Kommt die Schweiz doch noch weiter?

Nach dem 2:5-Dämpfer gegen Frankreich lautet die Frage: Erholen sich die Schweizer und erreichen die WM-Achtelfinals trotzdem? Beteiligen Sie sich an unserer Umfrage, diskutieren Sie mit.

Gecknickte Häupter nach dem 2:5-Debakel: Aber der Fokus der Schweizer muss sich rasch auf die Partie gegen Honduras richten.

Gecknickte Häupter nach dem 2:5-Debakel: Aber der Fokus der Schweizer muss sich rasch auf die Partie gegen Honduras richten. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist die zweithöchste Niederlage in der WM-Geschichte der Schweiz nach dem 0:5 an der WM 1966 in England gegen Deutschland, und die Leistung war über weite Strecken bedenklich. Aber jetzt müssen sich die Spieler von Ottmar Hitzfeld ganz auf die dritte und letzte Gruppenpartie gegen Honduras in Manaus konzentrieren.

Die Frage lautet: Wie stecken die Schweizer diesen Rückschlag von Salvador, dieses 2:5 gegen die Equipe tricolore, weg? Und vor allem: Schaffen sie doch noch die Qualifikation für die Achtelfinals in Brasilien? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, machen Sie an der Diskussion mit. (fal)

(Erstellt: 21.06.2014, 14:55 Uhr)

Umfrage

Schafft die Schweiz doch noch den Sprung in die Achtelfinals?

Ja

 
47.1%

Nein

 
52.9%

5931 Stimmen


Artikel zum Thema

Die gefallenen Helden

Valon Behrami und Ricardo Rodriguez standen am Ursprung der ersten Gegentore. Gegen Ecuador waren sie noch die grossen Figuren gewesen. Mehr...

«Es ist noch lange nicht vorbei»

Das zweite WM-Gruppenspiel der Schweizer Fussballer geriet zum Fiasko. Die Reaktionen nach dem 2:5 gegen Frankreich. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Hart im Nehmen: Ein Schwimmer im chinesischen Shenyang nutzt eine aufgebrochene Stelle in einem zugefrorenen See, um ein paar Längen zu absolvieren. (9. Dezember 2016)
(Bild: Sheng Li) Mehr...