Swiss streicht weitere Flüge nach Brüssel

Der Flughafen Zaventem bleibt bis mindestens Dienstag geschlossen. Die Swiss streicht alle Flüge nach Brüssel bis Donnerstag.

Flieger bleiben am Boden: Die Swiss hat die Flüge nach Brüssel annulliert. (Archiv)

Flieger bleiben am Boden: Die Swiss hat die Flüge nach Brüssel annulliert. (Archiv) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sämtliche Verbindungen der Swiss und der Lufthansa-Gruppe von und nach Brüssel fallen bis einschliesslich Mittwoch aus. Auch der Morgenflug der Swiss von Brüssel nach Zürich vom Donnerstag wurde gestrichen, wie die Fluggesellschaft am Ostersonntag mitteilte. Zuvor hatte die Swiss bereits bis und mit Ostermontag sämtliche Flüge annulliert.

Reisende, die von den Annullationen bei der Swiss betroffen sind, können ihren Flug umbuchen oder sich die Reisekosten zurückerstatten lassen.

Der Flughafen Zaventem ist nach dem Terroranschlag vom Dienstag nach wie vor geschlossen. Die Betreibergesellschaft erklärte auf ihrer Webseite, dass bis Dienstag sicher keine Passagierflüge von und nach Brüssel durchgeführt werden könnten. Es sei noch offen, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden könne. (fal/sda)

Erstellt: 27.03.2016, 16:48 Uhr

Bildstrecke

Terror in Brüssel

Terror in Brüssel Am Flughafen Zaventem und an der Metrostation Maalbeek wurden Anschläge verübt.

Artikel zum Thema

Belgien klagt gegen drei weitere Terrorverdächtige

Die Zahl der Todesopfer bei den Anschlägen steigt auf 35. Die Justiz erteilt Haftbefehle gegen drei weitere Terrorverdächtige. Mehr...

Papst spricht Segen und erinnert an Terror-Opfer

Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen «Urbi et Orbi» erteilt. Wegen der Terroranschläge in Brüssel waren mehr Polizisten im Einsatz als in anderen Jahren. Mehr...

Wie Belgien bei den Terror-Brüdern schlampte

Die Selbstmordattentäter von Brüssel hätten eigentlich im Gefängnis sitzen müssen. Doch die Behörden reagierten zu spät. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Blogs

Sweet Home Italianità im Zürcher Hochhaus

History Reloaded Der sehr wacklige Wetterprophet

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Die Welt in Bildern

Der alte Zopf erlebt derzeit eine Renaissance: Besucherinnen des Coachella Valley Music & Art Festivals 2017 im Empire Polo Club in Indio, Kalifornien. Das Festival findet jährlich statt und dauert über zwei Wochenenden. Es zählt weltweit zu den grössten Festivals. (22. April 2017)
(Bild: Rich Fury / Getty) Mehr...