Unfug provozierte Polizeieinsatz

Ein Mann erlaubte sich am Samstagabend im Kreis 4 einen schlechten Scherz und verursachte damit einen zweistündigen Einsatz der Polizei.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Nacht auf Sonntag stürmte die Polizei eine Wohnung an der Rotwandstrasse. Zuvor hatte jemand auf einem Balkon mit einer Faustfeuerwaffe herumgefuchtelt, wie Marco Cortesi, Medienchef der Stadtpolizei auf Anfrage sagt. Mittlerweile sei klar, dass zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden habe. Es müsse davon ausgegangen werden, dass die Person einen Unfug getrieben habe. Zurzeit werde abgeklärt, ob die Waffe echt war. Die Kreuzung Rotwandstrasse/Müllerstrasse blieb während rund zwei Stunden gesperrt. (fsc)

Erstellt: 29.09.2008, 09:49 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Die perfekte Villa

Geldblog Testament ändern, aber richtig

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...