Überfall Stadelhofen: Mutmassliche Täter festgenommen

Die beiden Unbekannten, die 12. Juli 2008 im Bahnhof Stadelhofen einen Mann angegriffen und verletzt hatten, konnten festgenommen werden. Bei dem Angriff fiel das Opfer auf das Bahngeleise und wurde von den Tätern verletzt auf den Schienen liegen gelassen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 12. Juli 2008 wurde ein 34-jähriger Mann auf dem Perron beim Gleis 1 im Bahnhof Stadelhofen von zwei Unbekannten verbal belästigt und danach tätlich angegangen. Dadurch stürzte das Opfer rückwärts auf das Bahngleis und blieb verletzt dort liegen, teilte die Stadtpolizei Zürich heute mit.

Die beiden Unbekannten ergriffen daraufhin die Flucht. Nur dank der Hilfe von zwei Passanten, welche den Verletzten sofort zurück auf den Bahnsteig zogen, wurde der Mann nicht von einer wenige Sekunden später einfahrenden Zugskomposition überrollt.

Zeugenaufruf brachte Erfolg

Am 17. Juli 2008 verbreitete die Stadtpolizei einen Zeugenaufruf, in welchem sie einerseits um Hinweise betreffend die unbekannten Täter bat und andererseits die mutigen Helfer aufforderte, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. In der Folge meldeten sich mehrere Personen.

Aufgrund ihrer Angaben wurden am 11. und 18. August zwei Schweizer im Alter von 19 und 17 Jahren festgenommen. Während ersten Befragungen durch Detektive der Stadtpolizei zeigten sich beide geständig. Wie sich zudem herausstellte, waren die beiden mutmasslichen Täter am gleichen Abend noch in weitere von ihnen provozierte Auseinandersetzungen involviert, bei welchen aber offenbar niemand verletzt worden war. Als Begründung für ihr Verhalten machten sie übermässigen Alkoholkonsum geltend.

Erstellt: 19.08.2008, 10:53 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Nachspielzeit Dorfkicker im Schaufenster der Nation

Sweet Home Das macht Lust auf Sommer

Die Welt in Bildern

Abgetaucht: In Zürich geniesst man die sommerlichen Temperaturen mit einem Bad im See. (26. Mai 2017)
(Bild: Walter Bieri) Mehr...