Wohnungsbrand in Dietikon

Bei einem Wohnungsbrand in Dietikon ein Sachschaden von über 100'000 Franken entstanden. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gestern Dienstagabend kurz vor 19 Uhr bemerkte eine Passantin einen Brand in einem Mehrfamilienhaus beim Bahnhofplatz Dietikon und alarmierte die Kantonspolizei. Die Feuerwehr rückte schliesslich mit 50 Mann aus und löschte den Brand nach kurzer Zeit. Trotzdem brannte die Wohnung vollständig aus. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit der Sanität ins Spital gebracht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Während den Löscharbeiten musste der Betrieb der Bremgarten-Dietikon-Bahn eingestellt werden. Der Verkehr wurde mit Bussen aufrechterhalten.

Erstellt: 08.10.2008, 08:42 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Politblog Gute Politikerin = sexy Frau

Mamablog Best of: Warum meine Tochter keinen Bikini trägt

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Die Welt in Bildern

You will never walk alone: Nach dem Anschlag in Manchester strahlt im kroatischen Zagreb aus Solidarität eine Wasserfontäne in den Farben des Union Jack. (24. Mai 2017)
(Bild: Stringer) Mehr...