Hartmuth Attenhofer ist SP-Statthalterkandidat

Die Geschäftsleitung der SP Stadt Zürich schlägt dem Parteivorstand Hartmuth Attenhofer als Kandidat für das Amt des Statthalters des Bezirks Zürich vor.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Montag, 29. September, gab die Delegiertenversammlung der SP Stadt Zürich der Parteileitung den Auftrag, eine eigene Kandidatur für die Neubesetzung des Stadthalteramts aufzustellen. Die Geschäftsleitung will nun mit Hartmuth Attenhofer ins Rennen um den frei werdenden Sitz steigen.

Für diese Nomination spreche neben der fachlichen Qualifikation von Hartmuth Attenhofer auch, dass so der Parteiproporz im Bezirksrat eingehalten werden könne, teilt die Stadtpartei am Freitag mit. Wird Attenhofer als Statthalter gewählt, beansprucht die SP keinen zweiten Sitz im Bezirkrat und erhält so im fünfköpfigen Gremium auch keine Mehrheit.

Hartmuth Attenhofer lebt in Zürich Nord und hat zwei erwachsene Kinder. Seit 1975 ist er als freier Journalist und Redaktor tätig und seit 1991 Mitglied des Kantonsrats (Wahlkreis 11 und 12), den er 2006/2007 präsidierte. Ebenfalls war er in der Bezirksschulpflege während 9 Jahren aktiv und kann auf 12 Jahre Tätigkeit als Bezirksrat zurückblicken.

Seine Führungserfahrung sowohl auf politischer Ebene (Kantonsratspräsident, Fraktionsvizepräsident, Präsident diverser Kommissionen) wie auch auf beruflicher Ebene (Teamleitung, Vorstandsmitglied diverser Organisationen, Mediationen) sei ausgewiesen und eine wichtige Voraussetzung für das Amt des Statthalters, so die SP Stadt Zürich. (tif)

Erstellt: 03.10.2008, 11:26 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Mamablog Best of: Warum heissen alle Kinder gleich?

Blog Mag Made in America

Die Welt in Bildern

Lass mich nicht im Regen stehen: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird vom Regen überrascht als sie die Wagner-Oper an den Bayreuther Festspielen anhören will. (25.Juli 2017)
(Bild: Michaela Rehle) Mehr...