Schwerverletzter bei Streit zwischen Tamilen

Rund ein Dutzend Tamilen sind in der letzten Nacht in Zürich mit Messern und Kleinkalibergewehren aufeinander losgegangen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein 42-Jähriger wurde bei der Auseinandersetzung schwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich nahm sieben Personen fest. Die Männer waren kurz nach Mitternacht auf einem Parkplatz beim Tramdepot Kalkbreitestrasse im Zürcher Stadtkreis 4 aneinander geraten. Tathergang und Motiv sind nach Angaben der Polizei noch unklar. (vin/sda)

Erstellt: 29.09.2008, 07:58 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Von Kopf bis Fuss Essen Sie sich stark!

Blog Mag Höflichkeit zählt

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Durch die Blume: Am Narzissenfest auf dem Grundlsee in Österreich zieht ein Boot einen Stier aus Blumen hinter sich her (28. Mai 2017).
(Bild: Leonhard Foeger) Mehr...