Polizei verhaftet Kupferdieb in flagranti

In Zürich konnte ein Kupferdieb in flagranti erwischt werden. Der 48-jährige Portugiese hat von einer Baustelle im Seefeld 300 Kilogramm Kupferkabel gestohlen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Laut einer Medienmitteilung der Stadtpolizei Zürich beobachtete ein Passant den Dieb dabei, wie er am Sonntagabend sein Auto mit der Beute belud. Weil ihm das verdächtig schien, informierte er die Polizei und gab ihr die Nummer des Kontrollschildes an.

Als die Polizei schliesslich am Wohnort des Diebes eintraf, war dieser gerade damit beschäftigt, das Diebesgut im Wert von einigen hundert Franken aus dem Auto zu laden. Die Beamten fanden in der Garage weitere Kupferteile. Der Mann wurde festgenommen. Die Polizei klärt nun ab, ob er weitere Delikte begangen hat. (tif/sda)

Erstellt: 01.09.2008, 17:31 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Mamablog Best of: Weiblich, verheiratet, sucht …

Von Kopf bis Fuss So einfach geht Sommerglück!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Farbiger Protest: Hunderte Bauern nehmen an einer Kundgebung in Mexiko teil. Sie verlangen, dass die Landwirtschaftsklausel im NAFTA-Handelsabkommen nicht erneuert wird. (26.Juli 2017)
(Bild: EPA/Mario Guzman) Mehr...