Waffenhandel verboten, Waffenwerbung erlaubt

Facebook untersagt seinen Nutzern den Handel mit Waffen. Gleichzeitig dürfen Waffenhändler ihre Produkte weiterhin über die Social-Media-Plattform bewerben.

Folgt dem Appell Obamas: Facebook verbietet seinen Nutzern den Handel mit Waffen. (Symbolbild)

Folgt dem Appell Obamas: Facebook verbietet seinen Nutzern den Handel mit Waffen. (Symbolbild) Bild: Peter DaSilva/EPA/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Waffenverkäufe über Facebook sind künftig verboten. Das kündigte das mit 1,59 Milliarden Nutzern beliebteste Internet-Netzwerk der Welt an. Das Verbot gilt für Privatpersonen und umfasst auch die zum Konzern gehörenden Foto-App Instagram.

Zugelassene Waffenhändler dürfen weiter für ihre Angebote werben, die Transaktionen aber nicht über die Facebook-Dienste laufen, wie eine Sprecherin des US-Konzerns erläuterte. Nach Firmenangaben gibt es einen verstärkten Trend, das Netzwerk zur Produktpräsentation und zu Verkäufen zu nutzen.

Obamas Aufruf

Den Handel von Marihuana, Arzneimitteln und illegalen Rauschmitteln hat Facebook bereits vor knapp zwei Jahren untersagt. In den USA gibt es nach einer Reihe von Amokläufen heftige Debatten über den Zugang zu Waffen. Präsident Barack Obama hat Internetfirmen dazu aufgerufen, gegen den Waffenhandel auf ihren Plattformen vorzugehen. Es gibt Bedenken, dass dort verstärkt Kontrollen umgangen werden. (chi/sda)

(Erstellt: 30.01.2016, 05:24 Uhr)

Stichworte

Artikel zum Thema

Facebook bringt Livestreams aufs iPhone

Künftig dürfen nicht mehr nur Prominente Videos übertragen. Facebook verspricht sich vom Schritt mehr Bewegtbild. Mehr...

Facebook verdoppelt seinen Gewinn

Das Online-Netzwerk Facebook hat die Erwartungen im vierten Quartal übertroffen. Die Börse stieg nach der Verkündung um rund fünf Prozent. Mehr...

Waschweib Facebook

Ob Ebola oder Charlie Hebdo: Bei globalen Ereignissen dauert es meist nicht lange, bis auf Facebook Gerüchte gestreut werden. Eine Studie ist diesem Phänomen nachgegangen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Anzeigen

Werbung

Kommentare

Blogs

Sweet Home Ehrlich wohnen
Wahltheater Hillary hat Hunger

Werbung

Die Welt in Bildern

Für die Bösen: Die Grenadiers fribourgeois schiessen eine Ehrensalve am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac. (26. August 2016)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...