Gestohlener Jaguar in Gartenbeiz «geparkt»

Der Lenker eines in Zürich geklauten Jaguars wollte sich von der Polizei partout nicht kontrollieren lassen. Als das Auto auf der Flucht in eine Gartenbeiz schlitterte, rannte er davon.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der schwarze Jaguar mit Zürcher Nummernschildern knallte erst in einen Betonpuller und schleuderte danach in eine Gartenbeiz, in der sich glücklicherweise niemand befand.

Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf heute Freitag im luzernischen Sursee. Der Lenker des Autos, das Mitte August in Zürich gestohlen wurde, versuchte vor der Polizei zu flüchten, als diese ihn kontrollieren wollte. Nach dem Unfall setzte der Autofahrer die Flucht zu Fuss fort. Bisher mit Erfolg. (fsc/sda)

Erstellt: 29.08.2008, 12:22 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Mamablog Wegschauen oder eingreifen?

Politblog Was Demokratie kann – und was nicht

Die Welt in Bildern

Lichtermeer: Kinder rennen durch eine Licht-Installation im Zoo von Sydney (21. Mai 2017).
(Bild: Wendell Teodoro) Mehr...