Doppeltes Pech für Einbrecher

Ein Dieb wurde von der Polizei geschnappt, noch bevor er richtig eingebrochen war. Dafür wird er wohl nicht bestraft, sondern ausgewiesen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Donnerstagabend kurz vor 19.30 Uhr erwischten zwei zivile Beamte einen Einbrecher auf frischer Tat. Wie die Stadtpolizei bekannt gab, beobachteten die Beamten eine Person, die im Hinterhof einer Liegenschaft an der Feldstrasse mit Werkzeugen an einem Fenster zu schaffen machte. Der 34-jährige Italiener wurde verhaftet, noch bevor er in das Objekt einsteigen konnte.

Bei genaueren Abklärungen auf der Polizeiwache stellte sich zudem noch heraus, dass er über keine gültige Aufenthaltsbewilligung und keinen Wohnsitz in der Schweiz verfügt. Der Mann wurde der zuständigen Fachgruppe zugeführt und muss anschliessend mit fremdenpolizeilichen Massnahmen rechnen. (fsc)

Erstellt: 08.08.2008, 16:20 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Die perfekte Villa

History Reloaded Der Sound der Schweiz

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...