Junger Velofahrer prallt in Glattalbahn und verletzt sich schwer

Der 16-Jährige verunfallte in Dübendorf und musste ins Spital gebracht werden.

Der Unfallort: Die Glattalbahn in Dübendorf.

Der Unfallort: Die Glattalbahn in Dübendorf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einer Kollision mit der Glattalbahn hat sich ein 16-jähriger Velofahrer am Dienstagmittag in Dübendorf schwer verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte der Velofahrer kurz vor 13 Uhr fahrend den Fussgängerstreifen auf der Zürichstrasse Richtung Hochbordstrasse. Beim Erreichen der Tramschienen kollidierte er aus bislang nicht bekannten Gründen mit einem Richtung Bahnhof Stettbach fahrenden Tramzug der Glattalbahn.

Der Velofahrer trug keinen Helm. Durch den Aufprall und den nachfolgenden Sturz wurde er schwer verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren. Wegen des Unfalls war der betroffene Streckenabschnitt der Glattalbahn für rund zwei Stunden unterbrochen. (sda)

Erstellt: 13.06.2017, 16:59 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Trendstück Hochkommode

Mamablog Papa in der Karrierepflicht

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Einer tanzt aus der Reihe: Jets der Patrouille de France zeigen anlässlich der 52. Pariser Luftfahrtschau auf dem Flughafen Le Bourget ihr Showprogramm. (25. Juni 2017)
(Bild: Pascal Rossignol) Mehr...