Unfug provozierte Polizeieinsatz

Ein Mann erlaubte sich am Samstagabend im Kreis 4 einen schlechten Scherz und verursachte damit einen zweistündigen Einsatz der Polizei.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Nacht auf Sonntag stürmte die Polizei eine Wohnung an der Rotwandstrasse. Zuvor hatte jemand auf einem Balkon mit einer Faustfeuerwaffe herumgefuchtelt, wie Marco Cortesi, Medienchef der Stadtpolizei auf Anfrage sagt. Mittlerweile sei klar, dass zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden habe. Es müsse davon ausgegangen werden, dass die Person einen Unfug getrieben habe. Zurzeit werde abgeklärt, ob die Waffe echt war. Die Kreuzung Rotwandstrasse/Müllerstrasse blieb während rund zwei Stunden gesperrt. (fsc)

Erstellt: 29.09.2008, 09:49 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Das tut Frauenwohnungen gut

Geldblog Was bei Geldanlagen wirklich wichtig ist

Werbung

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...