Der neue Männerbeauftragte ist jetzt ein «Verantwortlicher für Männer»

Edgar Frey wird die Nachfolge von Markus Theunert in der Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann antreten. Allerdings wird er nicht mehr Männerbeauftragter genannt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 47-jährige Personalleiter Edgar Frey verstärkt ab März 2013 die Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann des Kantons Zürich. Dies teilt die Direktion der Justiz und des Innern am Freitag mit. Er tritt somit die Nachfolge des im Sommer zurückgetretenen Männerbeauftragten Markus Theunert an.

Der neue Mann für Zürichs Männer wird aber explizit nicht mehr Männerbeauftragter genannt, sondern «Projektverantwortlicher unserer Fachstelle für die Jungen, Väter und Männer im Kanton», sagt Helena Trachsel, Leiterin der Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann, auf Anfrage. «Dass wir damals von einem Männerbeauftragten redeten, war ein Marketingentscheid. Die Bezeichnung hat eine Eigendynamik bekommen, die wir so nicht mehr wollten», erklärt sie gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Hohe Sozialkompetenz und starkes Einfühlungsvermögen

Frey werde sich als Projektleiter in der Fachstelle an den vielfältigen Arbeiten im Bereich der Gleichstellung beteiligen, heisst es in der Mitteilung weiter. Schwerpunkt seiner Arbeit bilde der Bereich Jungen, Väter und Männer, wo er die Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen und Arbeitgebenden suchen werde.

Der Lehrer und Personalfachmann hat mit seiner Bewerbung zehn weitere Kandidaten für die Stelle ausgebootet. Seine Erfahrungen als Pädagoge und als Personalfachmann seien von Vorteil in seiner künftigen Tätigkeit als Projektleiter der Fachstelle, betont Trachsel. Frey habe zudem eine sehr hohe Sozialkompetenz und ein starkes Einfühlungsvermögen. «Das alles hat uns dazu bewogen, ihn zu wählen.»

Frey lebt in Zürich, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Gegenwärtig ist er Leiter Personal der Schweizer Niederlassung eines internationalen Industrieunternehmens.

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

(Erstellt: 02.11.2012, 15:00 Uhr)

Stichworte

Tritt im März seine neue Stelle an: Der «Verantwortliche unserer Fachstelle für die jungen Väter und Männer im Kanton Zürich» Edgar Frey. (Bild: PD)

Artikel zum Thema

Männerbeauftragter hat gekündigt – nach wenigen Wochen

Kaum einen Monat war er im Amt, schon hat der Männerbeauftragte den Bettel hingeworfen. Die Fachstelle für Gleichstellung begrüsst den Schritt. Mehr...

Ein neuer Mann für Zürichs Männer

Der Zürcher Kantonsrat hält an der Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann fest. Damit ist der Weg frei für die Neubesetzung der Stelle des Männerbeauftragten. Sogar Frauen wollen den Job. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Marktplatz

Die Welt in Bildern

Schirmrevolution: Das Symbol der pro-demokratischen Proteste in Hongkong (24. Oktober 2014).
(Bild: Damir Sagolj) Mehr...