Ein Platz zum Abheben

Am Donnerstag wird der neue Spotter-Hügel am Flughafen Zürich eingeweiht. Tagesanzeiger.ch/Newsnet weiss jetzt schon, was die Flugzeugfans davon halten.

Von hier aus hat man den Überblick: Der neue Spotter-Hügel am Flughafen Zürich.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Imbiss Heligrill am Flughafen Zürich war bei Flugzeugfans ein beliebter Treffpunkt. Im vergangenen Herbst musste der Grill jedoch geschlossen werden, da der Flughafen an dieser Stelle zwei neue Abstellplätze für Flugzeuge geplant hatte.

Als Ersatz dafür wurde nun eine neue Aussichtsplattform errichtet. Auf dem neuen Spotterhügel ist man zwar weiter weg vom Flughafen, durch die Höhe sieht man nun aber über den Zaun hinweg. Direkt neben der Plattform gibt es auch wieder einen Heligrill, passend zum Namen untergebracht in einem alten sowjetischen Helikopter vom Typ Mi-8.

Der neue Spotterhügel wird am Donnerstag eröffnet. Tagesanzeiger.ch/Newsnet war schon vorher mit einem Spotter vor Ort um zu sehen, was die Flugzeugfans vom neuen Angebot halten. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 26.04.2017, 16:36 Uhr

Artikel zum Thema

Wenn Spotter Flugzeuge erlegen

Hintergrund Die Spotter haben Hochsaison: Am Montag landet erstmals ein Dreamliner in Zürich. Wenn in der Folgewoche das WEF stattfindet, gibt es für sie weiteres «Frischfleisch» in Form von speziellen Flugzeugen. Mehr...

Sie haben den grössten Vogel

Frachtflugzeuge faszinieren Spotter und bescheren ihren Airlines Milliardenumsätze. Das sind die zehn grössten Anbieter. Mehr...

640 Franken pro Stunde – Kloten vertreibt Hobbyfilmer

Spotter Andy Ruesch versteht die Welt nicht mehr: Mit seinen Aviatik-Videos erreicht er zehntausende Fans, nun soll Schluss sein. Sind seine Drehs schlicht zu gut? Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

TA Marktplatz

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...