche Innenministerium die Aktion «Lies!» verboten. Jetzt soll die Schweiz nachziehen, findet der oberste Polizeidirektor. Mehr...

Ex-Gespielinnen belasten «Emir»

Zwei junge Frauen aus Deutschland haben gegen den mutmasslichen Jihadisten aus Winterthur ausgesagt. Dieser bleibt auch deshalb länger in Haft. Mehr...

«Imam wusste nicht, was er sprach»

Nach über einem Monat in Haft ist der Interimspräsident der Moschee wieder auf freiem Fuss. Die Hetzpredigt des immer noch inhaftierten Imams bezeichnet er als «unpassend». Mehr...

Burkini-Verkäufe schnellen in die Höhe

Trotz oder gerade wegen der Diskussion um den Burkini boomt das Geschäft damit – auch bei Nicht-Muslimas. Mehr...

Frankreich kippt Burkini-Verbot

Frankreichs Oberstes Verwaltungsgericht hat die umstrittenen Burkini-Verbote an französischen Stränden für unrechtmässig erklärt. Doch der politische Streit geht weiter. Mehr...

Winterthurer «Islamisten-Leitwolf» bleibt im Gefängnis

Ein Gericht verlängerte die Untersuchungshaft des mutmasslichen Jihadisten bis Mitte November. Mehr...

Burkini-Debatte: Jetzt geht es auch um Nonnen

Ein Imam aus Italien hat ein Bild von bekleideten Nonnen am Strand gepostet. Die Briten schütteln derweil den Kopf über die Rufe nach einem Verbot in Frankreich. Mehr...

Anti-Islamisten krebsen in Deutschland zurück

Weder Burkaverbot noch Abschaffung der Doppelbürgerschaft: In Deutschland packen die CDU-Wahlkämpfer ihre harten Parolen wieder ein. Mehr...

Cannes verbietet Burkinis am Strand

Die französische Stadt Cannes hat an seinen Stränden ein Burkini-Verbot eingeführt. Grund sind die jüngsten islamistischen Terroranschläge. Mehr...

Der «Islamisten-Leitwolf» reiste ins syrische Kampfgebiet

Das Bundesstrafgericht wirft dem potenziellen Drahtzieher der Winterthurer Islamistenszene vor, er habe für den IS gekämpft. Im heute veröffentlichten Entscheid werden zahlreiche Einzelheiten bekannt. Mehr...

Braucht die Schweiz ein Burka-Verbot?

Sechs Expertinnen diskutierten heute Abend in Zürich über das Für und Wider eines Schleier-Verbots. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat die Debatte live übertragen. Mehr...

«Muslimische Mütter erziehen ihre Söhne zu Versagern»

SonntagsZeitung Zana Ramadani schreibt in ihrem Bestseller «Die verschleierte Gefahr» an gegen Machos, die sie verhätschelnden Erzieherinnen und einen Westen im Integrationswahn. Mehr...

«Das sind fehlgeleitete Wahnsinnige»

Interview Der Grossmufti von Ägypten ist einer der wichtigsten Würdenträger des Islam. Was seine Strategie im Kampf gegen den IS ist. Mehr...

«Jede Moschee ist autonom»

Der Imam Nehat Ismaili will extremistische Prediger nicht mehr in die hiesigen albanischen Moscheen einladen. Trotzdem pflegt er enge Beziehungen zu Saudiarabien. Mehr...

«Er füttert sie mit Gift»

Jihadismus-Expertin Anne Speckhard sagt, der verhaftete «Islamisten-Leitwolf» aus der Winterthurer Szene biete sich als Vaterfigur für Jugendliche an. Mehr...

«IZRS-Sprecher Illi und Pornografie – das ist Doppelmoral»

Interview IZRS-Sprecher Qaasim Illi wurde wegen Pornografie verurteilt – vor über zehn Jahren. «Weltwoche»-Journalist Kurt Pelda erklärt, warum er das publik machen musste. Mehr...

«Sind wir radikal, weil wir die Gebote des Islam befolgen?»

Die zwei Handschlagverweigerer aus Therwil sprechen im Interview. Sie fühlen sich missverstanden. Mehr...

«Es braucht eine starke Gegenerzählung zum Islamismus»

Interview Adam Deen war einst ein führendes Mitglied einer britischen Islamistengruppe. Heute ist er Experte für Deradikalisierung. Ein Gespräch über den Kampf gegen die IS-Propaganda. Mehr...

«Imame dürfen nicht importiert werden»

Interview Hafid Ouardiri, Stimme gegen den radikalen Islam, fordert von den Moscheen Transparenz. Er will aber auch den Staat in die Pflicht nehmen, um Hardliner wie in Volketswil zurückzubinden. Mehr...

«Ein Muslim gibt mir aus Respekt die Hand nicht»

Interview Die Islamwissenschaftlerin Amira Hafner-Al Jabaji, ärgert sich darüber, dass der Islam im Westen nur als Problem wahrgenommen wird. Mehr...

«Wir müssen wissen, was in den Köpfen der Jugendlichen abgeht»

Winterthur und die radikalisierten Muslime: Stadtpräsident Michael Künzle führt aus, wie er das Problem lösen will. Mehr...

«Diese Gewalt ist nicht islamisch»

Interview Der Religionshistoriker Hans G. Kippenberg erklärt, warum sich die Jihadisten zu Unrecht auf den Koran berufen, wenn sie Massaker verüben. Mehr...

«Sind wir etwa alle blind?»

Atef Sahnoun, Präsident der umstrittenen Winterthurer An’Nur-Moschee, reagiert auf den Vorwurf, bei ihm predige ein hetzerischer Imam. Mehr...

«Gewalt ist ein menschliches Phänomen, kein religiöses»

Interview Der Präsident der Zürcher Muslime, Mahmoud El Guindi, spricht im Interview über den Pariser Terror und Schweizer Imame. Mehr...

«Religiophobie spielt mit»

Interview Samuel Behloul, katholischer Islamforscher, wittert hinter manchen Mohammed-Karikaturen den Drang zu kränken: Die Zeichner wollten sich offenbar von Leuten abheben, die einen Gott und einen Glauben haben. Mehr...

«Dass man selber richtet, ist im Islam auf keinen Fall erlaubt»

Interview Sakib Halilovic, Imam in Schlieren, ist wütend auf die Terroristen von Paris. Und er macht sich Sorgen um uns alle. Mehr...

Der Polizist schrie: «Rennt!»

Ein Attentäter steuert einen gestohlenen Lastwagen in eine Menschenmenge. Er tötet mindestens vier Menschen und verletzt fünfzehn weitere. Mehr...

Der höchste Muslim der Schweiz gibt Erdogan die Ehre

Der Einfluss des türkischen Präsidenten auf die hiesigen Muslime ist grösser, als deren Funktionäre zugeben. Mehr...

Der Jihadist, der nicht kämpfen will

Ein Koranverteiler aus Lausanne ist mit seiner Frau zum IS gereist. Dort gehörte er einer berüchtigten Einheit an, die auch für Terroranschläge in Europa verantwortlich sein könnte. Mehr...

Der Entschärfer

Porträt Urs Allemann soll verhindern, dass aus jungen Winterthurern Islamisten werden. Um 17 Fälle hat er sich bereits gekümmert, von harmlos bis gravierend. Mehr...

Anstrengender Alltag junger Muslime

Der Zwang, sich ständig rechtfertigen zu müssen, bringt laut Forschern viele muslimische Jugendliche erst dazu, sich mit ihrer Religion auseinanderzusetzen. Mehr...

Er zog den Basler Schwimm-Fall nach Strassburg

Porträt Johannes Czwalina wollte verhindern, dass Muslime benachteiligt werden. Mehr...

Burkini statt Baywatchini

Porträt Die Australierin Aheda Zanetti hat den Burkini erfunden. Dass daraus ein Symbol für den Hass geworden ist, macht sie traurig. Mehr...

Als die Uhr im Rucksack piepste

Porträt Der Vater von Ahmed Mohamed verklagt dessen Schule, weil sie ihn zu Unrecht verhaften liess. Mehr...

So reagiert Zürich auf die arabischen Touristen

Innert drei Jahren hat sich die Zahl der Touristinnen und Touristen aus den Golfstaaten in Zürich fast verdoppelt. Eins ist klar: Zürich spricht Arabisch. Mehr...

Genf und Zürich feiern – trotz Terrorangst

Terrorwarnungen gibt es für das Geneva Lake Festival und die Zürcher Street-Parade keine. Trotzdem sind die Polizeikorps an den Anlässen gefordert wie nie zuvor. Mehr...

Schweiz boomt bei arabischen Touristen

Jährlich kommen mehr arabische Reisende ins Land. Keine andere Gruppe gibt pro Tag so viel aus wie sie. Mehr...

Die Jihadisten-Mutter

Véronique Roy hat ihren Sohn verloren. Er konvertierte zum Islam, schloss sich den IS-Terroristen an und starb im Irak. Nun kämpft seine Mutter gegen die Radikalisierung von Kindern. Mehr...

Ein Kuss für Tamerlan

Reportage Usbekistan hat das Zeug zum Märchenland. Die Uhren ticken in der zentralasiatischen Wüste anders. Mehr...

«Ich habe dich geliebt, Najim»

Najim Laachraoui sprengte sich am Brüsseler Flughafen in die Luft und riss Menschen mit in den Tod. Sein Ex-Lehrer erinnert sich und stellt die grosse Frage: Warum? Mehr...

Die Enthüllerin

Porträt Kopftuch und Burka seien keine ­Erfindungen des Islam, sagt Susanna Burghartz. Bis ins 20. Jahrhundert waren Kopfbedeckungen auch bei ­christlichen Frauen gang und gäbe. Mehr...

Tätervolk trauert nicht

Analyse Deutschland streitet darüber, wie man die Opfer des Anschlags von Berlin ehren soll. Mehr...

Auch die Islamisten sind für das Burkaverbot

Analyse Wer die Kleider des Gegners verbietet, schwächt sich selber. In Europa muss gelten: Erlaubt ist, was legal ist. Selbst wenn es stört. Mehr...

Der Argwohn ist berechtigt

Kommentar Man reibt sich die Augen ob des politisch forcierten Moscheenbaus in Europa. Egal, ob das Geld aus der Türkei oder aus Saudiarabien kommt. Mehr...

Verschleiert willkommen

Kommentar Hintergrund-Redaktor Beat Metzler über arabische Touristen. Mehr...

Härte fordern ist leicht

Analyse Bürgerliche Politiker denken laut darüber nach, terrorverdächtige Ausländer in Kriegsgebiete ausschaffen zu lassen. Dass das nicht geht, wissen sie selber. Mehr...

Krieg im Kopf

Analyse Der Nahe Osten ist von Gewalt geprägt. Flüchtlinge aufzunehmen, gebietet die Menschlichkeit. Mehr...

Nicht Islamismus – sondern Sexlamismus

Analyse Die Erniedrigung der Frau gehört zu den Wurzeln radikalislamistischer Bewegungen. Die Terrorbekämpfung muss darauf Rücksicht nehmen. Mehr...

Dem Islam ein Gesicht geben

Kommentar Eine Zentralmoschee ist – gerade in einer sakulären Gesellschaft – eine sinnvolle Einrichtung. Allerdings braucht es eine sichere Finanzierung. Mehr...

Bomben gegen die Glaubensbrüder

Analyse Die Jihad-Ideologie des IS und der im saudischen Königreich vorherrschende Wahhabismus, eine radikalkonservative Lesart des Islam, sind eng miteinander verwandt Mehr...

Hiergeblieben!

Analyse Der Bund hat recht, wenn er Terrorverdächtige nicht länger ausreisen lassen will. Nur: Wer ist verdächtig? Mehr...

Doppelte Agenda

Analyse Die albanische Union in der Schweiz zeigt exemplarisch, dass sich Imame zum gemässigten Islam bekennen, tatsächlich aber einem reaktionären Glauben frönen. Mehr...

Es droht ein neuer Bürgerkrieg

Analyse Das Chaos im Irak spielt dem IS in die Hände. Mehr...

Auf Distanz zum Scharia-Recht

Kommentar Warum Imame in der Schweiz geschult und entlöhnt werden müssen. Mehr...

Allein im Elysée

Analyse Frankreich ist seit den Attentaten vom 13. November verletzlicher, trauriger, aber auch aggressiver geworden. Und François Hollande hat allen Einfluss verloren. Mehr...

Eine Erziehung, die Frauen verachtet

Analyse Gewalt gegen Frauen gehört von Marokko bis Bagdad zum traurigen Alltag. Mehr...

Warum sich von Terroristen distanzieren?

Leser fragen Die Forderung, unbescholtene Schweizer Muslime sollen sich vom IS distanzieren, ist unverschämt. Mehr...

Hijarbie, die muslimische Barbie
Eine Fashion-Bloggerin aus Nigeria näht ihrer Puppe Kopftücher und Gewänder und begeistert damit die Instagram-Community.

Sexshop in Bahrain: «Das Haus der Chadidscha»
Chadidscha Achmed führt in Bahrain den ersten Sexshop im Königreich.


Aufregung um «Bildungsseminar» in Disentis
Radikale Islamprediger wollen in der Schweiz auftreten

Streit um Mohammed-Karikatur
Wegen Mordplänen gegen den schwedischen Mohammed-Zeichner Lars Vilks ist in den USA eine Frau festgenommen worden.


Eine Medaille für alle Musliminnen
Die Tunesierin Ines Boubakri gewann im Florettfechten ...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

TA Marktplatz

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat