Stadtrat macht sich für Tram 17 stark

Die neue Linie soll auch nach 2017 ganztägig auf der heutigen Strecke weiterverkehren.

Die Verbindung zwischen Werdhölzli und Hauptbahnhof soll wie heute bestehen bleiben: Tram 17 beim HB.

Die Verbindung zwischen Werdhölzli und Hauptbahnhof soll wie heute bestehen bleiben: Tram 17 beim HB. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zürich – Die direkte Tramverbindung vom Werdhölzli zum Hauptbahnhof soll auch in Zukunft den ganzen Tag über weitergeführt werden. Dafür setzt sich der Stadtrat beim ZVV ein. Dieser hat bereits eine entsprechende Absicht geäussert, um die laufend steigende Nachfrage nach ÖV im Raum Zürich-West zu decken. Ursprünglich war geplant, die Tramlinie 17 ab Dezember 2017 zurückzufahren, wenn die Linie 8 über die Hardbrücke bis zum Werdhölzli verlängert ist. Die Tramlinie 17 sollte dann nur noch zu den Hauptverkehrszeiten zwischen Zürich-West und Hauptbahnhof verkehren. Dagegen hat sich die Quartierbevölkerung mit einer Petition an den Stadtrat gewehrt. Die Mehrkosten von 3,5 bis 4 Millionen für den ganztägigen Weiterbetrieb der Linie hält der Stadtrat für vertretbar, wie er gestern mitteilte. Der letzte Entscheid liegt beim ZVV beziehungsweise beim Verkehrsrat des Kantons.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 22.10.2014, 23:57 Uhr

Artikel zum Thema

«Tram Hardbrücke»: Das Volk entscheidet

Die SVP-Fraktion des Kantonsrates hat das Behördenreferendum gegen den Staatsbeitrag für eine Tramverbindung über die Hardbrücke eingereicht. Nun werden die Stimmbürger über das Projekt bestimmen. Mehr...

Bis zur Endstation: Von Altstetten nach Tiefenbrunnen

Stadtblog In der Serie «Bis zur Endstation» werden wir sporadisch Tramlinien abfahren und dabei die Stadt und ihre Bewohner beobachten. Heute: Zwei Autoren, ein Vierer-Tram. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

TA Marktplatz

Kommentare

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Lightshow: Ein Blitz entlädt sich während eines Sommergewitters über Bern (27. Juni 2017).
(Bild: Anthony Anex) Mehr...