79-jährige Mofalenker tödlich verunfallt

Am Sonntagabend wurde ein 79-jähriger Mofalenker in Arni AG von hinten von einem Auto angefahren. Der Mann erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Laut Angaben der Aargauer Kantonspolizei war ein 43-jährige Schweizer am Sonntagabend um 20.35 mit seinem Auto ausserorts unterwegs in Richtung Aesch, als er auf der Zürcherstrasse ungebremst in das Mofa eines 79-Jährigen fuhr. Dabei wurde der Mofalenker von der rechten Fahrzeugfront erfasst und ins angrenzende Wiesland geschleudert. Der Mann verstarb noch auf der Unfallstelle. (tif/sda)

Erstellt: 15.09.2008, 14:26 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Sommer, Sonne und gutes Essen

Welttheater Die Metro des Teufels

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Die Welt in Bildern

Der strenge Blick: In Hongkong werden die Sicherheitsmassnahmen hochgefahren vor der Ankunft des chinesischen Präsidenten Xi Jinping. (29. Juni 2017)
(Bild: Damir Sagolj) Mehr...