«Wir mussten einige Teile der Dachkonstruktion aufsägen»

Bei der Recyclingfirma Schneider in der Zürcher Seegemeinde Meilen konnte die Feuerwehr einen Brand unter Kontrolle bringen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Dach einer Lagerhalle des Recycling-Unternehmens Schneider Umweltservice AG in Meilen ist heute Morgen ein Feuer ausgebrochen. Laut Beat Stocker, Stabsoffizier und Mediensprecher der Feuerwehr Meilen, ging der Alarm um 6.40 Uhr ein.

Verletzte habe es bei dem Brand und dem Einsatz nicht gegeben. Die Ermittlungen der Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich ergaben, dass das Feuer durch eine Unvorsichtigkeit beim Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen verursacht wurde. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken, wie die Zürcher Kantonspolizei am Nachmittag mitteilte.

Schwieriger Zugang zum Brand

Als die Feuerwehr bei der Recyclingfirma eintraf, stieg Rauch vom Dach auf. «Einige Balken brannten oder glühten», sagt Feuerwehrsprecher Stocker gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Der Zugang sei für die Feuerwehrleute nicht einfach gewesen. «Wir mussten einige Teile der Dachkonstruktion aufsägen».

Aus Stäfa und Zürich seien zusätzlich Hubretter angefordert worden. Aus Zollikon ist eine Autodrehleiter zur Verstärkung eingetroffen. Von den Plattformen aus konnten die Männer das Feuer besser bekämpfen. Insgesamt hätten 50 Feuerwehrleute im Einsatz gestanden.

Überspringen des Feuers unwahrscheinlich

Das eigentliche Feuer war laut Stocker rasch unter Kontrolle. Die Glutnester hätten sich jedoch über 40 bis 50 Meter ausgebreitet. Zwischen 10 und 10.30 Uhr sei aber die letzte Glut endgültig gelöscht gewesen.

Die Gefahr eines Überspringens des Feuers auf die gelagerten Recycling-Materialien, darunter Papier und Karton, hat laut Feuerwehrsprecher Stocker nicht bestanden. Der Brand sei dafür zu hoch oben gewesen. (rub)

(Erstellt: 01.09.2012, 12:36 Uhr)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Artikel zum Thema

Rauch über dem Technopark Zürich

Im Zürcher Technopark ist am Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Laut Schutz und Rettung ist im Dachbereich Isolationsmaterial in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Mehr...

Zwei Brände halten Feuerwehr auf Trab

Im Kanton Zürich kam es in der Nacht auf Mittwoch gleich zu zwei Bränden. In Hombrechtikon ging eine Scheune in Flammen auf. Und in Effretikon geriet ein Werkgebäude in Brand. Verletzte gab es keine. Mehr...

Sechsstöckiges Mehrfamilienhaus evakuiert

Bei einem Brand im waadtländischen Clarens musste ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Zwei Personen trugen eine Rauchvergiftung davon. Mehr...

TA Marktplatz

Werbung

Blogs

Politblog Schlechte Nachrichten? Heute ist der Tag dafür!

Welttheater Umstrittene App-Safari im Krügerpark

Abo

Weekend-Abo für 1.- testen

Unter der Woche Zugang auf das digitale Angebot, am Wochenende die Zeitung im Briefkasten. Jetzt testen.

Die Welt in Bildern

Der Morgen nach dem Brexit: Pendler sitzen in einem Bus, der über die Waterloo Bridge in London fährt. (24. Juni 2016)
(Bild: Toby Melville) Mehr...