Bauern erhalten mehr Öko-Beiträge

Zürcher Bauern erhalten ab dem 1. Oktober höhere Beiträge für die Bewirtschaftung von ökologisch wertvollen Lebensräumen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auch die Palette der beitragsberechtigten Lebensraum-Typen wurde verbreitert. Ab dem 1. Oktober erhalten die Bauern im Kanton Zürich Öko- Beiträge für Weideland und Rebflächen, wenn diese den Anforderungen an eine ökologische Bewirtschaftung entsprechen, wie die kantonale Fachstelle Naturschutz am Donnerstag mitteilte.

Die Beiträge werden zudem erhöht. So gibt es etwa pro Aare Öko- Wiesland neu zehn statt bisher fünf Franken. Der Kanton hat die Neuerungen vom Bund übernommen. Damit sollen die Anreize für eine umweltfreundliche Landwirtschaft erhöht werden. (mro/sda)

Erstellt: 25.09.2008, 11:40 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Nachspielzeit Bratwurst statt Showeinlage

Never Mind the Markets Wie liberal ist die Schweiz?

Die Welt in Bildern

Durch die Blume: Am Narzissenfest auf dem Grundlsee in Österreich zieht ein Boot einen Stier aus Blumen hinter sich her (28. Mai 2017).
(Bild: Leonhard Foeger) Mehr...