So viel kostet die Welt

Spätestens seit der Finanzkrise diskutiert jedermann über Milliarden, die Politiker ausgeben, ohne mit der Wimper zu zucken. Eine bemerkenswerte TA-Grafik zeigt auf, welche Summen für was ausgegeben werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Spätestens seit der Finanzkrise diskutiert jedermann über Milliarden, die Politiker ausgeben, ohne mit der Wimper zu zucken. Trotzdem können wir uns nur wenig unter den Zahlen vorstellen. Was heisst es, wenn die Euroländer zur Stabilisierung ihrer Währung eine Billion sprechen? Ist das jetzt eine Eins mit neun Nullen. Oder verstehen wir, dass die Schweizer in die Rettung der UBS doppelt so viel investiert haben, als sie jährlich für Nahrungsmittel ausgeben?

Auf dieser Seite stellen wir staatliche Budgets neben privaten Reichtum, Kriegskosten neben Bankenboni. Wir vergleichen Äpfel mit Birnen – doch das macht nichts. Diese Grafik hat vor allem anderen den Anspruch, den Milliarden Leben einzuhauchen, sie zu veranschaulichen. Viele Zahlen sind präzise, einige nur Schätzungen, wieder andere ändern sich sekündlich. Hier geht es um Grössenordnungen. So gesehen, bitten wir um Verständnis, dass uns alles unter einer Milliarde zu wenig war.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 09.09.2010, 13:31 Uhr

Werbung

Kommentare

Anzeigen

Die Welt in Bildern

Touren durch die Vereinigten Staaten: Die Patrouille de France passieren zum Gedenken an das hundertjährige Jubiläum des Eintritts der USA in den ersten Weltkrieg und der Verbundenheit zwischen der USA und Frankreich, die Freiheitsstatue und Ellis Island in New York. (25. März 2017)
(Bild: Richard Drew (Ap, Keystone)) Mehr...