ZH 1118 ist 28'800 Franken wert

Ein unbekannter Käufer ersteigerte sich das begehrte, vierstellige Auto-Nummernschild mit einem tiefen Griff ins Portemonnaie.

Bei Nummernfans beliebt: Tiefe, vierstellige Nummernschilder.

Bei Nummernfans beliebt: Tiefe, vierstellige Nummernschilder. Bild: Strassenverkehrsamt

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Online-Auktion des Strassenverkehrsamtes des Kantons Zürich für Kontrollschilder endete gestern Mittwoch kurz vor Mitternacht. Ein unbekannter Käufer ersteigerte das ZH-Schild mit der tiefen Zahlenreihenfolge 1118 für satte 28'800 Franken. Ins Auktionsrennen stieg das Schild mit einem Anfangspreis von gerade einmal 2000 Franken.

Neun Bieter trieben mit insgesamt 24 Geboten in den vergangenen Tagen den Preis gegenseitig in die Höhe. Eine längere Zeit schien sich das Gebot bei 26'600 Franken einzupendeln. Kurz vor Auktionsschluss ging es dann aber Schlag auf Schlag. Zwei Bieter lieferten sich ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen und steigerten den Preis für ZH 1118 auf den Schlussstand von 28'800 Franken.

Willkommene Einnahmequelle

Tiefe, vierstellige Nummernschilder sind bei Zahlenfetischisten und Nummernfans begehrt. Gefragt sind dabei sei je Kombinationen mit der James-Bond-Nummer 007 genauso wie Zahlenfolgen mit der 1 oder 8. Letztere gilt in asiatischen Ländern als Glückszahl.

Für das kantonale Strassenverkehrsamt sind die Auktionen der Kontrollschilder eine willkommene Einnahmequelle. So sind an der letzten Auktion des Strassenverkehrsamtes 18'200 Franken für das Nummernschild ZH 2037 bezahlt worden und für die Nummer ZH 2606 gab es 18'100 Franken.

Das teuerste Schild ist übrigens die ZH-Nummer 1000, für die in den 1980er-Jahren rund 131'000 Franken bezahlt wurde. Jährlich fliessen so 2,5 Millionen Franken in die Staatskasse.

Das Strassenverkehrsamt führt jede Woche online eine Auktion für ZH-Schilder durch. Jeweils 27 Nummern (Autos und Motorräder) werden am Donnerstagmorgen aufgeschaltet. Ab dann kann während einer Woche bis Mittwochabend geboten werden. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

(Erstellt: 11.02.2016, 07:21 Uhr)

Stichworte

Artikel zum Thema

«30'000 Franken würde ich schon bezahlen»

Video Das Nummernschild ZH 1118 wird für über 25'000 Franken versteigert. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat bei Zürcher Autofahrern nachgefragt, was ihnen ein gutes Kennzeichen wert sei. Mehr...

2,6 Millionen Gewinn dank tiefer Autonummern

Die Nachfrage nach Auto- und Motorradnummern mit niedrigen Zahlen bleibt im Kanton Zürich hoch. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

TA Marktplatz

Werbung

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss 10 modische Must-Haves
Blog Mag Der Trumpstil
Sweet Home So wohnen Französinnen

Weiterbildung

Kostenlose E-Books

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Die Welt in Bildern

Der Morgen nach dem Brexit: Pendler sitzen in einem Bus, der über die Waterloo Bridge in London fährt. (24. Juni 2016)
(Bild: Toby Melville) Mehr...