Kreis 4 soll lebenswerter werden

Ein Projektwettbewerb der Stadt sucht in der Bevölkerung nach Ideen, wie das Quartierleben im Zürcher Chreis Cheib aufgewertet werden kann.

Mehr Lebensqualität für den Kreis 4: Die Stadt sucht mittels Wettbewerb nach Ideen, wie das Quartierleben aufgewertet werden könnte. (Bild: Sabina Bobst)

Mehr Lebensqualität für den Kreis 4: Die Stadt sucht mittels Wettbewerb nach Ideen, wie das Quartierleben aufgewertet werden könnte. (Bild: Sabina Bobst)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadt Zürich will die Lebensqualität im Langstrassenquartier angekurbeln. Die Fachstelle Gemeinwesenarbeit Kreis 4 sucht mittels eines Projektwettbewerbes in der Bevölkerung nach Ideen, die «das Zusammenleben im Quartier fördern und die Quartieridentität stärken», wie sie am Montag mitteilte.

20 000 Franken Preisgeld

Der Rahmen für die Projekte ist offen: laut Ausschreibung werden «seröse, verrückte, sportliche, kulturelle, kulinarische, historische, festliche oder botanische» Projekte berücksichtig, die einen Beitrag zum Quartierleben leisten.

Für den Wettbewerb stehen 20 000 Franken zur Verfügung. Dieser Betrag ist als Unterstützung eines oder mehrerer Projekte gedacht. Das Geld muss vollumfänglich in das Projekt fliessen und damit den Bewohnern des Langstrassenquartiers zugute kommen. (fsc)

Erstellt: 11.08.2008, 11:20 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Die perfekte Villa

History Reloaded Der Sound der Schweiz

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Jetzt neu ab 18.- CHF pro Monat.

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...