Pizzashop überfallen

Zwei Räuber haben in einem Pizza-Take-Away in Zürich mehrere hundert Franken erbeutet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit vorgehaltener Waffe zwangen die beiden unbekannten Männer die Angestellten zur Herausgabe von Bargeld. Verletzt wurde niemand, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Die beiden Täter hatten den Pizzashop an der Sihlfeldstrasse 127 den Angaben nach kurz nach 1.30 Uhr betreten. Sie forderten die Angestellten auf, den Tresor zu öffnen und flüchteten darauf. (vin/sda)

Erstellt: 29.09.2008, 07:59 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Politblog Gute Politikerin = sexy Frau

Mamablog Best of: Warum meine Tochter keinen Bikini trägt

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

You will never walk alone: Nach dem Anschlag in Manchester strahlt im kroatischen Zagreb aus Solidarität eine Wasserfontäne in den Farben des Union Jack. (24. Mai 2017)
(Bild: Stringer) Mehr...