Schwerverletzter nach Pöbelei in Winterthur

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in der Stadt Winterthur hat ein 22-jähriger Mann schwere Kopfverletzungen erlitten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 26-jährige Täter konnte im Zuge der Nahbereichsfahndung festgenommen werden, wie die Zürcher Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Der Täter habe am gestrigen Montagabend gegen 19 Uhr in einem Lokal zunächst einen verbalen Streit mit einem Gast gehabt. Dabei habe sich der 22-jährige Mann mit Pöbeleien in das Geschehen eingemischt.

Der ältere Mann habe den Pöbler schliesslich gepackt, vor die Türe gezogen und ihn dort mit Faust- und Fusstritten traktiert. Der junge Mann erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und musste mit einer Ambulanz ins Spital gefahren werden, wie es weiter heisst. (ep/ap)

Erstellt: 30.09.2008, 11:35 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Politblog Gute Politikerin = sexy Frau

Mamablog Best of: Warum meine Tochter keinen Bikini trägt

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Die Welt in Bildern

You will never walk alone: Nach dem Anschlag in Manchester strahlt im kroatischen Zagreb aus Solidarität eine Wasserfontäne in den Farben des Union Jack. (24. Mai 2017)
(Bild: Stringer) Mehr...