Vier Autos bei Kollision beschädigt

Am Dienstagabend kam es beim Manesseplatz in Zürich zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Dabei wurde eine Person verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Bei einer Kollision zwischen zwei Autos wurde eine Person verletzt. (Bild: Markus Heinzer)

Bei einer Kollision zwischen zwei Autos wurde eine Person verletzt. (Bild: Markus Heinzer)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz vor 21.30 Uhr fuhr der Unfallverursacher von der nicht vortrittsberechtigten Wuhrstrasse in die Manessestrasse. Dabei übersah er ein von links herannahendes, stadtauswärts fahrendes Auto. Es kam zu einer seitlichen Frontalkollision. Ein Fahrzeug prallte dabei rechts in zwei parkierte Autos.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Aufprall verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Er drehte sich mit seinem Fahrzeug und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der Verletzte konnte durch die Polizei und Sanität aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die Manessestrasse musste im Unfallstellenbereich für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt werden. (tif)

Erstellt: 01.10.2008, 15:08 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Von Kopf bis Fuss Mit Selbstliebe an die Spitze

Blog Mag Achtung, Schnittwunden

Abo

Digitale Abos - Neu ab 18.- pro Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen. Flexibel und jederzeit kündbar
Neu nur CHF 18.- pro Monat

Die Welt in Bildern

Feuer frei für Feuerwerk: Wenn die Griechen auf Hydra die Seeschlacht gegen die Türken vom 29. August 1824 nachspielen, versinkt die türkische Flotte mit viel Schall und Rauch im Meer (24. Juni 2017).
(Bild: Alkis Konstantinidis) Mehr...