Stichwort:: Finanzkrise

News

Wenn Banken so gefährlich sind wie Atomanlagen

Ein führender Notenbanker hält die Wallstreet für zu mächtig und riskant. Was das mit der Nuklearindustrie zu tun hat – und was die Konsequenz daraus ist. Mehr...

Zu verkaufen: Luxushotel in Flims

Das Hotel Waldhaus in Graubünden wird wegen Überschuldung zwangsversteigert. Es ist nicht das erste Fünfsternhaus in der Schweiz, das mit Finanzproblemen zu kämpfen hat. Mehr...

OECD regt Reformen bei Frauen, Kindern und Steuern an

Die OECD sieht auch in der Schweiz Handlungsbedarf nach der Finanzkrise. So leisteten etwa Mütter hierzulande viel weniger Arbeitsstunden als im OECD-Durchschnitt. Mehr...

Raiffeisen braucht einen Notfallplan

Eine Krise der Genossenschaftsbank hätte grosse Auswirkungen auf die Schweizer Volkswirtschaft. Pierin Vincenz, der Chef der Gruppe, gibt sich sogar gebauchpinselt. Mehr...

«Unser Diligence-Prozess ist ein absoluter Witz»

Wie viel wussten die CS-Manager über angeblich faule US-Hypothekenpapiere? Mehr als bisher angenommen. So zumindest lesen sich neu aufgetauchte Mails. Mehr...

Interview

«Im Finanzsektor könnte es zu einer Katastrophe kommen»

Interview Philipp Hildebrand, heute Vize des grössten Vermögensverwalters der Welt, hält Europas Bankenkrise für hochgefährlich. Mehr...

«Die EZB hätte dem Fed früher folgen sollen»

Ben Bernanke, der frühere Chef der amerikanischen Notenbank, verteidigt seine Geldpolitik während der Finanzkrise. Mehr...

«Wir sind berauscht von Wachstum und Schulden»

Interview Der philosophierende Ökonom Tomáš Sedlácek über die Ökonomie als Religion, die manisch-depressive Wirtschaft, fatale Schuldenpolitik und den Fetisch Wachstumskapitalismus. Mehr...

«Ich wollte eine Legende schaffen»

Interview Komiker Jón Gnarr zeigte als Bürgermeister von Reykjavik: Politik können alle, auch Anarchisten. Man muss nur manchmal zugeben können: Ich habe keine Ahnung. Mehr...

«Der Markt ist wie ein wildes Tier»

Der berühmte amerikanische Verhaltensökonom Hersh Shefrin erklärt, warum sich die Finanzmärkte nicht bändigen lassen. Und warum wir weitere Finanzkrisen akzeptieren müssen. Mehr...

Hintergrund

Geschundenes Griechenland

Das Flüchtlingsproblem gefährdet die kleinen Erfolge im Kampf gegen die Schuldenkrise. Von Europa fühlen sich die Griechen verlassen. Mehr...

Mit längerer Arbeitszeit Stellen gesichert

Nach dem Frankenschock haben zahlreiche Unternehmen die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter erhöht. In einigen Fällen auch, um den Gewinn zu optimieren. Mehr...

China greift zum letzten Mittel

Nach der zweimaligen Abwertung des Renminbi wird an den Märkten ein neuer Währungskrieg befürchtet. Das überraschende Vorgehen der Notenbank nährt Spekulationen. Mehr...

Notfall in Athen

Die Krise macht krank. Die griechischen Spitäler haben fast ein Drittel mehr ­Patienten als üblich. Gleichzeitig werden die Medika­mente knapp. Mehr...

Die Königin der Selbstdisziplin

Porträt IWF-Chefin Christine Lagarde hat gelernt, Konflikte wegzuatmen. Doch nun ist auch sie an ihre Grenzen gestossen. Mehr...

Meinung

Wie Spanien aus der Krise fand

Analyse Von der wirtschaftlichen Lage der Spanier können die Griechen nur träumen. Dennoch bleiben Probleme. Mehr...

Schwerfälliger Kapitalismus

Analyse Die Wirtschaft tut sich schwer, vergangene Fehler nicht zu wiederholen. Das könnte sich rächen. Mehr...

Das zweite falsche Signal

Kommentar Bundeshausredaktorin Doris Kleck kritisiert die Entschärfung des Börsengesetzes durch das Parlament. Mehr...

200'000'000'000'000-Dollar-Last

Analyse Die Finanzkrise hat einen gigantischen Schuldenberg hinterlassen. Um ihn abzutragen, müssen die Staaten neue Wege gehen – zum Beispiel punkto Steuerpolitik. Mehr...

Wer hat, erhält

Analyse Seit der Finanzkrise sind nur die Reichen reicher geworden. Mehr...

Service

Deflation oder Inflation?

Wird Geld mehr oder weniger wert? Die Verunsicherung an den Märkten ist gross. Hier die Gründe, warum es zu dieser paradoxen Situation gekommen ist – und ein paar Tipps, wie man damit umgehen kann. Mehr...

Bildstrecken


Schweizer Diplomatie in der Krise?
Klagen in den USA, Druck aus der EU: Was macht die Schweizer Aussenpolitik falsch? Ehemalige Diplomaten haben Verbesserungsvorschläge.



Wenn Banken so gefährlich sind wie Atomanlagen

Ein führender Notenbanker hält die Wallstreet für zu mächtig und riskant. Was das mit der Nuklearindustrie zu tun hat – und was die Konsequenz daraus ist. Mehr...

Zu verkaufen: Luxushotel in Flims

Das Hotel Waldhaus in Graubünden wird wegen Überschuldung zwangsversteigert. Es ist nicht das erste Fünfsternhaus in der Schweiz, das mit Finanzproblemen zu kämpfen hat. Mehr...

OECD regt Reformen bei Frauen, Kindern und Steuern an

Die OECD sieht auch in der Schweiz Handlungsbedarf nach der Finanzkrise. So leisteten etwa Mütter hierzulande viel weniger Arbeitsstunden als im OECD-Durchschnitt. Mehr...

Raiffeisen braucht einen Notfallplan

Eine Krise der Genossenschaftsbank hätte grosse Auswirkungen auf die Schweizer Volkswirtschaft. Pierin Vincenz, der Chef der Gruppe, gibt sich sogar gebauchpinselt. Mehr...

«Unser Diligence-Prozess ist ein absoluter Witz»

Wie viel wussten die CS-Manager über angeblich faule US-Hypothekenpapiere? Mehr als bisher angenommen. So zumindest lesen sich neu aufgetauchte Mails. Mehr...

«Fabulous Fab» wegen Milliardenbetrug verurteilt

Er war bei Goldman Sachs der Jungstar. Nun befand ein Gericht in New York den Ex-Investmentbanker Fabrice Tourre des Betrugs für schuldig. Ihm drohen ein Berufsverbot und eine hohe Geldstrafe. Mehr...

Spanier protestieren gegen «Finanz-Putsch»

In spanischen Städten haben Zehntausende gegen Sparprogramme und Korruption demonstriert. Dabei spielten sie auf einen missglückten Putschversuch des Militärs vor 32 Jahre an. Mehr...

Schattenbanken blähen sich wieder auf

Von Krise keine Spur: Laut Schweizer Experten pumpen undurchsichtige Finanzkonstrukte heute sogar mehr Geld ins Wirtschaftssystem als noch vor fünf Jahren. Sie fordern darum eine bessere Regulierung. Mehr...

Personalprobleme kommen Finma teuer zu stehen

Hintergrund 77 Angestellte verliessen die Finanzmarktaufsicht 2011, was der Behörde eine hohe Fluktuationsrate beschert. Selbst der Bundesrat ist beunruhigt – hohe Kosten für die Abgänge kommen noch hinzu. Mehr...

UBS setzt zum grossen Schnitt an

Hintergrund Das Abbaupaket bei der UBS ist gemäss Insidern fast fertig geschnürt: Konzernchef Sergio Ermotti sei entschlossen, weitere Massnahmen zur Kostensenkung durchzusetzen. Bis zu 10'000 Stellen sind in Gefahr. Mehr...

Die Krise bringt Supercomputer an ihre Grenzen

Vor der Unberechenbarkeit der Märkte kapitulieren sogar Hochleistungsrechner: Bei den Tradern wächst die Angst, dass ihre algorithmischen Handelsprogramme bald versagen. Mehr...

Goldman Sachs kommt ohne Strafe davon

Laut der US-Justiz gibt es zu wenig Beweise, dass die Investmentbank ihren Kunden vor Ausbruch der Finanzkrise faule Hypothekenpapiere andrehte. Es wird deshalb nicht zum Strafverfahren kommen. Mehr...

Die grösste Gemeinde-Pleite der USA

Jetzt hat es eine mittlere US-Grossstadt erwischt: Stockton in Kalifornien zählt 300'000 Einwohner. Schon länger taumelte die Stadt wegen eines riesigen Schuldenberges. Nun folgte die Kapitulation. Mehr...

Island hofft auf einen Multimilliardär aus China

Hintergrund Ein chinesischer Investor will sich in Island 300 Quadratkilometer Land sichern, um Luxushotels und Golfplätze zu bauen. Die Regierung hat den Leasingvertrag genehmigt. Kritiker befürchten, dass hinter dem Vorhaben politische Absichten stecken. Mehr...

EZB lehnt spanischen Rettungsplan für Bankia ab

Nach den Vorstellungen Madrids hätte die Sparkasse indirekt über Zentralbankgelder saniert werden sollen. Die EZB erteilt dieser Idee nun eine Absage. Für das Bankensystem wird die Lage immer ungemütlicher. Mehr...

«Im Finanzsektor könnte es zu einer Katastrophe kommen»

Interview Philipp Hildebrand, heute Vize des grössten Vermögensverwalters der Welt, hält Europas Bankenkrise für hochgefährlich. Mehr...

«Die EZB hätte dem Fed früher folgen sollen»

Ben Bernanke, der frühere Chef der amerikanischen Notenbank, verteidigt seine Geldpolitik während der Finanzkrise. Mehr...

«Wir sind berauscht von Wachstum und Schulden»

Interview Der philosophierende Ökonom Tomáš Sedlácek über die Ökonomie als Religion, die manisch-depressive Wirtschaft, fatale Schuldenpolitik und den Fetisch Wachstumskapitalismus. Mehr...

«Ich wollte eine Legende schaffen»

Interview Komiker Jón Gnarr zeigte als Bürgermeister von Reykjavik: Politik können alle, auch Anarchisten. Man muss nur manchmal zugeben können: Ich habe keine Ahnung. Mehr...

«Der Markt ist wie ein wildes Tier»

Der berühmte amerikanische Verhaltensökonom Hersh Shefrin erklärt, warum sich die Finanzmärkte nicht bändigen lassen. Und warum wir weitere Finanzkrisen akzeptieren müssen. Mehr...

«Die Leute steigen aus dem Papiergold aus»

Interview Mit Goldanlagen war in den letzten Monaten kein Geld zu verdienen. Wie geht es mit dem gelben Metall weiter? Dazu Edelmetallhändler René Buchwalder. Mehr...

«Die Abgeltungssteuer ist ein Modell für die Altlasten»

Aymo Brunetti erklärt, warum sich bei Einführung eines automatischen Informationsaustauschs die Abgeltungssteuer als Lösung für das Problem der Schwarzgelder aus der Vergangenheit anbietet. Mehr...

«Innovationen brauchen Rebellen im Geist»

Interview Der Experte und Buchautor Beat Hotz-Hart kann sich der Warnung anderer Ökonomen vor einem erlahmenden Entdeckergeist nicht anschliessen. Dabei setzt er vor allem auf die asiatischen Länder. Mehr...

«Die Idee eines geeinten Europa wird platzen»

Interview Der Erfolgsautor und ehemalige UBS-Banker Nassim Nicholas Taleb kritisiert das europäische Projekt scharf. Für Länder wie die Schweiz, die weiterhin auf Tradition und dezentralisierte Strukturen setzen, hat er dagegen nur Lob übrig. Mehr...

«Amerika spart klüger als Europa»

Samstagsgespräch Mark Blyth, britischer Professor für Politische Ökonomie in den USA, hält die europäische Austeritätspolitik für brandgefährlich. Mehr...

«Mein Lohn ist am oberen Ende dessen, was ich mir geben würde»

Clariant-Chef Hariolf Kottmann ist gegen die Abzockerinitiative, versteht aber das Anliegen dahinter. Mehr...

«Dem UBS-Chef sind wir wohl zu nahe getreten»

Interview Die Ökonomen Monika Bütler und Urs Birchler betreiben den einflussreichen Blog Batz.ch. Jüngst reagierte sogar Sergio Ermotti persönlich auf ihre Kritik. Was treibt das Ehepaar an? Mehr...

«Griechenland wird mit mehr als 50 Prozent Wahrscheinlichkeit aus dem Euro austreten»

Interview Daniel Kalt, Chefökonom Schweiz der UBS, erklärt, warum die Krise noch mindestens zehn Jahre dauert. Mehr...

«Ansehen ist wichtiger als Geld»

Interview Der Zürcher Ökonomieprofessor Bruno S. Frey tritt gegen Boni und für Mitbestimmung ein. Dass er wegen Mehrfachpublikation von Forschungsergebnissen in Ungnade gefallen ist, versteht er nicht. Mehr...

«Expansive Geldpolitik ist wie Fremdgehen»

Für Albert Edwards und Dylan Grice von Société Générale wird die aktuelle Geldpolitik schlimme Folgen haben. Die beiden namhaften Global Strategists über die Blase in China, die Eurokrise und «dumme Regeln». Mehr...

Geschundenes Griechenland

Das Flüchtlingsproblem gefährdet die kleinen Erfolge im Kampf gegen die Schuldenkrise. Von Europa fühlen sich die Griechen verlassen. Mehr...

Mit längerer Arbeitszeit Stellen gesichert

Nach dem Frankenschock haben zahlreiche Unternehmen die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter erhöht. In einigen Fällen auch, um den Gewinn zu optimieren. Mehr...

China greift zum letzten Mittel

Nach der zweimaligen Abwertung des Renminbi wird an den Märkten ein neuer Währungskrieg befürchtet. Das überraschende Vorgehen der Notenbank nährt Spekulationen. Mehr...

Notfall in Athen

Die Krise macht krank. Die griechischen Spitäler haben fast ein Drittel mehr ­Patienten als üblich. Gleichzeitig werden die Medika­mente knapp. Mehr...

Die Königin der Selbstdisziplin

Porträt IWF-Chefin Christine Lagarde hat gelernt, Konflikte wegzuatmen. Doch nun ist auch sie an ihre Grenzen gestossen. Mehr...

Italiens turbulenter Weg zur Expo

In den Anfängen triumphal, in der Ausführung dann zeitweise eher katastrophal: Wie sich unsere südlichen Nachbarn erst über die Expo 2015 in Mailand freuten und dann an alten Leiden fast zerbrachen. Mehr...

Die Welt des Charles Dickens ist beängstigend modern

Von hungernden Kindern und Armengräbern ist in Grossbritannien vor den Wahlen auffallend oft die Rede. Mehr...

Wallstreet-Retter auf der Anklagebank

Hat die US-Regierung den Versicherungskonzern AIG zugunsten der Grossbanken geopfert? Mehr...

Die Geldwäscherei-Koryphäe, die bei BNP in Genf arbeitete

Paul Perraudin war eidgenössischer Untersuchungsrichter. Ab 2008 wurde er Schweizer Compliance-Chef der soeben verurteilten BNP Paribas. Letztes Jahr ging Perraudin von Bord. Mehr...

Der «kalte Währungskrieg» könnte sich bald aufheizen

Die Notenbanken liebäugeln wieder mit der Schwächung ihrer eigenen Währung. Mehr...

Auf Aufklärungsmission in der Bankenstadt

Die Universität Zürich verleiht der Bankenökonomin Anat Admati einen Ehrendoktortitel. Das ist auch ein Wink an die Politik: Die Ökonomin fordert, dass sich die Banken mit mehr Eigenkapital absichern. Mehr...

Tiefe Zinsen verhelfen Coco-Bonds zu starkem Zulauf

Banken greifen vermehrt auf die Papiere zurück, um ihr Kapital zu verstärken. Kritiker befürchten, dass die Investoren die Risiken nur unzureichend erfassen. Mehr...

Wirbel um den bösen Wolf von der Wallstreet

Martin Scorseses Film über den Finanzjongleur Jordan Belfort, der Kleinsparer um über 200 Millionen Dollar betrogen hat, vergisst die Opfer. Mehr...

Die Credit Suisse poliert ihre Geschäftszahlen

Die Grossbank trennt sich schneller als geplant von nicht rentablen Geschäftsbereichen. An der mageren Eigenkapitalbasis ändert das wenig. Mehr...

Die Notfallpläne der Inlandbanken sorgen für Kopfzerbrechen

Auch systemrelevante Inlandbanken müssen sich für den Krisenfall wappnen. Die Frage ist nur: Wie? Weder Bankvertreter noch Experten haben Lösungen. Mehr...

Wie Spanien aus der Krise fand

Analyse Von der wirtschaftlichen Lage der Spanier können die Griechen nur träumen. Dennoch bleiben Probleme. Mehr...

Schwerfälliger Kapitalismus

Analyse Die Wirtschaft tut sich schwer, vergangene Fehler nicht zu wiederholen. Das könnte sich rächen. Mehr...

Das zweite falsche Signal

Kommentar Bundeshausredaktorin Doris Kleck kritisiert die Entschärfung des Börsengesetzes durch das Parlament. Mehr...

200'000'000'000'000-Dollar-Last

Analyse Die Finanzkrise hat einen gigantischen Schuldenberg hinterlassen. Um ihn abzutragen, müssen die Staaten neue Wege gehen – zum Beispiel punkto Steuerpolitik. Mehr...

Wer hat, erhält

Analyse Seit der Finanzkrise sind nur die Reichen reicher geworden. Mehr...

Schwarze Schwäne erscheinen nie, wenn alle auf sie warten

Kolumne Vor der Finanzkrise 2008 wollten die Experten nichts von Absturz wissen, nachher wurden viele zu Apokalyptikern. Was, wenn die Apokalypse ausbleibt? Mehr...

Der Schwarzmaler

Analyse SP-Bundesrat Alain Berset begründet seine AHV-Reform mit drohenden Fehlbeträgen bei diesem Sozialwerk. Damit lagen schon seine freisinnigen Vorgänger falsch. Mehr...

Island - Irland 1:0

Analyse Die beiden nordeuropäischen Inseln haben unterschiedliche Wege aus der Krise gewählt. Das Resultat spricht klar für die Isländer. Mehr...

Die Lindenstrasse von London

Rezension John Lanchester zeigt in seinem Roman «Kapital», was die Wirtschaftskrise im Leben ganz normaler Menschen anrichten kann. Mehr...

Kleiner Aufstand gegen Reiche

Analyse Politiker in den USA und Europa wollen Reiche härter besteuern. Dahinter steht die Frage: Mittelklasse oder Oligarchie? Mehr...

Serie

«290 Millionen Pfund sind für Barclays keine wirkliche Strafe»

Serie Im dritten und letzten Teil ihrer Serie über den Libor-Skandal beschreibt Barbara Stcherbatcheff, wie die Behörden mit kriminellen Bankern wirklich umgehen sollten. Mehr...

Serie

«Auch als Unwissende lebten die Londoner Banker nicht schlecht»

Serie Barbara Stcherbatcheff zum Zweiten: Die Londoner Ex-Bankerin und Buchautorin zeichnet den Skandal um «Liborgate» exklusiv für Tagesanzeiger.ch/Newsnet in einer dreiteiligen Serie nach. Mehr...

Serie

«Da dämmerte mir erstmals, dass es in London einen ‹Inside Club› gibt»

Hintergrund Weil sie den Liborzins manipulierten, müssen Topbanker heute büssen. Wie kam es dazu? Die Londoner Ex-Bankerin Barbara Stcherbatcheff zeichnet «Liborgate» exklusiv für Tagesanzeiger.ch/Newsnet in einer dreiteiligen Serie nach. Mehr...

Europa lehnt sich gegen das Spardiktat auf

Leitartikel Frankreich wählt einen Sozialisten zum Präsidenten, Griechenland straft die alte Politikerkaste ab: Die Bürger verlangen einen Kurswechsel in Europa. Mehr...

Ohne Alternative

Buchkritik Das Gefährlichste der Krise ist nicht die Leere in den Kassen, sondern das Vakuum in den Köpfen. Sagt Markus Diem Meier, Wirtschaftschef von Tagesanzeiger.ch/Newsnet, in seinem neuen Buch. Mehr...

Deflation oder Inflation?

Wird Geld mehr oder weniger wert? Die Verunsicherung an den Märkten ist gross. Hier die Gründe, warum es zu dieser paradoxen Situation gekommen ist – und ein paar Tipps, wie man damit umgehen kann. Mehr...

Schweizer Diplomatie in der Krise?
Klagen in den USA, Druck aus der EU: Was macht die Schweizer Aussenpolitik falsch? Ehemalige Diplomaten haben Verbesserungsvorschläge.


Stichworte

Autoren

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

TA Marktplatz

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.