Stichwort:: Euro

News

«Der Euro war seit seiner Geburt ein grosser Fehler»

Starökonom Joseph Stiglitz sieht den Euro ohne Zukunft und nur einen radikalen Weg zur Lösung des Problems. Mehr...

Wie Schweizer Firmen um bis zu 70 Prozent zulegen

Es nennt sich das Kaizen-Prinzip: In der Schweizer Industrie steht dieser Management-Ansatz aus Japan gerade hoch im Kurs. Mehr...

So lebt es sich in der Stadt ohne Kleingeld

Seit vier Monaten verzichten Ladenbesitzer und Kunden in der deutschen Kleinstadt Kleve auf Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Das Experiment ist umstritten. Mehr...

Das Parlament spart, das Volk demonstriert

Die Abgeordneten in Griechenland haben die Forderungen der internationalen Gläubiger erfüllt. Hunderte Randalierer haben eine friedliche Demonstration ins Chaos gestürzt. Mehr...

Hat die SNB an Silvester am Franken-Kurs geschraubt?

Ungewöhnliche Devisenbewegungen am letzten Tag des Jahres: Und das hatte Folgen. Mehr...

Liveberichte

«Die russische Wirtschaft könnte schwerwiegend betroffen werden»

Ihre Leitzinsen hat die Europäische Zentralbank heute unangetastet belassen. Im Live-Bericht, wie der Chef die Lage einschätzt und ob anderen Massnahmen zu ihrer Verbesserung ergriffen werden. Mehr...

«Die EZB weiss um die Risiken lang anhaltender Tiefstzinsen»

Nach dem Nullentscheid bei den Leitzinsen hat interessiert, was der Chef der Europäischen Zentralbank über künftige Massnahmen und seine Einschätzung der Wirtschaftslage gesagt hat. Wir haben live berichtet. Mehr...

«Europa ist nicht mit Japan vergleichbar»

Die Europäische Zentralbank hat ihren Leitzins gesenkt. An der Pressekonferenz hat der Präsident die Gründe dafür geliefert und dafür, wie die Notenbank die Entwicklung in der Eurozone einschätzt. Mehr...

«Wir sehen ausserordentliche Fortschritte im Euroraum»

EZB-Präsident Mario Draghi nahm Stellung zum aktuellen Zinsentscheid. Das Fazit: Die Risiken für die Eurozone bleiben hoch, aber es gibt Licht am Ende des Tunnels. Mehr...

SNB-Chef Philipp Hildebrand geht nicht von einem Euro-Kollaps aus

Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der Pressekonferenz des SNB-Direktoriums. Das Ergebnis: Der Frankenkurs von 1.20 wird verteidigt, eine weitere Schwächung des Frankens bleibt vorerst aus. Mehr...

Interview

«In Europa hat der Reformeifer nachgelassen»

Interview Jens Weidmann ist als Mitglied des Rates der Europäischen Zentralbank einer der mächtigsten Geldpolitiker Europas. Er spricht über Intransparenz und den Sparwillen in Europa. Mehr...

«Man will uns schaden»

Schliessungsgerüchte rund um die Basler Filiale Bongénie Grieder machen die Runde. Pierre Brunschwig und Christoph Poupon vom Luxusmodehaus nehmen Stellung. Mehr...

«Der griechische Vorschlag kam schlicht zu spät»

Interview Ein Sondergipfel entscheidet heute über das Schicksal Griechenlands. Korrespondent Stephan Israel sagt, wie gross die Chancen auf einen Durchbruch im Schuldenstreit sind. Mehr...

«Um den 15. Januar herum habe ich weniger gut geschlafen»

Fritz Zurbrügg wird Mitte Jahr SNB-Vize. Würde er wieder gleich handeln wie Mitte Januar? Und: Würde er den Bundesrat früher informieren? Mehr...

«Die Selbstgefälligkeit in Europa ist verrückt»

Die Ökonomin Lucrezia Reichlin ist überzeugt, dass die Politiker die Gefahr eines Austritts von Griechenland aus der Eurozone unterschätzen. Doch das sei bei weitem nicht der einzige Fehler der EU und der Währungsunion. Mehr...

Hintergrund

Braucht es eine neue Euro-Kursuntergrenze?

Viele fürchten eine schleichende Deindustrialisierung. Die Schweiz verliert an Attraktivität. Mehr...

Die wundersame Abschwächung des Frankens

Seit Tagen legt der Euro zum Franken zu. Dabei sprechen viele Gründe für die Gegenrichtung. Erklärungen zu einem Rätsel. Mehr...

Respekt oder Unterwerfung?

Roms verhüllte Statuen während des Besuchs von Hassan Rohani sorgen für grossen Ärger – nicht nur bei den Gegnern von Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi. Mehr...

Finanzkrise vs. Frankenschock

Eine Analyse von Wirtschaftsdaten zeigt: Nach dem Konkurs der Bank Lehman Brothers strichen Firmen in der Schweiz mehr Stellen als nach der Aufhebung des Mindestkurses. Mehr...

So kommt es zum Grexit

Wie kann in einem Land plötzlich das Geld fehlen? Wann öffnen die Banken wieder? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Krise in Griechenland. Mehr...

Meinung

Hier werden nur die Symptome bekämpft

Kommentar Mit dem neusten politischen Vorstoss wird der Eindruck erweckt, die Nationalbank fasse Beschlüsse nur in einem Dreiergremium. Das ist falsch. Mehr...

Hollande hat sich als grosser Europäer profiliert

Analyse Nach einem Marathon-Eurogipfel über Nacht und einem teuren Deal für Griechenland gibt es nur wenige Sieger. Mehr...

Ist die EZB an allem schuld?

Never Mind the Markets Die Europäische Zentralbank stützt griechische Banken nicht länger ohne Wenn und Aber. Der Entscheid könnte historisch sein. Zum Blog

Die Illusion der einfachen Lösung

Kommentar Ungarns Alleingang würde sich rasch als Eigentor erweisen und eine Kettenreaktion auslösen. Mehr...

Europas Mächtige müssen liefern

Kommentar Es geht auch um das verheerende Signal, das Europa mit einer Staatspleite in Griechenland aussenden würde. Mehr...

Bildstrecken


Krisenstimmung in Griechenland
Ausbleibende Rentenzahlungen, geizige Geldautomaten, grosse Demonstrationen: Die Lage für die griechische Bevölkerung spitzt sich zu.

Die unveröffentlichte Version des Eurodramas
US-Depeschen belegen die frühe Verzweiflung der Europolitiker. Was sich im Euro-Krisenjahr 2011 abspielt, das hat man schon ein Jahr davor gewusst.




«Der Euro war seit seiner Geburt ein grosser Fehler»

Starökonom Joseph Stiglitz sieht den Euro ohne Zukunft und nur einen radikalen Weg zur Lösung des Problems. Mehr...

Wie Schweizer Firmen um bis zu 70 Prozent zulegen

Es nennt sich das Kaizen-Prinzip: In der Schweizer Industrie steht dieser Management-Ansatz aus Japan gerade hoch im Kurs. Mehr...

So lebt es sich in der Stadt ohne Kleingeld

Seit vier Monaten verzichten Ladenbesitzer und Kunden in der deutschen Kleinstadt Kleve auf Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Das Experiment ist umstritten. Mehr...

Das Parlament spart, das Volk demonstriert

Die Abgeordneten in Griechenland haben die Forderungen der internationalen Gläubiger erfüllt. Hunderte Randalierer haben eine friedliche Demonstration ins Chaos gestürzt. Mehr...

Hat die SNB an Silvester am Franken-Kurs geschraubt?

Ungewöhnliche Devisenbewegungen am letzten Tag des Jahres: Und das hatte Folgen. Mehr...

Michel Präzisionstechnik muss Betrieb schliessen

Wegen der Aufhebung des Euro-Mindestkurses geht der Zulieferer der Automobilindustrie Konkurs. 82 Mitarbeiter verlieren ihren Job. Mehr...

Die vier wichtigsten Forderungen von Cameron

Der britische Premier David Cameron hat heute am TV angekündigt, welche Zugeständnisse er von der EU erwartet. Mehr...

Griechische Banken brauchen über 14 Milliarden Euro Kapital

Um die europäischen Regulierungsvorschriften einzuhalten, benötigen Griechenlands Banken dringend Geld. Mehr...

Immer weniger arbeitslose Europäer

Die Arbeitslosenquote im Euroraum ist mit 10,8 Prozent auf dem niedrigsten Stand seit fast vier Jahren. Schlusslicht im europäischen Vergleich ist nach wie vor Griechenland. Mehr...

Europas Junge leiden am stärksten unter der Eurokrise

Die Zahl der armutsgefährdeten Jugendlichen steigt stetig an. Eine Stiftung warnt vor einer «verlorenen Generation». Mehr...

Schäuble plant die Eurosteuer

Die EU-Kommission und der deutsche Finanzminister denken offen über einen neuen Finanztopf nach. Laut einem Bericht soll es bereits erste Ideen zur Finanzierung geben. Mehr...

Umfrage zum starken Franken

Die Freigabe des Wechselkurses am 15. Januar 2015 hat nachhaltige Auswirkungen auf die Schweizer Wirtschaft. Die Umfrage soll zeigen, was Politiker, Wirtschaftsführer und Parlamentarier ein halbes Jahr später darüber denken. Mehr...

Autos, Reisen, Möbel – Jordan und der Hype bei Einkaufstouristen

Der Frankenschock bewegte noch mehr Schweizer zum Einkauf über die Grenze, wie neue Zahlen zeigen. Und klar wird auch, was eingekauft wurde. Mehr...

Die US-Notenbank steht vor einem sehr heiklen Entscheid

Die rekordlange Phase der Nullzinsen geht zu Ende. Das Federal Reserve muss nun bestimmen, wann die Leitzinsen angehoben werden. Mehr...

95 Rappen für 1 Euro an Zürcher Tankstelle

Wer in der Schweiz mit Euro bezahlt, sollte genau hinsehen. An einer BP-Tankstelle im Raum Zürich zahlt zu viel, wer den Betrag nicht in Franken entrichtet. Andernorts können sie Geld sparen. Mehr...

«Die russische Wirtschaft könnte schwerwiegend betroffen werden»

Ihre Leitzinsen hat die Europäische Zentralbank heute unangetastet belassen. Im Live-Bericht, wie der Chef die Lage einschätzt und ob anderen Massnahmen zu ihrer Verbesserung ergriffen werden. Mehr...

«Die EZB weiss um die Risiken lang anhaltender Tiefstzinsen»

Nach dem Nullentscheid bei den Leitzinsen hat interessiert, was der Chef der Europäischen Zentralbank über künftige Massnahmen und seine Einschätzung der Wirtschaftslage gesagt hat. Wir haben live berichtet. Mehr...

«Europa ist nicht mit Japan vergleichbar»

Die Europäische Zentralbank hat ihren Leitzins gesenkt. An der Pressekonferenz hat der Präsident die Gründe dafür geliefert und dafür, wie die Notenbank die Entwicklung in der Eurozone einschätzt. Mehr...

«Wir sehen ausserordentliche Fortschritte im Euroraum»

EZB-Präsident Mario Draghi nahm Stellung zum aktuellen Zinsentscheid. Das Fazit: Die Risiken für die Eurozone bleiben hoch, aber es gibt Licht am Ende des Tunnels. Mehr...

SNB-Chef Philipp Hildebrand geht nicht von einem Euro-Kollaps aus

Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der Pressekonferenz des SNB-Direktoriums. Das Ergebnis: Der Frankenkurs von 1.20 wird verteidigt, eine weitere Schwächung des Frankens bleibt vorerst aus. Mehr...

Merkel übernimmt die Führung in Europa

News-Ticker Deutschland und Frankreich konnten ihre Forderungen bei dem Treffen in Grossbritannien durchsetzen. Nur der britische Premierminister stellt sich quer. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete laufend. Mehr...

Mario Draghi bricht mit dem Trichet-Kurs

Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der ersten Pressekonferenz des neuen EZB-Chefs. Der Trichet-Nachfolger erklärte, warum er überraschend den Leitzins senkt. Mehr...

«Wir haben Italien nichts diktiert»

Die Europäische Zentralbank belässt den Leitzins bei 1,5 Prozent. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete von der Presskonferenz der EZB. Mehr...

«In Europa hat der Reformeifer nachgelassen»

Interview Jens Weidmann ist als Mitglied des Rates der Europäischen Zentralbank einer der mächtigsten Geldpolitiker Europas. Er spricht über Intransparenz und den Sparwillen in Europa. Mehr...

«Man will uns schaden»

Schliessungsgerüchte rund um die Basler Filiale Bongénie Grieder machen die Runde. Pierre Brunschwig und Christoph Poupon vom Luxusmodehaus nehmen Stellung. Mehr...

«Der griechische Vorschlag kam schlicht zu spät»

Interview Ein Sondergipfel entscheidet heute über das Schicksal Griechenlands. Korrespondent Stephan Israel sagt, wie gross die Chancen auf einen Durchbruch im Schuldenstreit sind. Mehr...

«Um den 15. Januar herum habe ich weniger gut geschlafen»

Fritz Zurbrügg wird Mitte Jahr SNB-Vize. Würde er wieder gleich handeln wie Mitte Januar? Und: Würde er den Bundesrat früher informieren? Mehr...

«Die Selbstgefälligkeit in Europa ist verrückt»

Die Ökonomin Lucrezia Reichlin ist überzeugt, dass die Politiker die Gefahr eines Austritts von Griechenland aus der Eurozone unterschätzen. Doch das sei bei weitem nicht der einzige Fehler der EU und der Währungsunion. Mehr...

«Ich halte nichts von Eurolöhnen»

Interview Die Idee, Grenzgängern oder auch Schweizern die Löhne in Euro zu entrichten, ist umstritten. Was SVP-Stratege Christoph Blocher von dem Vorschlag hält. Mehr...

«Das Problem scheint mir nicht wirklich gelöst»

Laut dem Währungsexperten Peter Bernholz könnte der Franken noch lange überbewertet bleiben. Mehr...

«Es handelt sich um eine klassische Strategie, die oft angewandt wird»

Interview In Deutschland wird heftig über einen möglichen Kurswechsel gegenüber Griechenland gestritten: Korrespondent David Nauer zur Gemütslage in Berlin – und darüber hinaus. Mehr...

«Die Eurokrise geht dem Ende zu»

Interview Klaus Regling, Direktor des Eurorettungsschirms ESM, sieht für die früheren Krisenländer Griechenland, Portugal und Irland eine gute Zukunft. Mehr...

«Das Durchwursteln wird überall anhalten»

Interview Vincent Reinhart, Chefökonom von Morgan Stanley und einst führender Ökonom der US-Notenbank, sieht noch lange kein Ende der Eurokrise. Mehr...

«So ein Geschäft kostete uns auf einen Schlag 200 Millionen»

Interview Oswald Grübel schaut auf seine 50-jährige Bankerkarriere zurück. Er vergleicht die Banker von früher mit den Geldmanagern von heute – und zieht auf seine Art Schlüsse daraus. Mehr...

«Ohne Draghi gäbe es die Eurozone nicht mehr»

Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann erklärt, warum der Euro trotz Silberstreifen am Horizont fast nicht mehr zu retten ist. Mehr...

«Europa braucht eine Grundsatzdiskussion»

Die Währungsunion hangelt sich von Rettung zu Rettung – und verliert so das Vertrauen der Bürger. Buchautor und Politikanalyst Nicolaus Heinen über den Fall Zypern und seine Auswirkungen. Mehr...

«Man kann sich auch in Freundschaft trennen»

Nigel Lawson diente als Finanzminister unter Margaret Thatcher. Die Zukunft seines Landes sieht der Brite ausserhalb der EU. Mehr...

«Dann käme der Krisenmodus, und die Prognosen wären Makulatur»

Interview Die Schweiz zwischen Konjunkturabkühlung und drohendem Eurocrash: Soll der Bund mit billigem Geld die Konjunktur stützen? Welche Hausaufgaben stehen an? Dazu Ökonom Aymo Brunetti. Mehr...

Braucht es eine neue Euro-Kursuntergrenze?

Viele fürchten eine schleichende Deindustrialisierung. Die Schweiz verliert an Attraktivität. Mehr...

Die wundersame Abschwächung des Frankens

Seit Tagen legt der Euro zum Franken zu. Dabei sprechen viele Gründe für die Gegenrichtung. Erklärungen zu einem Rätsel. Mehr...

Respekt oder Unterwerfung?

Roms verhüllte Statuen während des Besuchs von Hassan Rohani sorgen für grossen Ärger – nicht nur bei den Gegnern von Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi. Mehr...

Finanzkrise vs. Frankenschock

Eine Analyse von Wirtschaftsdaten zeigt: Nach dem Konkurs der Bank Lehman Brothers strichen Firmen in der Schweiz mehr Stellen als nach der Aufhebung des Mindestkurses. Mehr...

So kommt es zum Grexit

Wie kann in einem Land plötzlich das Geld fehlen? Wann öffnen die Banken wieder? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Krise in Griechenland. Mehr...

Griechenland vor dem Endspiel

Analyse Griechenlands Premier Alexis Tsipras trifft erstmals Angela Merkel zu einem ausführlichen Gespräch in Berlin. Das Wohlwollen der Europäer hat langsam aber sicher ein Ende. Mehr...

1.35 Franken pro Euro – ein Bergdorf spielt Nationalbank

Grächen im Wallis reagiert speziell auf die Frankenstärke: Wer im Winter ausserhalb der Hochsaison mit Euro bezahlt, darf sich freuen. Mehr...

Griechenlands strategischer Wert für Europa

Immer öfter wird gefragt, ob der Preis für den Verbleib der Griechen im Euroraum nicht zu hoch sei. Geopolitische Erwägungen bleiben in dieser Kalkulation meist aussen vor. Mehr...

Ein Paar, das sich fast blind versteht

Angela Merkel und François Hollande bilden ein wichtiges Tandem: Es hält Europa zusammen. Mehr...

Frühbucher im Währungspech

Die Reisepreise purzeln seit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses. Was, wenn man schon vorher Ferien gebucht, aber noch nicht bezahlt hat? Mehr...

Gewerkschaften wehren sich gegen längere Arbeitszeiten

Arbeitgeber fordern nach dem SNB-Entscheid mehr Arbeit und weniger Lohn. Wenn die Aufträge ausbleiben, bringe die Massnahme wenig, sagt die Arbeitnehmerseite. Mehr...

Lange Schlangen, leere Regale und lauter Schweizer Autonummern

Viele Konsumenten treiben im Moment nicht die düsteren Prognosen wegen der Mindestkursaufhebung um. Sondern die Schnäppchenjagd. Mehr...

Presseschau: «SNB-Entscheid ist eine Kapitulation»

Der Schritt der Schweizerischen Nationalbank hat auch die Medien überrascht – nicht nur in der Schweiz. Mehr...

Fort mit Euro und Yen, her mit dem Yuan

Warum China im weltweiten Währungskrieg – beim Abwertungswettlauf – nicht mitmacht. Mehr...

Was das Euro-Aus für Griechenland bedeuten würde

Verlässt Griechenland die Eurozone? Die Debatte ist wieder aufgeflammt. Die Konsequenzen sind schwer abzusehen – für Griechenland und den Rest Europas. Eine Suche nach Antworten. Mehr...

Hier werden nur die Symptome bekämpft

Kommentar Mit dem neusten politischen Vorstoss wird der Eindruck erweckt, die Nationalbank fasse Beschlüsse nur in einem Dreiergremium. Das ist falsch. Mehr...

Hollande hat sich als grosser Europäer profiliert

Analyse Nach einem Marathon-Eurogipfel über Nacht und einem teuren Deal für Griechenland gibt es nur wenige Sieger. Mehr...

Ist die EZB an allem schuld?

Never Mind the Markets Die Europäische Zentralbank stützt griechische Banken nicht länger ohne Wenn und Aber. Der Entscheid könnte historisch sein. Zum Blog

Die Illusion der einfachen Lösung

Kommentar Ungarns Alleingang würde sich rasch als Eigentor erweisen und eine Kettenreaktion auslösen. Mehr...

Europas Mächtige müssen liefern

Kommentar Es geht auch um das verheerende Signal, das Europa mit einer Staatspleite in Griechenland aussenden würde. Mehr...

Ein fleischgewordenes Neutrum fordert die Geldelite heraus

«Irrsinnige» EZB: Was steckt hinter den Vorwürfen der Femen-nahen Aktivistin, die gestern Mario Draghi beschimpfte? Eine philosophische Spurensuche. Mehr...

Warum Griechenland?

Never Mind the Markets Diverse Klischees «erklären», wie Griechenland in seine schier ausweglose Lage geraten ist. Versuchen wir es mit einer nüchternen Analyse. Zum Blog

Mit Ach und Krach

Analyse Griechenland und die Europartner fanden in letzter Minute einen Kompromiss. Nun muss die Regierung Tsipras in vier Monaten Probezeit tun, was ihre Vorgänger versäumten. Mehr...

Zeit für Selbstkritik der Euroländer

Kommentar Griechenland bleibt ­mittelfristig auf Hilfskredite der europäischen Partner angewiesen. Tsipras muss schnell zu einer funktionierenden ­Arbeitsbeziehung finden. Mehr...

Prinzip Hoffnung

Leitartikel Die Aufhebung des Mindestkurses zeugt von dem grossen Druck, unter dem die Nationalbank steht. Mehr...

Die verlorenen Geister

Analyse Die Dauerkrise hat den Euro zurück auf den historischen Nullpunkt geworfen. Konventionelle Denkschulen verstellen den Blick auf die tieferen Ursachen. Mehr...

Hart an der Grenze angelangt

Analyse Der Euro-Franken-Kurs ist gefährlich tief. Warum? Mehr...

Sieben Gründe, warum Europa noch nicht aufatmen kann

Analyse Der Stresstest für die europäischen Banken war ein wichtiger Schritt für die Währungsunion. Doch nun müssen dringend weitere Massnahmen eingeleitet werden, um die Eurokrise zu beenden. Mehr...

Die Euro-Lehre für die Schotten

Never Mind the Markets Wie geht es in einem unabhängigen Schottland mit der Währung weiter? Die Entwicklung der Eurozone sollte den Schotten eine Warnung sein. Zum Blog

Ein Schuldenschnitt ist das Mindeste

Analyse Das Problem der Eurokrise ist die Währungsunion selbst, nicht ein Zuwenig an Markt. Mehr...

Krisenstimmung in Griechenland
Ausbleibende Rentenzahlungen, geizige Geldautomaten, grosse Demonstrationen: Die Lage für die griechische Bevölkerung spitzt sich zu.

Die unveröffentlichte Version des Eurodramas
US-Depeschen belegen die frühe Verzweiflung der Europolitiker. Was sich im Euro-Krisenjahr 2011 abspielt, das hat man schon ein Jahr davor gewusst.


Der G-20-Gipfel in Cannes
Heisse Eisen wie der bevorstehende Schuldenschnitt Griechenlands oder die maroden Staatsbudgets der Euroländer werden beim Gipfel der mächtigsten Industrieländer ...

Einkaufen in Deutschland
Schweizer kaufen gerne in Deutschland ein. Nachhaltig ist das nicht unbedingt.


Stichworte

Autoren

Sponsored Content

Heisse Escorts?

Erotische Erlebnisse mit Escorts? Es gibt besseres!

Werbung

Anzeigen

Werbung

Etagenbett Noel

Aus massiver Buche, inklusive Lattenrost, Leiter und Polster. FSC-zertifiziert!
Im OTTO’S Webshop!

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Anzeigen

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.


Werbung