Weihnachtsverkauf: Zürcher können an drei Sonntagen shoppen

Weihnachtseinkäufe tätigen am Sonntag: Auch in diesem Jahr ist dies in der Stadt Zürich wieder möglich.

Shoppen am freien Tag: Zürcherin beim Weihnachtseinkauf.

Shoppen am freien Tag: Zürcherin beim Weihnachtseinkauf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der erste Sonntagsverkauf findet bereits am kommenden Wochenende, am 2. Dezember, statt. Die beiden anderen Shopping-Sonntage sind am 9. und am 23. Dezember.

An diesen drei Sonntagen sind die rund 200 Geschäfte der Zürcher Innenstadt von jeweils 11 bis 18 Uhr geöffnet, wie die City Vereinigung Zürich am Donnerstag mitteilte. (jcu/sda)

(Erstellt: 29.11.2012, 09:50 Uhr)

Artikel zum Thema

Worauf Sie beim Schenken achten müssen

Blog Mag Blog Mag Bald ist Weihnachten. Es gibt einige Verhaltensregeln zu beachten, damit Sie für alle das passende Geschenk finden. Tipps rund ums Schenken. Zum Blog

Alte Weihnachtsbeleuchtung verkauft

Nur vier Jahre lang hingen die 275 kühlen LED-Röhren jeweils an Weihnachten in der Zürcher Bahnhofstrasse. Als Ganzes wollte die Beleuchtung niemand übernehmen. Dennoch hat sie nun Käufer gefunden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

TA Marktplatz

Werbung

Blogs

Mamablog Wie man Schwangere verunsichert

Politblog Humanitäre Schweiz, wo bist du?

Sponsored Content

Design Sackmesser

Weil Sie sowieso nie wissen, was Sie schenken sollen.

Die Welt in Bildern

Sch**** Kunst: Eine Mitarbeitern der Tate Britain bestaunt das Werk «Project for a door» von Anthea Hamilton. Die britische Künstlerin ist zusammen mit Michael Dean, Helen Marten und Josephine Pryde auf der Shortlist des Turner Prize 2016. (26. September 2016).
(Bild: Carl Court/Getty Images) Mehr...