Imbissstand abgebrannt

Am Montagmorgen ist in Effretikon ein Imbissstand abgebrannt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 100'000 Franken. Verletzt wurde niemand.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Um 3.30 Uhr meldeten Anwohner, dass an der Vogelsangstrasse im Industriegebiet von Effretikon ein Imbissstand brenne, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Die Feuerwehr Illnau-Effretikon-Lindau konnte nicht verhindern, dass der Stand samt Inventar total ausbrannte. Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei abgeklärt. (tif/sda)

Erstellt: 08.09.2008, 12:39 Uhr

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...