Stichwort:: Offshore-Leaks

News

«Habe jederzeit korrekt gehandelt»

Die Ammann-Gruppe soll gemäss einem Bericht auch in der Schweiz keine Gewinnsteuern bezahlt haben. In einer Stellungnahme bricht Bundesrat Schneider-Ammann nun erstmals sein Schweigen. Mehr...

Jetzt werden 37'000 Chinesen an den Pranger gestellt

Die aufgedeckten Tätigkeiten von Chinas Machtelite in Steueroasen geben derzeit zu reden. Nun gehen die Recherchen des Offshore-Leak-Projekts noch einen Schritt weiter. Mehr...

Heikle Geschäfte der CS mit Kindern von Chinas Premier

Offshore-Leaks I Als die Schweizer Bank in China in das lukrative Private Banking einstieg, unterhielt sie Geschäftsbeziehungen mit der Tochter und dem Sohn von Ex-Premier Wen Jiabao. Heute ermitteln US-Behörden gegen sieben Grossbanken – darunter auch die UBS. Mehr...

Börsengänge bringen Milliarden

Hintergrund Westliche Banken erhalten hohe Provisionen, wenn sie Unternehmen aus China an die Börse bringen. Ein ­wichtiger Akteur ist die CS. Mehr...

Oberste Limite: 50'000 Dollar

Offshore-Leaks III Vermögende Chinesen dürfen nur beschränkt Geld ins Ausland transferieren. Mehr...

Interview

«Das riecht nach Korruption und Vetternwirtschaft»

Offshore-Leaks II Für die Rechtsprofessorin Monika Roth besteht der Verdacht, dass die CS sich über die Kinder des ­chinesischen Premiers Vorteile verschafft hat. Mehr...

«Eine typische Steinbrück-Petarde»

Interview Peer Steinbrück will Briefkastenfirmen verbieten, um den Druck auf Steueroasen zu erhöhen. Steueranwalt Daniel Fischer erklärt, warum ein solches Verbot nichts nützen würde und Briefkastenfirmen sinnvoll sind. Mehr...

«Wir fühlen uns bestätigt»

Interview Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf sagt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet, was Offshore-Leaks für die Schweiz bedeutet – und warum sie nicht auf die Herausgabe der Daten pocht. Mehr...

«Die Offshore-Leak-Affäre ist für die Schweiz positiv»

Der Wirtschaftsrechtler Peter V. Kunz fordert, dass sich die OECD stärker um Singapur kümmert. Er vermutet, dass kein Geld aus illegalen Aktivitäten den Weg in die Schweiz gefunden hat. Mehr...

«Die Steuerhinterzieher bekommen nun Angst»

Nicolas Shaxson hat mit «Schatzinseln» einen Bestseller über Steueroasen geschrieben. Der in Zürich lebende Brite sagt, was die Folgen von Offshore-Leaks sind und warum das Recherchieren in dieser Sache gefährlich ist. Mehr...

Hintergrund

Der Offshorepilot

Porträt Christoph Zollinger wanderte als junger Jurist nach Panama aus und stieg bei einer Grosskanzlei ein. Dann wurde er Lateinamerikas bekanntester Bobfahrer. Jetzt, zurück in Zürich, hat er ein kritisches Verhältnis zum Geschäftsmodell von damals. Mehr...

«So kann man Steuerhinterziehung nicht bekämpfen»

Hintergrund Die Hälfte der britischen Überseegebiete hat dem automatischen Informationsaustausch zugestimmt. Das hört sich zunächst revolutionär an. Dieser Schritt dürfte aber kaum Transparenz bewirken. Mehr...

Die Profiteure von Offshore-Leaks

Hintergrund Das Datenleck dürfte Finanzplätzen in China, in der Karibik und den USA helfen, hinter denen starke Staaten stehen. Die Schweiz verliert in der Vermögensverwaltung weiter an Terrain – auch wegen der EU. Mehr...

Flucht nach Singapur

Hintergrund Wie die kleine Genfer Privatbank Reyl & Cie. ihren Kunden beistand, als das Bankgeheimnis löchrig wurde. Mehr...

In den USA werden die Betrüger betrogen

Hintergrund Amerikaner mit illegalen Offshore-Konten werden ihrerseits von Betrügern ausgenommen. Lobbyisten behindern Reformen systematisch. Mehr...

Meinung

Ein Fall für die Finma

Offshore-Leaks II Thomas Knellwolf, Leiter Recherchedesk, über die heiklen Praktiken der Schweizer Grossbanken in China. Mehr...


«Habe jederzeit korrekt gehandelt»

Die Ammann-Gruppe soll gemäss einem Bericht auch in der Schweiz keine Gewinnsteuern bezahlt haben. In einer Stellungnahme bricht Bundesrat Schneider-Ammann nun erstmals sein Schweigen. Mehr...

Jetzt werden 37'000 Chinesen an den Pranger gestellt

Die aufgedeckten Tätigkeiten von Chinas Machtelite in Steueroasen geben derzeit zu reden. Nun gehen die Recherchen des Offshore-Leak-Projekts noch einen Schritt weiter. Mehr...

Heikle Geschäfte der CS mit Kindern von Chinas Premier

Offshore-Leaks I Als die Schweizer Bank in China in das lukrative Private Banking einstieg, unterhielt sie Geschäftsbeziehungen mit der Tochter und dem Sohn von Ex-Premier Wen Jiabao. Heute ermitteln US-Behörden gegen sieben Grossbanken – darunter auch die UBS. Mehr...

Börsengänge bringen Milliarden

Hintergrund Westliche Banken erhalten hohe Provisionen, wenn sie Unternehmen aus China an die Börse bringen. Ein ­wichtiger Akteur ist die CS. Mehr...

Oberste Limite: 50'000 Dollar

Offshore-Leaks III Vermögende Chinesen dürfen nur beschränkt Geld ins Ausland transferieren. Mehr...

Angestellte aus gutem Hause

Offshore-Leaks IV Viele westliche Firmen stellen Verwandte von Chinas Machthabern ein. Mehr...

Journalisten stellen Offshore-Leaks ins Internet

Bisher waren die Offshore-Leaks nur ausgewählten Journalisten zugänglich. Jetzt wurde die Liste mit mehr als 100'000 Firmen und Stiftungen, die Steueroasen benutzten, online gestellt. Mehr...

Ländle ist in umstrittene Offshore-Geschäfte verwickelt

2009 beschloss die Liechtensteiner Regierung eine Weissgeldstrategie. Offshore-Leaks-Papiere zeigen nun: Zahlreiche Personen und Firmen aus dem Ländle stehen mit Geschäften in Steueroasen in Verbindung. Mehr...

Zwei Frauen gegen den Rest der Welt

Die Finanzministerinnen Österreichs und der Schweiz kündigen an, dass sie ums Bankgeheimnis kämpfen werden. In Dublin formiert sich unterdessen eine starke europäische Front gegen «Steueroasen». Mehr...

Inselparadiese werden zu Knacknüssen

Sie sind ein Kuriosum der Geschichte: Grossbritanniens Überseegebiete, die sich zu Finanzzentren gemausert haben. Wegen Offshore-Leaks werden die alten Kolonien für die Regierung allerdings zu einem Problem. Mehr...

Braucht die Schweiz den Trust?

Hintergrund Konsequenzen ziehen aus Offshore-Leaks: Politiker aus CVP und SVP wollen Trust-Konstrukte auch im Schweizer Recht verankern. Die Idee stösst in Bundesbern auf Befremden. Mehr...

«Froh», dass es diesmal auch andere trifft

Zum ersten Mal bezieht Finanzministerin Widmer-Schlumpf Stellung zu Offshore-Leaks: Sie sei erleichtert, dass nicht nur die Schweiz im Fokus stehe. Auch erste Kantonalbanken äusserten sich zur Affäre. Mehr...

«Kleine Kanzleien sind wirtschaftlich erpressbar»

Bei Offshore-Geschäften spielen Anwälte eine tragende Rolle. Peter V. Kunz, Professor für Wirtschaftsrecht, erklärt, wann eine Kanzlei anfällig für illegale Steuerkonstrukte wird. Mehr...

«Sie sollen vor der eigenen Tür wischen»

Die Offshore-Leaks-Affäre zeigt, welche Rolle Länder wie Grossbritannien oder die USA im System von Steueroasen spielen. Schweizer Politiker fordern, dass nun mehr Druck auch auf diese Länder ausgeübt wird. Mehr...

«Zur Konstruktion von Offshore-Firmen fehlt uns das Know-how»

Seit Tagen werden Details über die Geschäfte von Offshore-Firmen enthüllt. Laut «SonntagsZeitung» werden in den Unterlagen auch die Namen diverser Kantonalbanken genannt. Zwei davon nehmen Stellung. Mehr...

«Das riecht nach Korruption und Vetternwirtschaft»

Offshore-Leaks II Für die Rechtsprofessorin Monika Roth besteht der Verdacht, dass die CS sich über die Kinder des ­chinesischen Premiers Vorteile verschafft hat. Mehr...

«Eine typische Steinbrück-Petarde»

Interview Peer Steinbrück will Briefkastenfirmen verbieten, um den Druck auf Steueroasen zu erhöhen. Steueranwalt Daniel Fischer erklärt, warum ein solches Verbot nichts nützen würde und Briefkastenfirmen sinnvoll sind. Mehr...

«Wir fühlen uns bestätigt»

Interview Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf sagt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet, was Offshore-Leaks für die Schweiz bedeutet – und warum sie nicht auf die Herausgabe der Daten pocht. Mehr...

«Die Offshore-Leak-Affäre ist für die Schweiz positiv»

Der Wirtschaftsrechtler Peter V. Kunz fordert, dass sich die OECD stärker um Singapur kümmert. Er vermutet, dass kein Geld aus illegalen Aktivitäten den Weg in die Schweiz gefunden hat. Mehr...

«Die Steuerhinterzieher bekommen nun Angst»

Nicolas Shaxson hat mit «Schatzinseln» einen Bestseller über Steueroasen geschrieben. Der in Zürich lebende Brite sagt, was die Folgen von Offshore-Leaks sind und warum das Recherchieren in dieser Sache gefährlich ist. Mehr...

Der Offshorepilot

Porträt Christoph Zollinger wanderte als junger Jurist nach Panama aus und stieg bei einer Grosskanzlei ein. Dann wurde er Lateinamerikas bekanntester Bobfahrer. Jetzt, zurück in Zürich, hat er ein kritisches Verhältnis zum Geschäftsmodell von damals. Mehr...

«So kann man Steuerhinterziehung nicht bekämpfen»

Hintergrund Die Hälfte der britischen Überseegebiete hat dem automatischen Informationsaustausch zugestimmt. Das hört sich zunächst revolutionär an. Dieser Schritt dürfte aber kaum Transparenz bewirken. Mehr...

Die Profiteure von Offshore-Leaks

Hintergrund Das Datenleck dürfte Finanzplätzen in China, in der Karibik und den USA helfen, hinter denen starke Staaten stehen. Die Schweiz verliert in der Vermögensverwaltung weiter an Terrain – auch wegen der EU. Mehr...

Flucht nach Singapur

Hintergrund Wie die kleine Genfer Privatbank Reyl & Cie. ihren Kunden beistand, als das Bankgeheimnis löchrig wurde. Mehr...

In den USA werden die Betrüger betrogen

Hintergrund Amerikaner mit illegalen Offshore-Konten werden ihrerseits von Betrügern ausgenommen. Lobbyisten behindern Reformen systematisch. Mehr...

Der Damm könnte brechen

Luxemburg ist plötzlich bereit, das Bankgeheimnis zu lockern. Damit blockiert nur noch Österreich den automatischen Informationsaustausch in der EU. Und auch dort schwächt sich nun der Widerstand. Mehr...

Die Panama-Firmen der Schweizer

Ein Blick in Panamas Firmenregister zeigt: Bekannte Schweizer führen im Offshore-Paradies Unternehmen. Wozu? Mehr...

In Trusts we trust – wie lange noch?

Hintergrund Gunter Sachs, Denise Rich und Imee Marcos: Sie alle steckten ihr Vermögen in Trusts. Auch in der Schweiz werden solche Konstrukte für Steuertricks genutzt. Nach Offshore-Leaks könnte alles anders werden. Mehr...

Medien-Konsortium als Wikileaks-Gegenentwurf

Enthüllungen über Missstände sind auch ohne die berühmte Whistleblowing-Plattform möglich. Eine internationale Medienkooperation sorgt mit Offshore-Leaks nun für Schlagzeilen und politische Sprengkraft. Mehr...

«Wir sind in den Daten fast ertrunken»

Auf der ganzen Welt veröffentlichten Zeitungen heute ihre Recherchen zu Offshore-Leaks. Journalisten schildern, wie sie die Arbeit an diesem aussergewöhnlichen Projekt erlebt haben. Mehr...

Ein Fall für die Finma

Offshore-Leaks II Thomas Knellwolf, Leiter Recherchedesk, über die heiklen Praktiken der Schweizer Grossbanken in China. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Anzeigen

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung