Flugzeugfans: «Wir werden die Zuschauerterrasse sehr vermissen»

Die Zuschauerterrasse am Flughafen Zürich ist ein Mekka für Planespotter. Nun wird sie geschlossen. Für die passionierten Flugzeug-Fotografen geht eine Ära zu Ende.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sie sind vorwiegend in der Nähe des Flughafens anzutreffen - meist mit Fotoapparat und beeindruckend grossem Objektiv. Und sie sind nicht wenige. Allein der Verein Airside Foto Zürich zählt rund 160 Mitglieder. Viele der passionierten Flugzeugfotografen treffen sich regelmässig auf der Zuschauerterrasse auf dem Dock B. Dass diese Ende Oktober geschlossen wird, stimmt auch Vorstandsmitglied Patrick Wirth traurig: «Natürlich wird uns die Zuschauerterrasse fehlen. Doch freuen wir uns auch auf eine neue, vielleicht noch schönere Terrasse.»

Das Hoffen auf freie Sicht

Wichtig ist dem Plane-Spotter, dass die neue Terrasse, wie schon die heutige, nicht verglast ist. Für das Fotografieren wären Glasscheiben höchst ungünstig. Bei der Flughafenbetreiberin Unique kann man zum heutigen Zeitpunkt noch nichts versprechen: «Die Planung ist noch in vollem Gange. Wir denken aber eher an eine nicht verglaste Zuschauerterrasse», beruhigt Medienchefin Sonja Zöchling auf Anfrage.

Bis es so weit ist – die Neueröffnung der Zuschauerterrasse ist auf 2011 geplant – trösten sich die Plane-Spotter mit der Terrasse auf dem Dock E und mit den vielen anderen guten Spots rund um den Flughafen. Auch können sie die beliebten Rundfahrten für Vereinsmitglieder weiterhin durchführen. Allerdings muss ein neuer Treffpunkt gefunden werden. Von der alten Terrasse verabschieden können sich Plane-Spotter wie auch andere Besucher bis Ende Oktober. Ein offizielles, gemeinsames Abschiedsritual ist nicht geplant. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 03.10.2008, 11:00 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Outdoor Ich bin ein Egoist

Sweet Home Neue Wohnideen ganz simpel

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Beliebtestes Verkehrsmittel: Ein Nordkoreaner schiebt sein Fahrrad über den Kim-ll-Sung-Platz in Pyongyang. (24.Juli 2017)
(Bild: AP Photo/Wong Maye-E) Mehr...