Statthalter-Ersatzwahl: SP mit eigener Kandidatur

Die SP der Stadt Zürich will für die Ersatzwahl von Statthalter Bruno Graf mit einer eigenen Kandidatur antreten. Der Entscheid fiel mit 34 zu 32 Stimmen knapp aus.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Damit stellten sich die Delegierten gegen Parteipräsident Koni Loepfe. Dieser hatte empfohlen, auf eine eigene Kandidatur zu verzichten, heisst es in einer Mitteilung der Partei.

Seine Haltung begründete Loepfe damit, dass die SP im fünfköpfigen Bezirksrat mit zwei Mitgliedern bereits heute gut vertreten sei. Zudem wäre es seiner Ansicht nach nicht sinnvoll, wenn ein SP-Statthalter die Oberaufsicht über den Zürcher Stadtrat ausüben würde, in dem ebenfalls die SP die Mehrheit stellt.

(tif/sda)

Erstellt: 30.09.2008, 12:42 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Sommer, Sonne und gutes Essen

Welttheater Die Metro des Teufels

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Der strenge Blick: In Hongkong werden die Sicherheitsmassnahmen hochgefahren vor der Ankunft des chinesischen Präsidenten Xi Jinping. (29. Juni 2017)
(Bild: Damir Sagolj) Mehr...