Der Aufmischer

Thomas Minder hat gute Chancen auf einen Schaffhauser Ständeratssitz. Er wäre der erste überzeugte Parteilose im Parlament seit Jahrzehnten – sofern er parteilos bleiben kann. Mehr...

Welcher Kandidat zu Ihnen passt

Finden Sie heraus, welcher Kandidat Ihren Standpunkt vertritt. Mehr...

Wo Politiker und Parteien politisch stehen

Orten Sie die politischen Positionen von Kandidierenden oder Parteien auf einer zweidimensionalen politischen Landkarte. Mehr...

Pelli: «Über Pläne rede ich nach den Wahlen»

Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat den FDP-Präsidenten Fulvio Pelli einen Abend lang im Tessin begleitet. Es lief nicht alles nach Plan. Mehr...

Toni Brunner: «Sagen Sie mir Ihren Lohn!»

Wirtschaftspolitik, Migration, AKW-Ausstieg: Die Parteipräsidenten kämpften gestern auf dem Podium des «Tages-Anzeigers» im Theater Neumarkt um letzte Wählerstimmen. Mehr...

Aargau: Grosse zittern, Kleine hoffen

Bei den Nationalratswahlen im Kanton Aargau müssen alle grossen Parteien Verluste fürchten. Im Ständerat könnten nach den Wahlen erstmals zwei Frauen vertreten sein. Mehr...

Appenzell Ausserrhoden: SVP gegen Freisinn

Die Appenzell Ausserrhoder SVP will mit Regierungsrat Köbi Frei den frei werdenden Nationalratssitz von Marianne Kleiner (FDP) erobern. Mehr...

Appenzell Innerrhoden: Von Wahlkampf nichts zu spüren

Der regierende Landammann von Appenzell Innerrhoden, Daniel Fässler (CVP), will in den Nationalrat. Einzig die linke «Gruppe für Innerrhoden» versucht dies zu verhindern. Mehr...

Basel-Landschaft: Fronten weichen sich auf

Bei den Nationalratswahlen in Baselland sorgt eine neue Mitte-Allianz für aufgeweichte Fronten: Gewinnt sie einen Sitz, könnte dies auf Kosten der SP gehen. Der bisherige SP-Ständerat Claude Janiak hat gute Karten für eine Wiederwahl. Mehr...

Basel-Stadt: Neue Mitte hat Chancen

Eine neue Mitte-Allianz und ein Regierungsrat, der ein Comeback unter der Bundeshauskuppel anstrebt, sorgen im Kanton Basel-Stadt für Spannung bei den Nationalratswahlen. Mit Anita Fetz (SP) scheint die Gewinnerin der Ständeratswahlen gesetzt. Mehr...

Bern: Die Neuen kommen

BDP und Grünliberale könnten bei ihren ersten Nationalratswahlen im Kanton Bern gleich mehrere der 26 Sitze holen. Im Ständerat wird wohl eine Stichwahl die Entscheidung bringen müssen. Mehr...

Freiburg: «Dritter Wahlgang» möglich

Die Freiburger Deputation im Nationalrat dürfte auch in Zukunft aus vier Bürgerlichen und drei Linken bestehen. Bei den Ständeratswahlen ist selbst ein «dritter Wahlgang» nicht auszuschliessen. Mehr...

Genf: Protestpartei mit guten Chancen

Die grosse Unbekannte bei den eidgenössischen Wahlen in Genf ist die Protestpartei MCG: Sie könnte einen ersten Sitz auf Kosten der SVP oder FDP gewinnen. Im Ständerat dürften sich die Bisherigen halten können. Mehr...

Glarus: Der Bonus der Bisherigen

Der wieder kandidierende und einzige Glarner Nationalrat Martin Landolt (BDP) sowie die beiden erneut antretenden Ständeräte This Jenny (SVP) und Pankraz Freitag (FDP) haben gute Aussichten auf eine Wiederwahl. Mehr...

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Abo

Weekend-Abo

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.