Frankenschock vernichtet 2000 Stellen

Laut einer Umfrage haben seit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses 16 Prozent der Schweizer MEM-Betriebe Arbeitsplätze abgebaut. Die Firmen versuchen mit verschiedenen Mitteln, weitere Stellen zu retten. Mehr...

Der Wunsch der Chinesen nach dem Stilbruch

Chinesische Autokunden stehen auf Luxus und lieben SUV-Modelle. Rolls-Royce und Bentley beugen sich dem Zeitgeist und verschmelzen neues Design mit altehrwürdiger Tradition. Mehr...

Die fünf grössten wirtschaftlichen Risiken im neuen Jahr

Analyse Vieles spricht dafür, dass die Weltwirtschaft 2015 unter einer noch grösseren Instabilität leiden wird als schon im ausgehenden Jahr. Mehr...

Das deutsche Traumszenario

Die Wirtschaft unseres nördlichen Nachbarn erlebt einen prächtigen Frühling – für die Schweiz fällt wenig ab. Mehr...

Schweizer Aktienmarkt auf Erholungskurs

Der Schweizer Aktienmarkt hat klar über dem Niveau des Vortages geschlossen. Mehr...

EZB prüft Parallelwährung für Griechenland

Ein Bankrott Griechenlands rückt ohne Einigung mit den Euro-Ländern immer näher. Doch das muss nicht zwangsläufig den Austritt aus dem Euro bedeuten – auch wenn Experten solche Szenarien durchrechnen. Mehr...

Detailhandel bricht um 2,7 Prozent ein

Nach der Aufhebung des Euromindestkurses: Die Umsätze im Schweizer Detailhandel sind im Februar ungewöhnlich stark zurückgegangen. Besonders schlecht lief das Geschäft mit Non-Food-Artikeln. Mehr...

Autos, Reisen, Möbel – Jordan und der Hype bei Einkaufstouristen

Der Frankenschock bewegte noch mehr Schweizer zum Einkauf über die Grenze, wie neue Zahlen zeigen. Und klar wird auch, was eingekauft wurde. Mehr...

Ein Drittel der KMU rechnet mit weniger Exporten

Weniger Ausfuhren, tiefere Margen: Die Frankenstärke trübt die Aussichten der Exportindustrie. Etwas Hoffnung gibt der Dollarkurs. Mehr...

Schrecksekunde für Draghi

Video An der heutigen Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank sorgte eine Demonstrantin für einen besonderen Moment. Mehr...

Flash-Crash liegt in der Luft

Das Risiko eines abrupten Preissturzes an den Märkten ist gestiegen. Warnungen kommen von prominenter Seite. Mehr...

Chinas Tiefpunkt in 24 Jahren

Die Wirtschaft im Reich der Mitte weist im ersten Quartal Bremsspuren auf. Mehr...

Das Kapital fliesst aus den Schwellenländern ab

Der Trend rückläufiger Wachstumsraten wird laut Vorhersage des Währungsfonds in diesem Jahr anhalten. Den aufstrebenden Ländern machen auch sinkende Öl- und Rohstoffpreise zu schaffen. Mehr...

China übernimmt die rote Laterne

China will die Wirtschaft umbauen: Weniger Export, mehr Konsum. Die neusten Handelszahlen verdeutlichen, wie schwierig das ist – wenn das Finanzsystem im Rest der Welt gleichzeitig verrücktspielt. Mehr...

Chinas Exporte brechen überraschend ein

So sehr täuschen sich die Ökonomen selten: Statt wie erwartet mehr als 10 Prozent zu wachsen, brachen die chinesischen Exporte im März um 15 Prozent ein. Mehr...

Anzeigen

Werbung

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

TA Marktplatz

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Abenteuer Berufswahl

Der Weg zu einem passenden Beruf gleicht einer spannenden Reise. Erfahrungen kann nur machen, wer sich auf die Reise begibt.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.