Überfälle in Zürich: Studentin und Coiffeurgeschäft überfallen

Gleich zwei Raubüberfälle ereigneten sich gestern Montag in Zürich. Beim ersten wurde eine Studentin mit einem Messer bedroht. Beim zweiten eine Friseurin mit einer Pistole.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Mann hat hat am vergangenen Montagabend im Zürcher Kreis 1 eine junge Frau überfallen und sie mit einer Stichwaffe bedroht. Als sie sich wehrte, riss der Täter sie zu Boden und schnitt ihr mehrere Haarsträhnen ab.

Der Unbekannte überfiel die Frau um 20.30 in der Nähe der ETH und verlangte ihr Mobiltelefon, wie die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mitteilte. Nach der Tat flüchtete der Mann ohne Beute in Richtung Polybahn.

Zweiter Überfall an Weststrasse

Ein weiterer Überfall ereignete sich im Kreis 3 gegen 22 Uhr: Ein Unbekannter trat in ein Coiffeurgeschäft an der Weststrasse und bedrohte eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Der Täter erbeutete ein Smartphone und mehrere hundert Franken. Nach der Tat flüchtete der Räuber in Richtung Zentralstrasse, wie die Stadtpolizei Zürich heute Dienstag mitteilte. (jcu/sda)

Erstellt: 27.11.2012, 15:32 Uhr

Artikel zum Thema

Überfall auf Lottoveranstaltung in Zürich

Ein Unbekannter hat am Sonntag die Kassierin eines Lottomatches in Zürich-Altstetten überfallen. Er ist mit einem Bus der VBZ entkommen. Mehr...

Junger Räuber erhält vom Gericht allerletzte Chance

Das Bezirksgericht Zürich gibt einem 19-Jährigen eine letzte Gelegenheit zur Besserung: Es hat einen vierjährigen Freiheitsentzug zugunsten einer Arbeitserziehung aufgeschoben. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Schutz für Hypothekarkunden

Die Zürcher Kantonalbank schützt die Hinterbliebenen vor den finanziellen Folgen eines Todesfalls.

Blogs

Politblog Gymnasium UND Lehre

Blog Mag Regeln für den Heiratsmarkt

Paid Post

Schutz für Hypothekarkunden

Die Zürcher Kantonalbank schützt die Hinterbliebenen vor den finanziellen Folgen eines Todesfalls.

Die Welt in Bildern

Vom Statussymbol zum Ersatzteillager: Ein Arbeiter bedient sich an einem Hindustan Ambassador auf einem Markt in Kalkutta, Indien (23. März 2017).
(Bild: Rupak De Chowdhuri ) Mehr...