Zürcher Budgetstreit entschieden – «Das Motto ist: Nur kein Goal schiessen»

Gestern hat der Zürcher Gemeinderat über das Budget 2011 entschieden. Neue Stellen bei der Polizei und im Triemli-Spital lehnte er genauso ab wie das Hardturm-Projekt.

Bei der ersten Budgetdebatte am vergangenen Mittwoch setzte die Sparallianz ihren Kurs konsequent durch. Lunch-Checks und Lohnerhöhungen wurden abgelehnt. Heute geht es um über 60 Anträge, darunter die Ablehnung von 15 neuen Polizeistellen, 7 Stellen in der Gebärklinik und das Projekt für ein neues Hardturm-Stadion. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

(Erstellt: 23.03.2011, 14:24 Uhr)

Stichworte

Privatsphäre

Artikel zum Thema

Gemeinderat 2.0

Dass die Medien live aus einer Ratsdebatte berichten, ist für die Zürcher Politiker neu. Bei der Premiere am vergangenen Mittwoch führte das mitunter zu kuriosen Situationen. Mehr...

Die Schlüsselfigur im Streit um das Stadtzürcher Budget

EVP-Gemeinderat Peter Anderegg steht im Gegenwind. Von Partei und Familie hagelt es Kritik. Und doch hält der 53-Jährige an der Sparallianz fest. Mehr...

Hardturm und zusätzliche Polizisten: «Auf Messers Schneide»

Eigentlich hat sich eine Mehrheit des Gemeinderats auf Sparen geeinigt. Doch Abweichler aus der Reihe der EVP machen die bürgerliche Sparallianz nervös. Mehr...

TA Marktplatz

Werbung

Blogs

Sweet Home 15 Ideen, die den Sommer nach Hause bringen

Mamablog Der verlorene Sohn und die Medien

Abo

Digital Abos

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Im 1. Monat nur CHF 1.-

Die Welt in Bildern

Reptilien in Not: An der Grenze zwischen Paraguay und Argentinien tummeln sich Kaimane auf der Suche nach Wasser in einem Tümpel, da der Fluss Pilcomayo kaum noch Wasser führt. (25. Juni 2016)
(Bild: Jorge Adorno) Mehr...