Wohnungsbrand in Dietikon

Bei einem Wohnungsbrand in Dietikon ein Sachschaden von über 100'000 Franken entstanden. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gestern Dienstagabend kurz vor 19 Uhr bemerkte eine Passantin einen Brand in einem Mehrfamilienhaus beim Bahnhofplatz Dietikon und alarmierte die Kantonspolizei. Die Feuerwehr rückte schliesslich mit 50 Mann aus und löschte den Brand nach kurzer Zeit. Trotzdem brannte die Wohnung vollständig aus. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit der Sanität ins Spital gebracht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Während den Löscharbeiten musste der Betrieb der Bremgarten-Dietikon-Bahn eingestellt werden. Der Verkehr wurde mit Bussen aufrechterhalten.

Erstellt: 08.10.2008, 08:42 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Trendstück Hochkommode

Mamablog Papa in der Karrierepflicht

Die Welt in Bildern

Einer tanzt aus der Reihe: Jets der Patrouille de France zeigen anlässlich der 52. Pariser Luftfahrtschau auf dem Flughafen Le Bourget ihr Showprogramm. (25. Juni 2017)
(Bild: Pascal Rossignol) Mehr...