Jugendlicher schiesst auf fahrenden VBZ-Bus

Schüsse auf einen Bus der Linie 89 inmitten der Stadt Zürich liessen die Fenster zerbersten. Die Polizei hat den Besitzer der Tatwaffe ermittelt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heute Vormittag gingen bei einem Bus der Linie 89 in Zürich während der Fahrt zwei Seitenscheiben kaputt. «Wir hörten einen Knall und dann barst das Glas der Fenster», berichtet eine Leserreporterin, die sich mit weiteren Passagieren zum Zeitpunkt des Vorfalls im Fahrzeug befand.

Die Menschen in dem Bus der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) hatten Glück im Unglück: Niemand sass neben den zersplitterten Scheiben. Der Fahrer hielt gleich nach dem Knall an und liess das Fahrzeug stehen. Einige Passagiere konnten in Ersatzbussen weiterreisen, andere wurden von den eintreffenden Einsatzkräften befragt, wie die Polizei mitteilt.

Jugendlicher Täter

Neben den Einsatzkräften sei auch noch die Spurensicherung vor Ort. Verletzte gab es keine. Zusätzlich zu den beiden Glasscheiben wurde eine Türe beschädigt.

Die Stadtpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. «Diese führten zu einem Jugendlichen und einer Luftdruckwaffe», heisst es in der Polizeimitteilung. Bei der Waffe handle es sich um die Tatwaffe. Der Jugendliche wird nun durch den Jugenddienst der Stadtpolizei Zürich befragt.

Der Vorfall ereignete sich um 9.17 Uhr auf halber Strecke zwischen der Haltestelle Friesenbergstrasse und Schweighof in Zürich-Wiedikon, wie die VBZ auf Anfrage mitteilt. (sep)

Erstellt: 04.03.2017, 10:59 Uhr

Artikel zum Thema

So kämpft die Kapo gegen Cybercrime

Früher verschafften sich Bankräuber mit der Pistole Zutritt zur Bank – heute hacken sie Computersysteme: Wie die Zürcher Internetpolizisten digitalisierte Verbrechen auflösen. Mehr...

Lärmiger Wohnort führt zu grösserem Hörverlust

Gemäss einer Studie altert das Gehör schneller bei Personen, die in einer lauten Grossstadt leben. Zürich weist unter den 50 untersuchten Städten die geringste Lärmbelastung auf. Mehr...

«Offroader-Problem» auf dem Zürichsee

Schiffstandplätze sind in der Stadt begehrt. Bis zu zwanzig Jahre wartet, wer anlegen will. Weil die Boote immer grösser werden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

TA Marktplatz

Blogs

Mamablog Biker stärken missbrauchte Kinder

Private View Achtung, Hexen!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Hast du mal Feuer: Forrest Scott schaut auf die Buschfeuer rund um sein Haus bei Santa Margarita in Kalifornien (26. Juni 2017).
(Bild: Joe Johnston/The Tribune) Mehr...