Familiengärten im Areal Dunkelhölzli geplant

In Zürich-Altstetten sollen neue Familiengärten entstehen. Der Stadtrat beantragt beim Gemeinderat eine Umzonierung.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit dem neuen Standort «Dunkelhölzli» sollen die Familiengärten vom Areal «Bernerstrasse/Vulkan» ersetzt werden, die wegen des geplanten Eis- und Sportstadions verschwinden. 120 von insgesamt 300 Schrebergärten sollen dem Projekt zum Opfer fallen.

Weiter sollen hier auch rund 30 Familiengärten vom Areal «Juchhof» Platz finden, die wegen einer neuen Autobahnauffahrt des Bundesamtes für Strassen (Astra) weichen müssen.

Erholungs- statt Freihaltezone

Die Nutzung des Areals «Dunkelhölzli» für Familiengärten sei mit der heutigen Zonierung gemäss Bau- und Zonenordnung nicht möglich, heisst es in der Mitteilung weiter. Deshalb muss ein Grossteil des Landes von der Freihaltezone in eine Erholungszone umzoniert werden. Die Dunkelhölzlistrasse und der Salzweg müssen ebenfalls in eine Erholungszone umzoniert werden.

Teile des Planungsgebietes sind als Fruchtfolgeflächen ausgewiesen und müssen erhalten werden. Dies werde berücksichtigt. Die Kleingärten würden so projektiert und umgesetzt, dass die Bodenfruchtbarkeit erhalten bleibe.

Nach der Umzonierung erfolge die Projektentwicklung. Dann will die Stadt Zürich auch die Anliegen der Nachbarschaft und weiterer Betroffener aufnehmen. Gegen die Umsiedlung der Familiengärten ins Dunkelhölzli wehrt sich der Familiengartenverein Altstetten-Albisrieden. Er übergab dem Stadtrat im April 2010 eine Petition mit 15'000 Unterschriften.

(jcu/sda)

(Erstellt: 07.11.2012, 16:56 Uhr)

Stichworte

Artikel zum Thema

Kartoffelsalat im Garten Eden

Bald werden Barbara und Fredi Morel ihren Schrebergarten in Zürich-West aufgeben müssen. Vorher aber laden sie zum theatralen Abschiedsfest. Mehr...

Holzfällaktion im Dunkelhölzli für Schrebergärten?

Vor zwei Monaten hat die Stadt im Dunkelhözli bereits ein Waldstück roden lassen. Dort, wo die Schrebergarten-Pächter, die dem ZSC-Stadion weichen müssen, einen Garten-Ersatz erhalten sollten. Mehr...

Bleibelastung: Winterthurer Schrebergärten geschlossen

Das Winterthurer Püntenareal Schützenwiese muss saniert werden. Mehrere Parzellen sind mit Blei belastet, zwei Schrebergärten werden sofort geschlossen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Publireportage

Auto mit dem Nachbarn teilen

Durch sharoo können Sie mit dem herumstehenden Auto Geld verdienen.

Die Welt in Bildern

Nach israelischem Beschuss: das wichtigste Kraftwerk des Gazastreifens steht am Dienstag 29. Juli 2014 in Flammen.
(Bild: Mohammed Salem) Mehr...