Tibet-Demo vor chinesischem Konsulat

Rund 200 Tibet-Sympathisanten haben am Montagabend vor dem chinesischen Konsulat in Zürich gegen die Repression in Tibet protestiert.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zudem verlangten sie die Freilassung von zwei Filmemachern, die Anfang Jahr in Tibet verhaftet worden waren, wie Rigzin Gyaltag, Vizepräsident Verein Tibeter Jugend in Europa, auf Anfrage sagte.

Gemäss Gyaltag ist es wichtig, weiterhin gegen die herrschende Repression in Tibet zu protestieren. Insbesondere jetzt, da die Olympischen Spiele vorbei seien und die Weltöffentlichkeit China nicht mehr so im Blickfeld habe.

Organisiert haben die rund einstündige Kundgebung die vier grossen Tibetorganisationen in der Schweiz: der Verein Tibeter Jugend in Europa, die Gesellschaft Schweizerisch Tibetische Freundschaft, die Tibeter Gemeinschaft Schweiz Liechtenstein und die Tibetische Frauenorganisation. (mbr/sda)

Erstellt: 25.08.2008, 19:58 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Mamablog 20 Spielideen für den Strand

Blog Mag Essen als Kult

Abo

Digitale Abos

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt lesen:
Neu ab 18.- CHF pro Monat

Die Welt in Bildern

Erinnert an einen Pizzaiolo: Auf riesigen Tellern lässt diese Frau in der chinesischen Provinz Jiangxi Chilischoten, Spargelbohnen und Chrysanthemum-Blüten an der Sonne trocknen. (21. Juli 2017)
Mehr...