Der Kredit kommt vom Sofa

Weil chinesische Banken mit Krediten knausern, blüht das Geschäft mit Privatkrediten im Internet. Die Branche ist lukrativ, aber viele Betrüger bringen Anleger um ihr Geld. Mehr...

Der griechische Millionen-Trick

Gestern überwies Griechenland dem Währungsfonds wie verlangt 750 Millionen Euro. Nur: Fast der ganze Betrag davon stammte aus einem eigenen IWF-Konto. Mehr...

Euro-Finanzminister fordern mehr Tempo in Athen

Zwar lobt die Eurogruppe «Fortschritte» im Schuldenstreit in Griechenland, doch gleichzeitig macht sie Druck. Mehr...

EZB-Aufsicht kostet die Banken 326 Millionen Euro

Seit November überwacht die Zentralbank die wichtigsten Kreditinstitute Europas. Die Kosten tragen die Banken selber. Mehr...

Der Fall Hoeness und seine reinigende Wirkung

Analyse Wie heute veröffentlichte Zahlen zeigen, melden sich deutsche Steuersünder immer noch in Scharen bei den Behörden. Dabei sind Selbstanzeigen seit Anfang 2015 merklich teurer geworden. Mehr...

Wer eine Firma gründlich ruiniert, fährt besser

Wer ein Unternehmen herunterwirtschaftet, sollte dies besonders minutiös tun. Wenn er alles Geld verprasst, ist das Risiko, dass er rechtlich belangt wird, am kleinsten. Nun will der Bundesrat Gegensteuer geben. Mehr...

Exporte schwächeln nach Frankenschock

Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses ist der Schweizer Aussenhandel zwar nicht eingebrochen. Aber er schwächelt. Die Uhrenindustrie konnte hingegen überraschend zulegen. Mehr...

«Helikopter-Ben» Bernanke fliegt nun in eigener Mission

Der Ex-US-Notenbankchef heuert bei einem Hedgefonds an – für ihn kein Problem. Mehr...

Ein Geldwäschereifall von gewaltigem Ausmass

Im Fall der usbekischen Präsidententochter Gulnara Karimowa bestätigt die Bundesanwaltschaft, rund 800 Millionen Franken Vermögen beschlagnahmt zu haben. Mehr...

Negativzinsen: Erste Genossenschaft erhöht die Mieten

Weil Banken bei Libor-Hypotheken die Negativzinsen nicht weitergeben, wird die Wohngenossenschaft Distelhof die Mieten erhöhen. Andere Genossenschaften dürften folgen. Mehr...

Anzeigen

Publireportage

Neudenken

Neue Bürowelten begeistern.

Werbung

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Marktplatz

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

TA Marktplatz

Weiterbildung

Abenteuer Berufswahl

Der Weg zu einem passenden Beruf gleicht einer spannenden Reise. Erfahrungen kann nur machen, wer sich auf die Reise begibt.

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.