Winterthurer Sportanlagen werden rauchfrei

Die Stadt Winterthur will Besucher der Eishalle, der Leichtathletikanlage Deutweg und des Fussballstadions Schützenwiese besser vor dem Passivrauchen schützen. Nichtraucherzonen werden vergrössert und besser gekennzeichnet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Eishalle werden neben sämtlichen Innenbereichen auch die Tribünenumgänge und der Innenbereich des Restaurants rauchfrei. Auf der Leichtathletikanlage Deutweg darf auf der ganzen Tribüne nicht mehr geraucht werden.

Ebenfalls besser geschützt vor dem Passivrauchen werden die Zuschauer des FC Winterthur: Ab sofort ist der Sektor A der Sitzplatztribüne auf der Schützenwiese rauchfrei. (tif/sda)

Erstellt: 08.09.2008, 12:43 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Nachspielzeit Der Fussball frisst die Leichtathletik

Welttheater Die Metro des Teufels

Die Welt in Bildern

Der strenge Blick: In Hongkong werden die Sicherheitsmassnahmen hochgefahren vor der Ankunft des chinesischen Präsidenten Xi Jinping. (29. Juni 2017)
(Bild: Damir Sagolj) Mehr...