Zürich baut weiter

In der Stadt Zürich sind im August weitere Strassenbauarbeiten geplant. Um den Werktagsverkehr zu umgehen, wird an Wochenenden gearbeitet. Trotzdem sind Pendler besser beraten, ihre Autos in der Garage stehen zu lassen.

Baustelle am Bellevue: Das Verkehrsaufkommen am Montagmorgen war noch überschaubar.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nicht nur am Zürcher Bellevue, auch am Hegibachplatz, an der Bachtobelstrasse und am Waffenplatz werden in den kommenden Tagen Strassen aufgerissen, saniert und Gleise verlegt (s. unten). Trotzdem befürchtet Heiko Ciceri von der Dienstabteilung Verkehr keinen Schleichverkehr durch die Quartiere. «Die Bauarbeiten finden jeweils an den Wochenenden statt, damit keine Konflikte mit dem Werktagsverkehr entstehen. So ist die Gefahr sicher kleiner, dass Staus entstehen.»

Auch Peter Gerster, Leiter Baurealisierung des Tiefbauamts Zürich, rechnet nicht mit grösseren Problemen. «Der Gleisbau am Hegibachplatz ist praktisch fertig. Jetzt aber sind noch Belagsarbeiten notwendig, die man nicht ohne Sperrung durchführen kann. Daher wird am Wochenende gearbeitet, damit der Verkehr nicht zu stark behindert wird.»

Bachtobelstrasse stadteinwärts gesperrt

Konkret sind für die Stadt Zürich folgende Bauarbeiten geplant: Ab Dienstag, 26. August, 09.00 Uhr bis voraussichtlich Samstag, 30. November, wird die Bachtobelstrasse zwischen dem Zielweg und der Adolf-Lüchinger-Strasse stadteinwärts für den Verkehr gesperrt sein. In diesem Bereich werden Wasserleitungs- und Strassenbauarbeiten durchgeführt. Der Verkehr wird über Uetlibergstrasse – Schweighofstrasse umgeleitet.

Bederstrasse beidseitig gesperrt

Ab Samstag, 23. August, um 01.00 Uhr bis Mittwoch, 27. August, um 05.00 Uhr ist die Bederstrasse zwischen der Steinentisch- und der Brandschenkenstrasse in beiden Richtungen für den Verkehr gesprerrt. Zur selben Zeit ist die Waffenplatzstrasse zwischen der Schulhaus-und der Bederstrasse ebenfalls in beiden Richtungen gesperrt. Grund für die Verkehrsbehinderungen sind Gleisbauarbeiten. Eine Umleitung erfolgt über die Klopstock-/Brandschenkestrasse, respektive Schulhaus-/Seestrasse.

Hegibachpaltz für gesamten Verkehr gesperrt

Der Hegibachplatz sowie sämtliche Zufahrten sind von Freitag, 22. August 2008, bis Montag, 25. August, um 05.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung stadteinwärts erfolgt via Freiestrasse-Klosbachstrasse. Jene stadtauswärts via Zollikerstrasse – Südstrasse – Lenggstrasse. Grund für die Sperrung sind Belagsarbeiten. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 18.08.2008, 17:58 Uhr

TA Marktplatz

Kommentare

Die Welt in Bildern

Angestarrt: Ein Riesenotter beobachtet die Besucher im Zoo von Duisburg (22. Mai 2017).
(Bild: Martin Meissner) Mehr...