Indoor-Hanfanlage ausgehoben

Bereits die vierte Hanfzucht ist seit diese Woche aufgeflogen. In Geroldswil bei Dietikon wurden drei mutmassliche Züchter verhaftet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwoch in Geroldswil eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben. Neben rund 200 jungen Hanfstecklingen sowie die zur Hanfgewinnung notwendige Infrastruktur wurden Waffen und Bargeld sichergestellt.

Zwei Kilo Marihuana im Tresor

Aufgrund eines Hinweises eines Anwohners nahm die Polizei Ermittlungen auf, wie sie heute Donnerstag mitteilte. Sie entdeckte im benachbarten Schopf eine Indoor-Hanfanlage. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Polizisten rund 200 gepflanzte Hanfstauden.

Zudem wurden mehrere Faustfeuerwaffen und Gewehre sichergestellt. In einem Tresor befanden sich zusätzlich zwei Kilogramm Marihuana und über 1500 Franken Bargeld. Drei Personen wurden verhaftet. Es handelt sich um im Bezirk Dietikon wohnhafte Schweizer im Alter zwischen 28 und 48 Jahren. (fsc/sda)

Erstellt: 21.08.2008, 15:20 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Nachspielzeit Aber natürlich ist das völlig absurd

Geldblog Hypothek reduzieren und Steuern sparen

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...